„Hausarztpraxen werden vom Abnehmspritze-Hype quasi überrannt“

GLP-1 Analoga allein ist nicht die Abnehm-Lösung, so Jeanette Siegenthaler, Fachreferentin beim erpse HUMAN HEALTH DESIGN congress über „Die Abnehmspritze", 2.12. in Uster. Was tun, was lieber lassen?Winterthur, 28.11.2023. „Die Hausarztpraxen werden vom Abnehmspritze-Hype quasi überrannt", so Jeanette Siegenthaler, die in ihrem Alltag als Spital- und erpse-Institut-erfahrene Ernährungsberaterin SVDE messbare Körper-Daten sowie als zertifizierte Hypnosetherapeutin auch die mentale Gesundheit des Menschen mit einbezieht. Ihr Rat: „Wer sich für die Abnehmspritze entscheidet, muss wissen, dass zusätzlich eine individuelle Ernährungstherapie und ein auf die Bauweise des Körpers zugeschnittenes Training erforderlich sind." Und Fachpersonen wie Personal Trainer, Ernährungscoaches & Co müssten wissen, wie sie Menschen, die die Abnehmspritze nutzen, optimal beim Training beraten. Siegenthaler: „Um praxisorientiert und neutral abwägend aufzuklären und zu diskutieren, gibt es jetzt den Kongress."

Pro & Contra Abnehmspritze: Für wen ist diese nun geeignet und für wen nicht?
„Das kann nicht pauschal beantwortet werden", meint Siegenthaler im Preview-Interview zum Kongress auf www.erpse.com, der sich den Vor- und Nachteilen von GLP-1 Analoga widmet. Menschen, die in Folge eines zu grossen Kaloriendefizits vermehrt entzündliche Prozesse im Körper begünstigen, müssten mit einem erhöhten Risiko für Autoimmunerkrankungen rechnen. Andererseits gebe es „auch Körpertypen, für die ein Präparat für eine gewisse Zeit eine sinnvolle Zwischenlösung ist. Diese Phase kann in der Beratung genutzt werden, um Ernährung, Training und Mindset auf den Tag X vorzubereiten, wenn das Medikament wieder abgesetzt wird."

Was hat Sexologie mit der Abnehmspritze zu tun?
Auf dem Kongress präsentiert neben erpse-Gründer Jürg Hösli auch Sexologin Zuzana Gehrig Schenk. Sie betreut Frauen und Männer, die sich in ihrem Körper nach einer starken Gewichtsabnahme nicht schöner und wohler fühlen. Jeanette Siegenthaler aus ihrer Praxis: „Oft kommen Menschen mit ihrem neuen Körperbild nicht zurecht und können nicht so befreit damit umgehen, wie erwartet." Die Formel „Schlank = glücklich" scheint unerwartet oft nicht aufzugehen.

Infos zum Programm, Tages- und Halbtages-Tickets und mehr zum vom Schweizer Verband der Ernährungsberater:innen (SVDE) mit 6 Punkten zertifizierten Event: www.erpse-academy.com

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

erpse Institut für Ernährungsdiagnostik

Unterer Graben 17
8400 Winterthur
Schweiz
Telefon: +41 44 500 56 60
Homepage: http://www.erpse.com

Avatar Ansprechpartner(in): Jürg
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

HUP GmbH / REBLZ und Partner
Herr Boris Udina
Am Alten Bahnhof 4B
38122 Braunschweig

fon ..: +49 (0) 174 326 11 16
web ..: http://www.hup.de
email : boris.udina@hup.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: