InnoTrans 2022: in-tech präsentiert erweitertes Leistungsangebot zur Digitalisierung und Sicherheit im Schiene

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 632Wörter
  • 60Leser

Unter dem Dach der in-tech.digital vereint in-tech ihre Systems und Software Engineering Kompetenzen auf dem Weg zur digitalen Schiene. Das erweiterte Leistungsangebot präsentiert das Unternehmen vom 20. – 23. September 2022 auf der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin.

Garching (13.09.2022) – Systems & Electrical Engineering, Digitalisierung & Cloud Solutions, Safety, Security & Homologation sowie ETCS-Nachrüstung und -Modernisierung – mit diesen vier Themenbereichen ist der Engineering-Spezialist in-tech auf der diesjährigen InnoTrans in Berlin als Mitaussteller beim Cluster Bahntechnik Bayern im City Cube A an Stand 270 vertreten. Im Fokus stehen die innovativen Digitalisierungskompetenzen und Entwicklungsleistungen, die in branchenübergreifenden Mobilitätssektoren zur Anwendung kommen.

„Software, Vernetzung und Integration gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Entwicklung von Schienenfahrzeugen ist geprägt durch eine Vielzahl von Regeln, Gesetzen und Normen. Mit unseren modernen Digitalisierungslösungen rund um das Fahrzeug und den Schienenverkehr wollen wir die Weichen für die digitale Schiene stellen“, so André Brückmann, Geschäftsbereichsleitung Engineering Solutions bei der in-tech GmbH.

Systems & Electrical Engineering
Egal ob Triebzüge, Lokomotiven, Reisezugwagen, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen: in-tech unterstützt in der Entwicklung und Integration von Systemen, Leittechnik und neuen Funktionen – und das von der Konzeption bis zur Zulassung. Schwerpunkt bildet die normenkonforme Entwicklung von neuen Konzepten, deren Umsetzung und Integration mit Fokus auf Elektrotechnik und sicherheitskritische Software für Steuerungen und Leittechnik.

Digitalisierung und Cloud Solutions
Die Bahn wird digital. Die Erfassung und Überwachung von Fahrzeugdaten schaffen Möglichkeiten für neue Wartungsmodelle und damit eine höhere Zuverlässigkeit und Potenzial für Kosteneinsparungen. „Neben der agilen Entwicklung für Produkte, mobile Anwendungen und Apps, liegen unsere Schwerpunkte auf Usability und UX Design, sowie Cloud und IT-Lösungen. Mit „easymon“ bieten wir eine einfach zu integrierende und einfach zu bedienende Lösung zur Überwachung von Produktionsanlagen an“, erklärt Dr. Michael Sturm, CTO der in-tech.digital.

Safety, Security und Homologation
Das System Bahn ist komplex, zunehmend vernetzt und eines der sichersten Verkehrssysteme der Welt. in-tech unterstützt in den Bereichen funktionale Sicherheit und Product Security. Bei Zulassungen arbeitet das Engineering-Unternehmen konform zum vierten Eisenbahnpaket und bei Neuentwicklung, Modernisierung und Nachrüstung gemäß BOStrab.

Integration ETCS Onboard Units
Schienenfahrzeuge müssen in naher Zukunft mit ETCS ausgerüstet sein. „Die Integration eines ETCS-Systems erfordert ein tiefes Wissen insbesondere in der Systemtechnik, Elektrik und Mechanik. Die Aspekte der Sicherheit und die Zulassung des Fahrzeuges erfordern Erfahrung und ein zielgerichtetes Vorgehen, um unnötige Kosten und Risiken zu vermeiden“, erläutert Rainer Grimm, Business Development Transport Systems der in-tech GmbH. in-tech unterstützt dabei im gesamten Umrüstungsprozess im Engineering, von der Analyse der Bestandsfahrzeuge und dem Integrationskonzept bis zu Test, Abnahme und Zulassung.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie unser Pressebüro:
Martin Farjah, m.farjah@profil-marketing.com, Tel.: +49 531 387 33 22

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: in-tech_PM_InnoTrans2022_final

Start Download Bildmaterial im Zip-Format: in-tech_Transport_Systems_InnoTrans.zip

 ——————————————————————-

Über in-tech
in-tech gestaltet die Digitalisierung in Automobilindustrie, Schienenverkehr und Industrie. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für die Bereiche Automotive, eMobility, Transport Systems und Smart Industry. Die Entwickler und Ingenieure von in-tech arbeiten zum Beispiel an Themen wie autonomes Fahren, Elektromobilität, digitale Schiene oder smarte Industrieproduktion. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und ist seither konsequent auf Wachstumskurs. in-tech beschäftigt derzeit rund 1700 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, USA, China, UK, Tschechien, Mexiko, Spanien und Rumänien. Der inhabergeführte Mittelständler glänzt dabei als exzellenter Arbeitgeber mit einer herausragenden Firmenkultur: Für die gute Arbeitsatmosphäre, den internen Teamgeist und die sehr gute Work-Life-Balance wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.in-tech.com oder gerne auf Anfrage unter den nachfolgenden Kontaktdaten. Unter http://downloads.in-tech.com finden Sie zudem weitere Pressemitteilungen sowie Bildmaterial.

Pressekontakt in-tech
Christine Oertel
presse@in-tech.com
089 – 321 98 15-0

in-tech GmbH
Parkring 2
85748 Garching b. München
www.in-tech.com