Gib ab – nicht auf!: Delegieren ist einfacher, als Du denkst

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 441Wörter
  • 38Leser

Verantwortung im Job zu übernehmen, ist immer gefragt. Aber viel zu selten ist dir das Limit deiner eigenen Leistungsfähigkeit bewusst? Oder traust du Mitarbeitern schlichtweg zu wenig zu?
Menschliche Arbeitskräfte als zentrale Faktor in Unternehmen? Viele Betriebe agieren mit dieser Ressource wenig nachhaltig. Zu oft ist Manpower Mittel zum Zweck und ohne Diskussion verfügbar.

Sinnvolle Delegation beachtet die Fähigkeiten des Mitarbeiterpools und nutzt das vorhandene Know-how, um unternehmensrelevante Vorteile zu erzielen. Gemeinsamkeiten mit dem herkömmlich bekannten Abwälzen von Arbeit bestehen nicht. Der diplomierte Psychologe Thomas Eckardt zeigt in seinem Buch "Abgeben statt Ausbrennen" in schonungsloser Ehrlichkeit auf, worauf Führungskräfte häufig im täglichen Umgang mit Menschen vergessen und wie sehr der Leistungsoutput darunter leidet.

Arbeitsprozesse können wesentlich effizienter gestaltet werden, wenn Eigeninitiative und ein höherer Grad an Selbstständigkeit mehr Akzeptanz erreichen. Der erfolgreiche Managementcoach stellt im Buch bewusst die Frage: Wie können leidenschaftlicher Einsatz und Weiterentwicklung forciert werden?

Herausfordernde Aufgaben zu delegieren, treibt Führungskräften die Sorgenfalten auf die Stirn. In Zeiten von stetig wachsenden Arbeitspensa übernehmen sie komplizierte Fälle lieber selbst. Exakt in diesem Punkt greift Thomas Eckardts Buch an, es rüttelt auf und ruft zum Abgeben von ganzen Arbeitsprozessen auf.

Wo liegt das Strukturproblem? Die meisten Mitarbeiter möchten Leistung erbringen, identifizieren sich mit dem Unternehmen und haben an sich selbst den Anspruch erfolgreich sein zu wollen. Sie sind stolz und streben nach Weiterentwicklung. Doch die vorhandene Unternehmensstruktur und ein Chef, der schwierige Aufgaben bevorzugt selbst erledigt, bringen die Mission Fortschritt ins Stocken.

Der Autor Thomas Eckardt unterscheidet Führungsverantwortung von Ausführungsverantwortung und rückt die verantwortungsbewusste Delegation ins Zentrum aller firmeninternen Bemühungen. Zur Übertragung fixer Aufgabenbereiche gehören notwendige Befugnisse. Damit ausgestattet, erhalten Mitarbeiter autonome Handlungsspielräume mit mehr Kompetenzen und sie tragen Verantwortung. Für die Entwicklung von Teams, Abteilungen als auch einzelnen Mitarbeitern der essenziellste Schritt, um sich angemessen gefordert zu fühlen.

Zum richtigen Delegieren zählen keine starren Muster, sondern stetig nutzbare Entwicklungschancen und Förderung. Ausgewogen, gerecht, flexibel – mit dieser Methode profitieren Unternehmen von der vielfältig einsetzbaren Kompetenz seiner Human Ressources.

Thomas Eckardt bringt die Leser seines Buches Stück für Stück näher an die Frage heran, warum ihnen das Abgeben von Aufgaben nicht schwerfallen sollten und welche Vorteile sich dadurch für die Firma erzielen lassen. Mehr Informationen zu Thomas Eckardt, seine erfolgreiche Bücherserie und den hohen Stellenwert von motiviertem sowie adäquat gefördertem Personal erhalten sie unter:

Gib ab – nicht auf!: Delegieren ist einfacher, als Du denkst

Übersicht E-Books Thomas Eckardt

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Diplom-Psychologe

Am Oberfeld 12
35606 Solms
Deutschland
Telefon: 06441-96073
Homepage: https://www.eckardt.online

Avatar Ansprechpartner(in): Thomas Eckardt
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Thomas Eckardt ist bekannt als Autor von zahlreichen Erfolgsratgebern. Bereits länger als drei Jahrzehnte unterstützt er Fach- und Führungskräfte beim Erreichen ihrer Ziele. Als diplomierter Psychologe und Coach legt er besonderen Wert auf die Individualität seiner Klienten und Leser. Eckardt hält nichts von 08/15 Coaching. Er entlockt jedem einzelnen seine besonderen Stärken und findet Führungsqualitäten, die wichtig für die Umsetzung der eigenen Visionen sind. Er selbst bliebt sich dabei immer treu. Er ist freiberuflich für verschiedene Unternehmen und Manager tätig, die die eingefahrenen Gleise verlassen wollen. "Auf zu neuen Ufern" könnte seine Wortschöpfung sein. Mit dem vorliegenden Buch wechselt er das Thema, zumindest auf den ersten Blick. Seine eigenen Inhalte wendet er konsequent auch im eigenen Leben an und daher hat er sich einen seiner Träume erfüllt. Zum 60. Geburtstag gönnt er sich eine Weltreise und setzt damit einen Plan um. "Erfolg ist menschlich" beweist er sich und anderen, indem er genau das unternimmt, was er will. Ohne Wenn und Aber gestaltet er sein Leben nach seinen eigenen Vorgaben. Das Ergebnis ist der Bericht seiner Reise. Das Buch liest sich wie eine Mischung aus Ratgeber, Reportage und Unterhaltung. Charismatisch, empathisch und motiviert ist der Mensch Thomas Eckardt. Genauso wirkt sein Buch. Seine Stärke, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und Projekte auf die Zielgerade zu bewegen, nutzt er für sich und macht sich auf den Weg. Er belohnt sich mit der Weltreise, für die er genau 60 Tage braucht, für sein Lebenswerk. So, wie er seine Leser und Klienten immer wieder darauf hinweist, wie wichtig die Anerkennung der eigenen Leistung ist, lebt er selbst. Thomas Eckardt hilft, Ziele zu setzen und zu erreichen. Dabei vergisst er seine eigene Person nicht. Ein authentischer Autor mit dem richtigen Gespür für seine Fans, so könnte Eckardt beschrieben werden. Er bleibt am Ball, indem er Augenhöhe und Respekt lebt. Wer sich näher mit dem Autor befassen will, der in keine Schublade passt, sollte sich seine Theorie von der "Erfolgsintelligenz" zu Gemüte führen. Schnell wird die Leserschaft merken, dass seine erfrischende und unkonventionelle Art nicht nur bei leichten Themen wie einer Reisebeschreibung überzeugt. Seine Art, umfangreiche Themen auf eine sehr gefällige Art zu behandeln, lässt auch anstrengende Themen wie Führungskompetenz locker daherkommen. Bei Eckardt gibt es keine Geheimnisse. Als Autor befindet er sich inmitten seiner Leserschaft und teils sein Wissen gern und großzügig. Thomas Eckardt motiviert mit seinem Buch über seine Weltreise dazu, die eigenen Visionen umzusetzen. Er ist eine Ermutigung und lässt den Leser auf jeder Seite spüren, dass Eckardt ihm zutraut, die eigenen Träume wahr werden zu lassen.

Informationen sind erhältlich bei:

Diplom-Psychologe
Herr Thomas Eckardt
Am Oberfeld 12
35606 Solms

fon ..: 06441-96073
web ..: https://www.eckardt.online
email : info@eckardt-online.de