Erweiterungsbau für höchste Ansprüche

Die Berliner Schulbauoffensive ist derzeit eines der größten Investitionsvorhaben für die Schulen in Deutschland. Ausgangspunkt für die Offensive war der starke Zuzug nach Berlin. Der Berliner Senat stellt im Zeitraum 2017 bis 2026 finanzielle Mittel in Höhe von 5,5 Mrd. Euro zur Verfügung. Die vorgesehenen Mittel sollen den notwendigen Kapazitätsausbau durch Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen zeitgerecht gewährleisten. Dazu leistet FAGSI mit hochwertigen Containergebäuden einen Beitrag – beispielsweise mit dem Erweiterungsbau an der Käthe-Kruse-Grundschule in Berlin Steglitz-Zehlendorf.
Käthe Kruse, die Namensgeberin der Grundschule, ist berühmt für ihre Puppen. Ihre erste Puppe bestand Anfang des 20. Jahrhunderts aus einer Kartoffel für den Kopf und einem Stoffstück, dessen vier Zipfel Arme und Beine darstellen sollten. Zu Anfang waren sie also noch schlicht und einfach. Da Käthe Kruse entwickelte ihre Puppen immer weiter, gestaltete Sie schöner und individueller, um die gewachsenen Ansprüche der Kunden zu erfüllen.
Gewachsen sind auch die Ansprüche der Kunden an Gebäudelösungen. So lauteten die Anforderungen des Bezirksamts Steglitz Zehlendorf für die Erweiterung der Käthe-Kruse-Grundschule: Erstellt eine schlüsselfertige Komplettlösung, die alle gesetzlichen Anforderungen an ein dauerhaftes Gebäude erfüllt – aber das in nur vier Monaten Bauzeit vor Ort von unterkante Fundament bis Oberkante Blitzschutz und inklusive Außenanlagen.
Einer solchen Bauaufgabe sind nicht viele Anbieter gewachsen. „Dass wir dazu in der Lage sind, hatten wir bei bereits bei mehreren Projekten, die wir für den Kunden abgewickelt haben, unter Beweis gestellt“, erläutert Eric Rafka, im FAGSI Vertriebsbüro zuständig für das Projekt. Entstanden ist ein attraktives zweigeschossiges Schulgebäude mit einer Bruttogrundfläche von 622 qm, das innerhalb weniger Tage aus 42 Containern der Baureihe ProENERGY zusammengefügt wurde.
Die FAGSI Baureihe ProENERGY zeichnet sich dadurch aus, dass Sie für Standzeiten über zwei Jahren konzipiert wurde. Hervorragende energetische Eigenschaften und die Verwendung hochwertiger, wohngesunder Materialien sorgen für ein angenehmes Lern- und Arbeitsklima und erfüllen so auch höchste Ansprüche.
Das Gebäude kann von beiden Kopfseiten aus betreten werden. Auf beiden Ebenen sind jeweils vier Klassenräume entlang der Mittelflure angeordnet. Im Erdgeschoss befinden sich der Sanitärbereich für die Mädchen, eine Behinderten-WC und der Hausanschlussraum. Im Obergeschoss komplettiert der WC-Bereich für die Jungen und ein Aufenthaltsraum mit Küche für die Erzieher das Raumprogramm des Erweiterungsbaus.
Um dem Gebäude eine hochwertige, dauerhafte Optik zu verleihen, wurde den Containern eine Fassade aus weißem Putz vorgehängt.
„Auch dieses Projekt mit der Bauabteilung des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf – und dort insbesondere mit der Projektleiterin Frau Sabine Mahlich – abwickeln zu dürfen, ist aufgrund der zielorientierten und pragmatischen Zusammenarbeit eine echte Freude gewesen“, so das Fazit von Eric Rafka.

Veröffentlicht von:

ALHO Group Services GmbH

Hammer 1
51598 Friesenhagen
Deutschland
Telefon: +49(2294)696177
Homepage: http://www.alho-group.com

Ansprechpartner(in): Juliane Brendebach
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

ALHO – Bildungsimmobilien aus der Raumfabrik

Seit über 50 Jahren  produziert ALHO modulare Gebäude. Das familiengeführte Unternehmen mit Stammsitz in Morsbach gehört mit über 1000 Mitarbeitern zu den Marktführern der Branche.

Gebäude von ALHO werden in modernen Fertigungshallen witterungsunabhängig als montagefertige Raummodule produziert und auf der Baustelle zusammengefügt.  Durch die zertifizierte industrielle Vorfertigung überzeugen sie mit einem gleichbleibend hohen Qualitäts¬standard.

In bis zu 70% verkürzter Bauzeit im Vergleich zur konventionellen Bauweise, zum Festpreis und Fixtermin entstehen individuell geplante, hochwertige Gebäude wie Schulen, Kindergärten, Büro- und Verwaltungsgebäude oder Gesundheitsimmobilien.

Fixe Kosten. Fixe Termine. Fix fertig. ALHO.

Informationen sind erhältlich bei:

ALHO Group Services GmbH
Hammer 1
51598 Friesenhagen
Juliane Brendebach

24 Besucher, davon 1 Aufrufe heute