Die Templer: Die Obdachlose in der Politik (ODP) kehrt zurück

6 Jahre ist es her, seitdem die Partei Obdachlose in der Politik (ODP) unter ihrem Obmann Hans-Georg Peitl bei den NR-Wahlen in Österreich angetreten sind. Dann wurde es ruhig um die Partei. Kein Wahlantrittsversuch. Keine Aussendungen. Kein Wachstum der Pressearbeit.

Nun gibt es unter dem Namen Die Templer – Internationale Christliche Forschungspartei (ICFP) ein Revival.

Unter https://freigeisterandmurcs.xobor.de ist ein neuer Webauftritt erschienen.

Mit dem Manifest „Die Templerpartei – gut manifestiert!" ein eigenes Manifest erschienen, welches außer beim herausgebenden Verlag epubli, auch bereits bei facultas.at, lehnmanns.de, amazon,de und isbn.de erschienen ist.

Im Majorie-Wiki wurde der Eintrag zu Obdachlose in der Politik ergänzt.

Und auf Wiens Straßen ist die Templerpartei mit genau den selben Listen unterwegs, wie man sie von den Obdachlosen in der Politik kennt.

Die Obdachlosen in der Politik sind also wieder zurück.

Wobei auch die alte Christlich-Liberale Linie beibehalten wurde, die man als „einzige christian left party Österreichs" erklärt, aber auch wieder einen monarchistischen Einschlag der Altliberalen umfasst.

Ein guter Grund, diese Partei weiter zu beobachten oder sogar, wenn man Obdachlosen wirklich helfen will, sich selbst bei der Partei zu melden, um beim Aufbau mitzuhelfen.

Findest Du nicht? 

Veröffentlicht von:

Die Templer - Internationale Christliche Forschungs-Partei (ICFP)

Keplerplatz 15
1100 Wien
Österreich
Telefon: 0676/355 20 75
Homepage: http://freigeisterandmurcs.xobor.de

Ansprechpartner(in): Hans-Georg Peitl
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die Templer - Internationale Christliche Forschungs-Partei ist die Neuauflage der Obdachlosen in der Politik der NR-Wahl 2017

Informationen sind erhältlich bei:

Die Templer - Internationale Christliche Forschungspartei
Keplerplatz 15
1100 Wien

Ansprechpartner: OM-Pastor Hans-Georg Peitl

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: