Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Perle führt native OCI-Container-Unterstützung in IRG-Mobilfunkroutern ein

Bremen, DE 18. Juli 2023: Perle Systems, ein globaler Hersteller von sicherer Netzwerkhardware, freut sich, die Einführung der nativen OCI-Container-Unterstützung, basierend auf der beliebten Docker-Plattform, in den Perle IRG-Routern, bekannt zu geben. Mit der Einführung dieser neuen Funktion in der Firmware-Version 7.2.G1 können Kunden Edge-Computing-Verarbeitungskapazitäten optimieren, indem sie leichtgewichtige Anwendungen bereitstellen, die auf einzigartige oder sich entwickelnde Anwendungsfälle mit niedrigen Latenzzeiten und Reaktionsfähigkeit in Echtzeit zugeschnitten sind.

„Perle war schon immer bestrebt, seinen Kunden die fortschrittlichsten Tools zur Verbesserung ihrer Netzwerk- und IoT-Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Unsere native Unterstützung für OCI-Container erweitert die Möglichkeiten des Edge Computing und ermöglicht es Anwendern, Anwendungen näher an der Quelle auszuführen, was zu einer verbesserten Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit führt.” – John Feeney, COO von Perle Systems

Der OCI-Container-Support von Perle ist beim Kauf eines IRG-Routers inbegriffen. Die Nutzer können die Funktion in vollem Umfang nutzen, ohne eine Lizenz zu erwerben oder einen jährlichen Cloud-basierten Serviceplan zu abonnieren. Die Nutzer erhalten eine zuverlässigere Netzwerkverbindung, indem sie die Daten lokal verarbeiten, um eine Kommunikation mit geringer Latenz zwischen IoT-Geräten zu gewährleisten. Der verringerte WAN-Verkehr entlastet auch andere Computerressourcen – und das unter Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens und bei geringeren Gesamtbetriebskosten.

Die OCI-Container von Perle folgen dem von Docker festgelegten Standard und ermöglichen es Entwicklern, Anwendungen effizienter zu verpacken und zu verteilen. Diese Container sind leicht und benötigen nur minimale Ressourcen, was sie ideal für eingebettete Softwareprodukte wie IRG-Router macht. Und die installierten benutzerdefinierten Anwendungen können Aufgaben ausführen und intelligente Aktionen durchführen, ohne die Kernfunktionalität des Routers zu beeinträchtigen. Dies ermöglicht eine vollständige Integration zwischen dem IRG-Router und der Gesamtlösung.

Der offene Standardansatz von Perle ermöglicht es den Benutzern, Mobilfunknetze und Edge Computing zu nutzen, um umfassende Lösungen zu entwickeln, die die Anwendungsleistung, Skalierbarkeit, Sicherheit und Ausfallsicherheit bei gleichzeitiger Vereinfachung der Netzwerkverwaltung und Reduzierung der betrieblichen Komplexität verbessern. Perle IRG-Router können mehrere OCI-Container gleichzeitig ausführen und unterstützen öffentliche und private Container-Registrierungsstellen wie Docker Hub, Amazon ECR, Opencontainers, GitHub, BuildKit, Podman und Buildah.

Über Perle Systems

Perle Systems wurde 1976 gegründet und entwickelt und fertigt hochzuverlässige Devicvernetzungs-, Medienkonvertierungs- und IoT-Konnektivitätshardware (Internet of Things). Mit einer umfassenden Palette von Lösungen eignen sich Perle-Produkte ideal für Unternehmen, die Netzwerkkonnektivität über mehrere Standorte hinweg herstellen, wichtige und vertrauliche Informationen sicher übertragen oder vernetzte Geräte und Appliances fernüberwachen und verwalten müssen. Perle hat Niederlassungen in 9 Ländern und verkauft seine Produkte über einen weltweit etablierten Distributor, Systemintegrator und Reseller-Kanal.   

Veröffentlicht von:

Perle Systems GmbH

Teerhof 59
28199 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 421-3677-198
Homepage: https://www.perlesystems.de

Ansprechpartner(in): Perle Systems
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

         

Firmenprofil:

Führend in Sachen seriell zu Ethernet, LWL zu Ethernet und zuverlässiger Hardware für Gerätevernetzung

Informationen sind erhältlich bei:

Miriam Webster

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: