DB Cargo AG und EUPD Research präsentieren Branchenstudie zum Corporate Health Management

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 463Wörter
  • 43Leser

Die Publikation stellt die hohe Bedeutung von sozialer Nachhaltigkeit und Corporate Health Management heraus und weist auf die Besonderheiten der Verkehrs- und Logistikbranche hin.Bereits zum dritten Mal in Folge ist die DB Cargo AG, Gewinner des Corporate Health Award 2019, Mitherausgeber dieser Studie. Ziel dieser Studie ist die Analyse, Darstellung und Veröffentlichung von Einschätzungen und Bewertungen führender Branchenvertreter, um die Priorisierung und Umsetzung kommender Projekte und Strategien im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Unternehmen zu unterstützen.

"Wir bei DB Cargo sind uns bewusst, dass diese große Aufgabe nur gemeinsam mit gesunden, motivierten und leistungsfähigen Mitarbeitenden erreicht werden kann. Daher ist die Gesundheit unserer Belegschaft seit vielen Jahren bereits eine selbstverständliche Verpflichtung, der wir mit einem dauerhaften und preisgekrönten Corporate Health Management- (CHM) Gesamtkonzept Rechnung tragen. Unser langjähriges CHM unterstützt jeden Einzelnen dort, wo der persönliche Bedarf am größten ist: sei es im Gleis, im Werk, im Büro oder beim mobilen Arbeiten. Mit unserer wiederholten Mitherausgeberschaft der Trendstudie möchten wir auch andere Unternehmen und Arbeitgeber in der Logistikbranche dazu motivieren, für und mit den eigenen Mitarbeitenden ein professionelles Gesundheitsmanagement voranzutreiben, um den unaufhaltsamen Wandel unserer Branche erfolgreich mitgestalten und dabei unserer gesellschaftlichen Verpflichtung nachhaltig nachkommen zu können", kommentiert Frau Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG.

Die Branchenstudie basiert auf der allgemeinen CHES-Studie 2022 von EUPD Research, die Daten von über 2.800 Unternehmensanalysen enthält. Sie umfasst die drei Modelldimensionen Struktur, Strategie und Leistungsangebot, die wiederum in 28 Themencluster gegliedert sind. Die teilnehmenden Unternehmen zeichnen sich durch ihr hohes Engagement hinsichtlich der Erhaltung und Förderung der Gesundheit ihrer Belegschaft mittels eines strategischen Corporate Health Managements aus. 

Neben vielen weiteren Erkenntnissen zu aktuellen Entwicklungen in den 28 abgebildeten Themenclustern ist zu erkennen, dass die Modelldimension Leistungsangebot in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen hat und besser umgesetzt wird. Dieser Trend spiegelt sich auch in der Entwicklung des Themenclusters "Zusammenarbeit mit Dienstleistern" wider und zeigt die Bedeutung externer Kooperationen für ein nachhaltiges Corporate Health Management. Die Entwicklungen der letzten Jahre verdeutlichen zudem, dass Unternehmen die Signifikanz der Work-Life Balance für den Aufbau eines nachhaltigen Corporate Health Managements und die Gesundheit der MitarbeiterInnen erkannt haben.

"Wir freuen uns, mit der DB Cargo AG seit nunmehr drei Jahren einen erfahrenen Partner als Mitherausgeber der CHES-Studie mit Daten aus der Branche Verkehr/Logistik an unserer Seite zu haben, der unternehmensweit ein überzeugendes und erfolgreiches Corporate Health-Konzept etabliert hat. Insbesondere in Zeiten einer Sharing Economy freuen wir uns darüber, wenn Unternehmen ihre vorbildlichen Ergebnisse mit anderen Unternehmen teilen, um so die Verankerung dieses Managementfeldes in den Unternehmensstrategien weiter zu fördern", ergänzt Steffen Klink, COO bei EUPD Research und verantwortlich für die Divisionen Social Sustainability und Corporate Health.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

EUPD Research

Adenauerallee 134 Adenaueral
Bonn Bonn
Deutschland
Telefon: +49 (0) 228 97143 - 64
Homepage: https://www.corporate-health-award.de

Avatar Ansprechpartner(in): Steffen Klink
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über EUPD Research

EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 4.800 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Prozesse bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Maßnahmen) sowie in insgesamt über 25 Themencluster unterteilt. Die Kooperation mit einem einzigartigen Netzwerk aus Fachexpertise, Wissenschaft und Medien macht es möglich, erfolgskritische Faktoren zu identifizieren, Qualitätsmodelle zu etablieren und so wissenschaftlichen Anspruch mit der notwendigen Funktionalität zu verbinden.

Informationen sind erhältlich bei:

EUPD Research
Herr Steffen Klink
Adenauerallee 134 Adenaueral
Bonn Bonn

fon ..: +49 (0) 228 97143 - 64
email : s.klink@eupd-research.com