Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Berlin, 27.11. – 22.12.2023

Die Adventszeit und das Weihnachtsfest sind bestimmt von Tradition und Besinnlichkeit. Bei aller gemütlichen Rückschau auf das vergangene Jahr, ist es dennoch (oder ganz besonders) notwendig den Blick nach vorn zu richten. Der „Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei“ möchte – neben allen liebgewonnenen Ritualen – kleine wichtige Beiträge für eine hoffentlich bessere gemeinsame Zukunft leisten.

Ein (weiterer) Schritt in Richtung Nachhaltigkeit!
Neben Mehrwegtassen, Palmblattgeschirr und Holzbesteck, LED-Beleuchtung für Baumschmuck und stimmungsvolle Illumination der Höfe, werden die Tannenbäume wiederverwertet (was keinen Abnehmer findet, wird an Zootiere verfüttert). Darüber hinaus beleuchtet in diesem Jahr die Firma „Zendure“ die Kunsthandwerk-Stände mit Solarmodulen. Es ist der Versuch – als erster Weihnachtsmarkt in Berlin – den Strombedarf einzelner Stände sowie Teile der Fassadenbeleuchtung, solarstromerzeugt, zu decken.

Und natürlich wie immer (skandinavische) Weihnachtstradition, Genuss und Lebensfreude!
Ein Bummel über den Lucia Weihnachtsmarkt, eingebettet in das historische Bauensemble der Kulturbrauerei ähnlich einer mittelalterlichen Burganlage, hält für jeden Geschmack etwas bereit. Wer sich kulinarisch verwöhnen lassen will, hat die Wahl zwischen skandinavischen Spezialitäten wie Poronkäristys (Rentiergeschnetzeltes) oder veganen Köttbullar, Elchbratwurst oder Flammlachs, Raclette oder vegetarischen Spinatknödeln. Wem der Sinn eher nach einer süßen Köstlichkeit steht, probiert Kanelbullar (schwedische Zimtschnecken), dänisches Lakritz, Bratapfel und natürlich gebrannte Mandeln. Nach dem Genuss eines finnischen Glögi, dänischen Jule Gløgg, isländischen Jolaglögg, Schwedenpunschs, Glühweins, Met oder Grog kann einem durchaus ein Weihnachtsengel begegnen – selbst wenn es die alkoholfreie Variante des Heißgetränks war! Der Engel BELLUZ schwebt mit seiner beeindruckenden Größe von fast drei Metern über die Höfe und versprüht Engelstaub voller Lebenslust, himmlischem Schutz und Weisheit. Wem danach etwas schwummrig ist, kann sich an der Kunstinstallation „Mantelheizung“ in entspannter Runde aufwärmen. Zeit für Gedanken, ob noch ein kleines Mitbringsel für die Liebsten oder etwas Hübsches für die Weihnachtsdeko fehlt. Also weiter geschlendert, sich an den zahlreichen Ständen mit feinstem Kunsthandwerk inspirieren lassen und immer mal wieder an flackernden Schwedenfeuer erwärmen.

Die Kleinen und die Junggebliebenen drehen derweil eine Runde im nostalgischen Kettenkarussell, erklimmen die Sternenleiter oder erobern die kleine Ritterburg. Und plötzlich stapft der Weihnachtsmann über den Hof zu seinem Thron und schaut, ob im Wunschbriefkasten Post für ihn ist. DIE Gelegenheit für die Kleinsten ihm schnell noch einen Wunsch einzuflüstern und zu zeigen, ob die Weihnachtslieder oder -gedichte für den Heiligen Abend schon sitzen. An den Adventswochenenden ist in der Alten Kantine Programm für die ganze Familie, bei dem sich Eltern und Kinder gleichermaßen verzaubern lassen. Bei den interaktiven Märchen mit viel Musik können die Kinder die Geschichten mitgestalten, staunen, rätseln und natürlich kräftig mitsingen.

Ein Höhepunkt des Lucia Weihnachtsmarkts ist alljährlich das Luciafest. Mit weißem Gewand, rotem Band um die Taille und einem Kranz aus Kerzen auf dem Haupt zieht Santa Lucia, die Namensgeberin des Weihnachtsmarktes, zusammen mit den Sternenkindern in einer feierlichen Prozession über die Höfe der Kulturbrauerei und zelebriert die vorweihnachtliche Tradition des gemeinsamen Singens (Allsång) von traditionellen, skandinavischen Weihnachts- und Volksliedern.

Wer auch sonst gerne singt, und das nicht nur bei traditionellen Liedern, sondern auch bei Pop-Songs in Weihnachtsstimmung kommt, ist donnerstags beim Chorzauber im Frannz-Winterbiergarten genau richtig.

Öffnungszeiten
27. November bis 22. Dezember 2023 | Eintritt frei
Montag – Freitag 15:00-22:00 Uhr
Samstag – Sonntag 13:00-22:00 Uhr

Sternstunden und Attraktionen
* Kleines Kinder- und nostalgisches Kettenkarussell
* Sternenleiter (Geschicklichkeitsspiel) und Kleine Ritterburg (Armbrustschießen)
* Flackernde Schwedenfeuer und wärmende Kunstinstallation „Mantelheizung“
* Weihnachtsmann-Thron mit Wunschbriefkasten für die Zeilen an den Weihnachtsmann
* Besuch vom Weihnachtsmann, täglich 17:00-18:00 Uhr
* Wandelnder Engel „BELLUZ“, täglich 20:00-21:00 Uhr
* Fröhlicher Chorzauber – Weihnachtssingen, donnerstags 19:00-20:00 Uhr
* Kinderprogramm – Märchen und Musik an den Adventswochenenden, 16:00-16:45 Uhr
* Luciafest – feierlicher Umzug und Allsång, 13. Dezember 18:00-19:00 Uhr

Fröhlicher Chorzauber – Weihnachtssingen im Frannz-Winterbiergarten
donnerstags 19:00-20:00 Uhr | Open Air | Eintritt frei
Wechselnde Chöre laden Groß und Klein, Jung und Alt, Bass oder Tenor zum Weihnachtssingen ein. Noch schnell die Stimme mit einem Heißgetränk geölt und los geht’s – denn fröhliches Mitsingen ist unbedingt erwünscht!

30.11. Gebrannte Mandeln (Pop, Jazz) | 07.12. Popchor Prenzlauer Berg (Pop, Jazz)
14.12. Indie Pop Chor (Indie, Pop) | 21.12. A-cappella-Chor „Soundshake“ (Soul, Pop)

Kinder- und Familienprogramm – Märchen und Musik in der Alten Kantine
Kindertheater an den Adventswochenenden 16:00-16:45 Uhr | Indoor | Eintritt frei

Die vergessene Wunschpost | 02./03. + 16.12.
Irgendwo in Nirgendwo warten zwei Weihnachtswichtel auf die Wunschzettel der Kinder. Und warten, und warten… Da trifft ein Brief mit einem außergewöhnlichen Wunsch ein. Ob die beiden aufgeregten Wichtel ihn erfüllen können? So völlig aus der Übung? Vielleicht geht das nur mit der Hilfe von jemandem ganz Besonderem. Mal sehen…

Weihnachtssingen mit dem Fliegenden Märchenorchester | 09./10. + 17.12.
Das weltberühmte Fliegende Märchenorchester plant seine Weihnachtsfeier und lädt alle Kinder dazu ein. Die perfekte Weihnachtsfeier soll es sein! Nur – was gehört denn eigentlich alles dazu? Ein bunt geschmückter Baum, viele Geschenke, ein saftiger Gänsebraten? Oder kann man Weihnachten auch ganz anders feiern? Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche und entdecken Lieder, Bräuche und Gedichte aus anderen Kulturkreisen und Ländern. Geht es Weihnachten nicht genau darum, einander zu helfen und miteinander eine gute Zeit zu haben? Richtig…und so wird am Ende mit Hilfe der Kinder die perfekte Weihnachtsshow auf die Bühne gebracht.

Luciafest – feierlicher Umzug und Allsång in den Höfen der Kulturbrauerei
Mittwoch, 13. Dezember 18:00-19:00 Uhr | Open Air | Eintritt frei
Mit weißem Gewand, rotem Band um die Taille und einem Kranz aus Kerzen auf dem Haupt zieht Santa Lucia, die Namensgeberin des Weihnachtsmarktes, zusammen mit den Sternenkindern in einer feierlichen Prozession über die Höfe der Kulturbrauerei. Der „Luciakör“ zelebriert die vorweihnachtliche Tradition des gemeinsamen Singens (Allsång) von traditionellen, skandinavischen Weihnachts- und Volksliedern. Kom igen och sjung Allsång med oss!

Weitere Infos zur Kulturbrauerei www.kulturbrauerei.de
tic Kultur- und Tourismusmarketing Berlin-Pankow www.tic-berlin.de
Eingänge: Knaackstraße 97 | Sredzkistraße 1 | Schönhauser Allee 36 in 10435 Berlin (Prenzlauer Berg)
ÖPNV: U2 Eberswalder Straße, Tram 12, M1, M10 | jeweils barrierefrei
Parkplätze: Tiefgarage mit 250 Parkplätzen, Einfahrt Sredzkistraße 2 | barrierefrei

Veröffentlicht von:

Ketering GmbH

Frankfurter Allee 15a
10247 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 44 310 737
Homepage: https://www.lucia-weihnachtsmarkt.de

Avatar Ansprechpartner(in): Ines Auer
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Seit 1998 setzt die KETERING GmbH leidenschaftlich und kreativ Events im privaten und öffentlichen Raum um. Durch die jahrelange Erfahrung sind wir Profis im Schnittstellen-Management und bei den administrativen Abläufen mit Veranstaltern, Händlern, Ämtern und AnwohnerInnen. Wir kennen die rechtlichen Bestimmungen und stehen für nachhaltige und sichere Veranstaltungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Ketering GmbH, Frankfurter Allee 15, 10247 Berlin, Tel. 030 44 310 737
lucia-presse@ketering.de     |     www.Lucia-Weihnachtsmarkt.de 

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: