So Gravel kann Cargo sein: Das neue GRAVIT DUST von HASE BIKES

Ein Cargobike, das auch auf der Schotterpiste Spaß macht? Ein Gravelbike, das locker die Sportausrüstung transportiert? Das GRAVIT DUST von HASE BIKES ist Lastenrad und Gravelbike in einem."Lastenräder werden eher nicht als Sport- oder Reiseräder angesehen", sagt Paulo Mesquita, Produktdesigner bei HASE BIKES. „Das GRAVIT DUST ist anders. Es ist beides, ein portables Lastenrad und ein Gravelbike, auf dem man eine Menge mitnehmen kann. Der perfekte Mix für alle, die auch mit einem Cargobike sportlich unterwegs sein wollen."
Paulo war die treibende Kraft hinter dem GRAVIT DUST. Entstanden ist das Bike, wie so viele Innovationen bei HASE BIKES, aus einer Mischung von persönlichen Bedürfnissen und der Begeisterung für ungewöhnliche Fahrräder. Paulo: „Ich wollte etwas wilder unterwegs sein. Und meine Frau wünschte sich ein kleineres, agileres Lastenrad, das man auch mit in den Urlaub nehmen kann. Also fing ich an, zu experimentieren."

Cargo meets Gravel
Das Ergebnis ist das GRAVIT DUST. „Es ist das perfekte Bike, wenn man nicht nur etwas transportieren, sondern auch auf Offroad-Trips gehen, Strecke machen, Bergab heizen und sich so richtig auspowern will", so Mesquita.
Für ein Lastenrad ist das GRAVIT DUST sehr leicht und wendig, und für ein Gravelbike erstaunlich belastbar. Es bringt gerade mal 20 kg auf die Waage und trägt dennoch 200 kg Zuladung.

Unboxing Life
Das GRAVIT DUST braucht keine schwere Cargobox: Bis zu 40 kg können auf das Cargoboard gepackt werden. Die 50 x 85 cm große Ladefläche hat einen Aluminiumrahmen und ein leichtes, aber robustes Riemengitter. Gesichert wird die Ladung mit einem Gepäcknetz, das an insgesamt 10 stabilen Ösen festgehakt werden kann. Das Cargoboard ist mit einem Klick abgenommen und ebenso schnell wieder sicher montiert.

Cargo grenzenlos
Wer die insgesamt 200 kg Zuladung voll ausreizen will, schraubt unterhalb des Cargoboards den HASE BIKES Lowrider an und hängt an jede Seite noch eine große und eine kleine Tasche. Auch das GRAVIT DUST selbst ist leicht mitgenommen: Wenn der Teleskoprahmen zusammengeschoben und das Cargoboard abgenommen sind, ist das Rad noch 1,74 m lang und so schmal wie ein normales City-Bike. Damit passt es nicht nur in Keller, Fahrradräume und Wohnungen, sondern auch auf jeden Auto-Heckträger.

Das GRAVIT DUST ist als Custom-Variante auch mit Motor erhältlich.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

HASE BIKES

Hiberniastr 2
45731 Waltrop
Deutschland
Telefon: 02309-9377-0
Homepage: http://www.hasebikes.com

Avatar Ansprechpartner(in): Siegfried Schneider
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

HASE BIKES feierte 2014 bereits sein 20-jähriges Firmenjubiläum: Seit 1994 entwickelt Gründer Marec Hase innovative Tandems, Liegezwei- und Dreiräder, die neben ihrer enormen Praxistauglichkeit und Flexibilität vor allem für viel Fahrspaß bekannt sind. Die "Kurvensuchmaschine" KETTWIESEL hat heute Kultstatus, das Tandem PINO ist das meistgenutzte Reise-Tandem weltweit - und das am häufigsten herbeigewunkene Eltern-Kind-Taxi. Das Dreirad KLIMAX mit E-Unterstützung und Faltverdeck ist wohl die erste zu Ende gedachte Pendler-Mobilitätsgarantie. Die Manufaktur mit gut 40 Mitarbeitern sitzt im denkmalgeschützten Areal der Zeche Waltrop mitten im Ruhrgebiet. Ständig aktualisierte Informationen zum HASE BIKES-Angebot und den Ideen hinter den Konzepten finden Sie auf www.hasebikes.com.

Informationen sind erhältlich bei:

amedes gbr
Selbachstr 2a
53773 Hennef
wilbertz@amedes.de
02242-90166-13
www.amedes.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: