Vortrag: Per NASA-Methode zu Eigenmotivation und Change-Bewältigung

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 403Wörter
  • 57Leser

Deutschlands einzige Expertin für Veränderungsbewältigung, Marion Bender, empfiehlt in ihrem Vortrag, bei anstehenden Changes die Eigenmotivation durch die Macht der kleinen Schritte auszulösen und zu festigen.

Als Vortrags- und Keynote-Speakerin, vor allem aber durch ihren Status als Expertin für Veränderungsbewältigung (übrigens die einzige in Deutschland) sieht sich Marion Bender praktisch täglich mit der Herausforderung konfrontiert, ihren Mitmenschen, die sich von den wuchernden Change- Problemen unserer Zeit überfordert fühlen, zu mehr Eigenmotivation zu verhelfen. Denn Eigenmotivation ist der Schlüssel zur Bewältigung von Changes, also Veränderungen. Dieses brandaktuelle Thema behandelt ein Vortrag von ihr: »Die Macht der kleinen Schritte«.

Schöffengrund. – »Die NASA ist eine Meisterin darin, sich großen Zielen bewusst in

kleinen Schritten zu nähern. Diese Methode empfiehlt sich auch Erdbewohnern, um sogar einschüchternd große Changes zu bewältigen und dabei niemals die Eigenmotivation zu verlieren.«
Dieser Überzeugung widmet Marion Bender, Vortrags- und Keynote-Speakerin und Deutschlands einzige Expertin für Veränderungsbewältigung, ihren Vortrag »Die Macht der kleinen Schritte«.

Warum aber soll ausgerechnet die US-Weltraumbehörde uns Erdlingen dabei helfen, Change-Herausforderungen anzunehmen und dabei stets genügend Eigenmotivation aufzubringen?
»Wenn die NASA eine Sonde zu einem fernen Planeten schickt«, erklärt Marion Bender, »unterteilt sie die gesamte Flugstrecke in viele Etappen. In kleine Schritte also. Und von Beginn wird bei jeder Etappe der Kurs geprüft, und man nimmt nötigenfalls winzige Korrekturen vor, kleinste ›Changes‹, gewissermaßen. Das braucht kaum Energie. Eigenmotivation aber ist nichts anderes als seelische Energie.«

Würde die NASA über diese kleinsten Bahnabweichungen hinwegsehen, wüchsen sich diese Winzigkeiten über die Milliarden km lange Strecke hinweg aus – zu gigantischen Abweichungen vom Ziel, die, wenn überhaupt, nur mit kolossalem Energieeinsatz behoben werden könnten. So viel Treibstoff führten die Sonden aber gar nicht mit.

Daraus zieht Marion Bender in ihrem Vortrag eigene Schlüsse: »Wenn Change- Prozesse anstehen, sollten auch wir auf die Macht der kleinen Schritte setzen. Wenn wir uns jeden Tag ein wenig mit einem noch so fernen Change-Ziel beschäftigen, nötigt uns das kaum Eigenmotivation ab. Zudem erhalten wir so täglich einen Grund, stolz auf uns zu sein, und das fördert wiederum unsere Eigenmotivation.«
Diese Zusammenhänge sind Marion Bender so wichtig, dass sie sie zum Thema eines eigenen Vortrags gemacht hat. Nähere Infos gibt’s auf ihrer Website.

Veröffentlicht von:

Marion Bender

Lindenbachstraße 20
35641 Schöffengrund
Deutschland
Homepage: https://marionbender.com

Marion Bender Ansprechpartner(in): Marion Bender
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Marion Bender, Jahrgang 1973, wird zu Deutschlands einflussreichsten Expertinnen für Veränderung und Motivation gerechnet. Als Kind musste sie Dutzende schwerer OPs zur Behandlung ihrer angeborenen Kiefer-Lippen-Gaumenspalte ertragen; als 21-Jährige wurde sie nach einem Reitunfall vom Hals abwärts querschnittgelähmt. Entgegen aller ärztlichen Prognosen erlangte sie auf eigene Faust einen Großteil ihrer Bewegungsfähigkeit zurück. Heute thematisiert sie als begeisternde Rednerin ihren knallharten Kampf zurück ins Leben bei ihren gefragten Keynotes im gesamten D-A-CH-Bereich.

 

Informationen sind erhältlich bei:

V. i. S. d. P. und Ihre Ansprechpartnerin:

Marion Bender

Lindenbachstraße 20

35641 Schöffengrund

Fon: +49 171 7 71 6110

E-Mail: info@marionbender.com

Web: www.marionbender.com