Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Lebenshilfe Donau-Iller ruft kreative Köpfe zum Ideenwettbewerb für Inklusion

Menschen mit Behinderung stehen vor vielen kleinen und großen Herausforderungen. Damit ihr Alltag leichter wird, hat die Lebenshilfe Donau-Iller den Innovationspreis INKLUBATOR ins Leben gerufen.

Für 2023/24 lautet die Wettbewerbsfrage: „Wie erkenne ich im Alltag Dinge wie verdorbenes Essen, Flecken auf der Kleidung, ein falsch geknöpftes Hemd, unterschiedliche Schuhe, unangenehmen Geruch?“ Eine alltägliche Frage, die für Menschen mit Sehbehinderung oder kognitiven Beeinträchtigungen schwer zu beantworten ist und viel Unsicherheit in den Alltag bringt. Gesucht sind innovative Hilfsmittel, die einfach und barrierefrei nutzbar sind und es leicht machen, selbstständig und sicher ein Teil der Gesellschaft zu sein. Eine 16-köpfige Jury, bestehend aus Persönlichkeiten aus der Selbstvertretung, aus Wissenschaft und Wirtschaft bewertet die Einreichungen. Auf den besten Wettbewerbsbeitrag wartet ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Bewerben können sich Unternehmen, Start-ups, Handwerker*innen, Studierende, Schulen, Hochschulen. Hier gibt es keine Einschränkungen, es zählt einzig die Idee! Diese kann online auf der Website www.inklubator.org bis zum 31.12.2023 eingereicht werden.

Veröffentlicht von:

Lebenshilfe Donau-Iller e.V.

33 Finninger Straße
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Telefon: 073192268100

Ansprechpartner(in): Sonja Ruprecht
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die Lebenshilfe Donau-Iller begleitet in der Region Ulm / Neu-Ulm, zwischen Blaustein, Günzburg und Illertissen, an mehr als 30 Standorten rund 2.500 Menschen mit Behinderung. Seit 1960 entwickelte sich ein großes Netz an Beratungs-, Bildungs-, Betreuungs-, Freizeit- und Arbeitsangeboten. Menschen mit Behinderung und ihre Familien finden bei der Lebenshilfe Donau-Iller einen Ansprechpartner für alle Fragen von der Geburt bis zur Palliativbegleitung. Von der Frühförderung über Kindergarten und Schule, von Wohnstätten und ambulant unterstütztem Wohnen bis zu Berufsbildung, vielseitigen Produktions- und Dienstleistungsbetrieben und der Inklusionsfirma widmet sich die Lebenshilfe Donau-Iller dem Ziel: Inklusion innovativ und menschlich gestalten.

Informationen sind erhältlich bei:

Sonja Ruprecht
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Lebenshilfe Donau-Iller e.V.
Finninger Straße 33
89231 Neu-Ulm

0731 / 922 68-115
0170/222 39 73

s.ruprecht@lhdi.de
www.lebenshilfe-donau-iller.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: