Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Label Expo: PrintCity Allianz demonstriert One Stop Shop für Label Print

Innovationen, Lösungen, gebündeltes Know-how und hochkarätige Demos von DG press, GMG, IST Metz, Kocher+Beck, KURZ, Weilburger, Westland, Zeller+Gmelin

Die PrintCity Allianz präsentiert auf der Label Expo 2023 (Brüssel, 11.-14. September, Halle11, Stand C20) Highlights, Innovationen und Lösungen seiner Partner und demonstriert gebündeltes Know-how der acht Experten vor Ort. Darüber hinaus zeigt man die Weiterentwicklung des »Multi Dual Cooler« durch individuelle Flaschenetiketten.

Das Netzwerk PrintCity Allianz und die Unternehmen im Einzelnen
Zum Netzwerk PrintCity gehören die Unternehmen DG press, GMG, IST Metz, Kocher+Beck, KURZ, Weilburger, Westland und Zeller+Gmelin. Das Netzwerk wird stetig um Projekt-Partner wie GMG erweitert, die die Allianz fachlich ergänzen.

DG press
DG press ist ein etablierter Hersteller von Hybrid-Rollenoffsetdruckmaschinen für Etiketten und flexible Verpackungen. Seine Hybrid-Rollenoffsetdruckmaschinen gehören zu den umweltfreundlichsten Lösungen in der Druckindustrie. DG press zeigt seine dritte Generation von Hightech-Rollenoffsetdruckmaschinen, die mit Sleeve-Technologie ausgestattet ist: »DG-AUXO«. Sie unterscheidet sich von anderen formatvariablen Rollenoffsetmaschinen durch ihren hochgradig modularen Aufbau und durch Konfigurationsfreiheit, die eine enorme Vielseitigkeit bietet.

GMG
Die Farbexperten von GMG zeigen, wie sich Druckereien mit einer leistungsfähigen Farbmanagementlösung für die Herausforderungen in der Etikettenproduktion zukunftssicher aufstellen können. GMG verfügt über ein leistungsstarkes Portfolio und präsentiert seine neuesten Produktverbesserungen. Anwender von GMG OpenColor profitieren mit dem jüngsten Update von deutlichen Performance- und Qualitätssteigerungen bei der Berechnung von Proofprofilen. Die höher aufgelösten MXN-Profile führen zu einer besseren Farbübereinstimmung zwischen Proof und Druck und optimieren die Druckfreigabe in der Verpackungslieferkette. Farbmanagement von GMG steht immer auch für Wirtschaftlichkeit. Unternehmen, die im Digitaldruck produzieren, können mit der neuesten Version von GMG ColorServer unnötige Klickkosten vermeiden und Farbe sparen – ungenutzte Kanäle werden einfach entfernt.

IST Metz
Der UV-Anlagenhersteller IST METZ präsentiert sein Produktportfolio an UV- und LED-Systemen für den Etikettendruck. Im Fokus steht das MBSc, sowie die modularen modulux-LED-Systeme. Die Schwesterfirma IST INTECH zeigt hochleistungsfähige LED-Systeme für den Digitaldruck.

Kocher+Beck
Der interaktive Bereich wurde aus nachhaltigen Materialien gebaut und soll auf Messen wiederverwendet werden, um den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Das Produkthighlight GapMaster EM (Electronic Move) ist ein servogesteuertes System, das als einziges auf dem Markt sowohl die Einstellung über einen Drehknopf als auch die digitale Eingabe mit haptischem Feedback für den Bediener ermöglicht. Die von TecScreen verbesserte Einheit verfügt nun über die Funktion, Wasser zu speichern und zu recyceln, was Nachhaltigkeit gewährleistet.Bei Stanzformen sorgt eine neue Generation von Antihaftbeschichtungen für ein revolutionäres Antihaft-Ergebnis mit weniger Kleberückständen an den Schnittkanten. Die neue Beschichtung ist für alle Anwendungen, wie z.B. pharmazeutische/medizinische Anwendungen (FDA-zertifiziert), zugelassen und entspricht den Umweltanforderungen.Fortschritte beim Stanzen mit einem neuen, Industrie 4.0-fähigen digitalen KMS-Druckmesssystem, das mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet ist und eine höhere Stabilität bei Lastwechseln bietet. Weitere Highlights sind die Quick-Change-Stanzstation, bei der die Magnetzylinder während des laufenden Auftrags vormontiert werden und in Sekundenschnelle ausgetauscht werden können.

KURZ
Leonhard Kurz zeigt Labels, die sowohl nachhaltig als auch dekorativ sind. Egal ob Hologramme, randscharfe Metallisierungen und sogar echte 3D-Effekte sind möglich und stehen nicht im Widerspruch dazu, auf die Umwelt zu achten. Auf der Labelexpo zeigt Leonhard KURZ hochwertige Veredelungen, bei denen extrem dünne Transferträger zum Einsatz kommen. Zudem kann man sich darüber informieren, wie KURZ sich mit den Träger umgeht und diese in den Lebenszyklus von PET zurückführt. Kurz zeigt auf, wie die Veredelung von Etiketten und Verpackungen schnell, effizient, flexibl und kostengünstig gestaltet werden kann und dennoch ins Auge fällt.

WEILBURGER Graphics
Der bedeutende Entwickler und Hersteller von Funktions-und Veredelungslacken für die grafische Industrie legt seinen Fokus auf die Präsentation von Lacken für den Etikettenbereich. Hierzu zählen IML, LED und Excimer Produkte, umweltfreundliche Barrierebeschichtungen, wasserbasierende und UV-Primer, sowie klassische UV-Lacksysteme für unterschiedliche Druckverfahren. Sein SENOLITH- und SENOWEB-Produktportfolio bietet Lösungen für ein breites Anwendungsspektrum. Die qualitativ hochwertigen Produkte werden klimaneutral produziert. Das Unternehmen wurde 2022 mit dem »Ecovadis Silber Status« ausgezeichnet.

Westland
Die Westland Unternehmensgruppe ist führender Anbieter von innovativen Walzenbeschichtungen und Sleeves für Druck-, Veredelungs- und Weiterverarbeitungsprozesse. Im Mittelpunkt der eignen Präsentation steht das patentierte LotoTec®-MRS: Modular Roller System für den Offsetdruck, die Produktfamilie AntiTAC als verschleißfeste und kleberabweisende Alternative zu Silikonwalzen z.B. im Gitterabzug sowie der neue ECO-Sleeve der Unternehmenstochter Ligum.
„Wir freuen uns darauf, unser Wissen und unsere Erfahrung mit den Besuchern der Messe zu teilen und sie bei ihren individuellen Herausforderungen zu unterstützen“, sagt Martin Drescher, bei Westland zuständig für die Produkt- und Marktentwicklung. „Dies ist eine großartige Gelegenheit, uns mit anderen Unternehmen der Branche zu vernetzen und unsere Reichweite zu erweitern. Wir laden alle Interessenten ein, uns am Stand 11 C20 zu besuchen und mehr über unsere neuen Produkte und Dienstleistungen zu erfahren."

Zeller+Gmelin
Der Druckfarbenhersteller Zeller+Gmelin präsentiert seine neue Generation an UV-LED- und Digitaldruck-Farbserien. Die neuen Flexo-Produkte UVAFLEX UV LED FCM Y581 und NON-FCM Y580 bedienen das Segment Narrow Web und liefern qualitativ hochwertige Druckergebnisse mit dem Mehrwert bewährter Funktionalität bei höchsten Druckgeschwindigkeiten unter Hybridhärtung (Dual Cure), UV-Quecksilber- oder UV-LED-Härtungstechnologien und maximieren so die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile.Damit wird ein nathloser Übergang auf die LED-UV Technologie ermöglicht. Weitere Neuheit ist das Digitaldrucktinten-Portfolio, mit Fokus auf der erfolgreichen Inkjet Serie UVAJET D80i, die mit einer hervorragenden Haftung, ohne Primer auf Etiketten und Kunststoffe aus PP oder PE glänzt. Als industrielle taktile Anwendung wird ein Inkjet gedruckter Strukturlack UVAJET D3DSV auf Glas demonstriert.

Bildunterschrift (©PrintCity)
Label Expo 2023: PrintCity Allianz demonstriert gebündelte Expertise auf 200qm.

Zur Veröffentlichung: Kontakte und Infos
https://www.printcity.de
https://www.dgpress.nl
https://gmgcolor.com
https://www.ist-uv.com
https://www.kocher-beck.com
https://www.kurz-graphics.com
https://www.westland.eu
https://www.weilburger.com
https://www.zeller-gmelin.de
https://www.zeller-gmelin.de

Veröffentlicht von:

3DION/RGF

Am Schulberg 6
50858 Köln
Deutschland
Telefon: 0151 125 80 888
Homepage: https://www.3dion.org

Ansprechpartner(in): Sheldon Nazaré
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

               

Firmenprofil:

Informationen zum RGF
Der RGF besteht aus 42 Fachhandelsmitgliedern und 5 Mitgliedern im RGF Consulting Team. Das Netzwerk erwirtschaftet über 250 Mio. Euro Außenumsatz und unterhält 16 strategische Partnerschaften aus der Industrie. Der RGF ist eine 1985 gegründete Verbundgemeinschaft nach genossenschaftlichem Prinzip. Als Händlernetzwerk, Interessenvertretung, Einkaufs- und Marketinggemeinschaft. Die RGF-Mitglieder adressieren dabei unterschiedliche B2B-Zielmärkte rund um professionelle Druckanwendungen. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen: Farbmanagement, Digitaldrucktechnik, PDF, Medien und Spezialanwendungen.

Informationen sind erhältlich bei:

3DION/RGFSheldon S. NazareSchulstraße 1350859 Köln+49 151 125 80 888

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: