Assistenzkongress in Heidelberg: Assistenztage 2024

Die Assistenztage der Wbildung Akademie GmbH finden 2024 vom 15. bis 17. Mai im Hotel NH Collection Heidelberg statt.

Die Veranstaltung richtet sich speziell an Mitarbeiter*innen aus Assistenz, Office Management und Sekretariat sowie an Sachbearbeiter*innen und andere Office-Profis. Angeboten werden an diesen drei Tagen insgesamt 28 unterschiedliche Workshops, von denen sich die Teilnehmer*innen maximal sieben zu einem ganz individuellen Weiterbildungsprogramm zusammenstellen können. Dabei handelt es sich deutschlandweit um den Kongress mit dem größten Workshop-Angebot. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen wird jeder Workshop nur einmal angeboten. Nur so ist es dem Veranstalter möglich, diese große Zahl unterschiedlicher Themen anzubieten.

Thematisch werden sehr unterschiedliche Themenfelder aus Assistenz, Office Management, Sachbearbeitung & Sekretariat angeboten: Von der klassischen Chefentlastung, über unterschiedliche digitale Tools wie ChatGPT oder OneNote bis hin zu Neurolinguistischer Programmierung (NLP) und Workshops zu Gesundheit und Fitness findet jede*r Teilnehmer*in genau die Themen, die ihr/ihm aktuell am wichtigsten sind. Christian Menzel, Geschäftsführer der Wbildung Akademie GmbH betont, dass es sich bei der Weiterbildung um eine Veranstaltung auf hohem Bildungsniveau handelt. So eignen sich die Assistenztage zwar durchaus dazu, von Vorgesetzten und/oder Personalverantwortlichen auch als Incentive an verdiente Mitarbeiter*innen angeboten zu werden. Dafür sorgt die gute Verpflegung der Teilnehmer*innen, das hohe Niveau des Veranstaltungshotels sowie die Gestaltung der Pausen und das Angebot attraktiver Abendprogramme. In erster Linie geht es dem Veranstalter jedoch um die berufliche Weiterbildung der Teilnehmer*innen. Die Aneignung von praxisnahem Wissen, das direkt nach der Veranstaltung angewandt werden kann, ist daher absolute Priorität.

Am Mittwoch, den 15. Mai 2024 beginnt die Veranstaltung um 10.00 Uhr und bietet an diesem Tag drei mal vier „Miniworkshops“ zur Wahl, die einen Einblick in das jeweilige Thema bieten.

Vor Ort sind an diesem Tag vier absolute TOP-Expertinnen, die für Ihr fundiertes, praxisnahes Wissen und die professionelle Art der Vermittlung bekannt sind: Alexandra Gebhardt, Bettina Harz, Diana Brandl und Enisa Romanic stellen den Teilnehmer*innen Ihr Wissen zur Verfügung und erarbeiten gemeinsam in der Gruppe wertvolle Impulse für die agile Assistenz 4.0

Thematisch sind die Workshops sehr unterschiedlich – vom „Power Reading – Freiraum schaffen durch effizientes Lesen“ über „Agiles Arbeiten: Das Toolset zum Erfolg“ bis hin zu „OneNote Masterclass: Optimales Protokollmanagement für Meetings“ spannt sich ein breites Themenspektrum auf. Allen Workshops gemein ist, dass sie sehr praxisnah gestaltet sind und den Teilnehmer*innen trotz der kurzen Zeitspanne die Möglichkeit bieten, sich aktiv einzubringen. In Übungen und Diskussionen erarbeiten sich die Workshop-Gruppen aktives Wissen, das sich für die Anwendung im Berufsalltag eignet.

Die folgenden Workshops werden in drei aufeinander folgenden Zeitslots angeboten. Jede*r Teilnehmer*in entscheidet sich bei der Anmeldung für je einen Workshop pro Zeitslot. Es werden maximal 12 Teilnehmer*innen pro Mini-Workshop zugelassen, bei einigen Workshops sind aktuell nur noch vereinzelte Plätze frei:

10:00 bis 11:30 Uhr

Regeln und Rollen im Team – Effektive Zusammenarbeit für Assistent*innen
Power Reading – Freiraum schaffen durch effizientes Lesen
Growth Mindset: Alles eine Frage der Haltung
Die Zukunft des Büros: Künstliche Intelligenz (KI) – Tools für die Assistenz

13:00 bis 14:30 Uhr

Gesunder Umgang mit toxischen Menschen
Neurolinguistische Programmierung (NLP) – Wer programmiert hier wen oder was?
Agiles Arbeiten: Das Toolset zum Erfolg
Effizientes Aufgabenmanagement in der digitalen Ära: Tools & Techniken

15:00 bis 16:30 Uhr

Vielfalt verbindet: Diversity in Teams
Transaktionsanalyse (TA): Sich selbst und andere besser verstehen
Skillset für Kreativität & Resilienz: Selbstmanagement und Selbstfürsorge
OneNote Masterclass: Optimales Protokollmanagement für Meetings

Am Abend bietet der Veranstalter die Gelegenheit, sich bei einer Neckar-Rundfahrt auszutauschen und aktives Networking im beruflichen Kontext zu betreiben. „Gerade diese zusätzlichen Angebote sind es, die die Weiterbildung für die Teilnehmer*innen zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden lassen, das lange im Gedächtnis bleibt.“, betont Christian Menzel. „Bei unseren Abendprogrammen kommen die Teilnehmenden tatsächlich ins Gespräch, häufig zu Themen, die mit den besuchten Workshops in Verbindung stehen. Das ist genau wie mit den Pausengesprächen in der Kaffeeküche: Sie ergeben sich von alleine, benötigen keinerlei Moderation und sind dennoch unglaublich wertvoll. – Nicht nur für die Beteiligten, sondern tatsächlich in erster Linie für die Arbeitgeber. So ist das auch bei uns: Die Teilnehmer*innen knüpfen bei unseren Assistenzkongressen berufliche Kontakte, die auch in Zukunft helfen, kreative, effektive und somit gewinnbringende Lösungen zu finden.“

Der nächste Kongresstag beginnt mit einem gemeinsamen, interaktiven Jonglage-Workshop. Till Pöhlmann zeigt, dass Jonglieren „Multitasking durch loslassen“ bedeutet. Im Anschluss daran werden am Vormittag und am Nachmittag jeweils vier Workshops parallel angeboten. Die Teilnehmer*innen entscheiden sich im Vorfeld der Veranstaltung individuell für je zwei Workshops pro Tag. Auch an diesem Tag sind hochkarätige Expert*innen zugegen: Annegrit Schmiedeknecht und Sigrid Hess sind erfahrene Expertinnen im Bereich Microsoft Office und vermitteln die Inhalte praxisnah, speziell konzipiert für Mitarbeiter*innen in Assistenz und Office Management. Daniel Kauer und Dr. Sabine-Sophie Weidekind haben sich bei vergangenen Kongressen der Wbildung Akademie bereits mehrfach bewährt und wurden von den Teilnehmer*innen mit „sehr gut“ bewertet.

Die folgenden sechs Workshops werden am Donnerstag, den 16.05.2024 angeboten:

10:00 bis 13:00 Uhr

MS Office Update
Toolbox für ein gelassenes Mindset
Durchsetzungsstark in der Arbeitswelt 4.0
OneNote: Weg mit der Zettelwirtschaft

14:00 bis 17:00 Uhr

ChatGPT: Einführung & sinnvolle Nutzung der KI
Mit mentaler Stärke leichter Ziele erreichen
Personalwissen für die Assistenz
Microsoft Lists: Was ist und kann die App?

Am Abend findet die gemeinsame Abendveranstaltung statt, bei der alle Teilnehmer*innen gemeinsam einen Teil Heidelbergs erkunden und im Anschluss zusammen zu Abend essen. Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben, die Abendveranstaltung inklusive Essen ist im Preis inbegriffen.

Am Freitag, den 17.05.2024, sind mit Claudia Behrens-Schneider, Dr. Frank Becher, Sandra Zebrowski und Thomas Müller ebenfalls vier TOP-Referent*innen vor Ort, die ein breites Themenfeld von MS Office, über professionelle Kommunikation bis hin zu SoftSkills und Methodenkompetenz anbieten. Konkret werden die folgenden acht Workshops angeboten, von denen maximal zwei besucht werden können:

09:00 bis 12:00 Uhr

Innovatives Selbst- und Zeitmanagement mit dem HBDI® Strategieplaners
Souverän auftreten – direkt am Telefon und im Online-Meeting
Resilient im Büro: Strategien für mehr Widerstandsfähigkeit und Wohlbefinden
PowerPoint – Präsentationen verbessern und interessant gestalten

13:00 bis 16:00 Uhr

„Fit for Future“: Die Rolle der Assistenz in der neuen Arbeitswelt 4.0
Kommunikation in der Sandwich-Position – Führen und geführt werden
Herausforderungen meistern durch Achtsamkeit
ChatGPT, Copilot und AI – Einsatz in MS Office

Die Teilnahmegebühren richten sich nach der Anzahl der besuchten Weiterbildungstage, das Rahmenprogramm ist inklusive. Die Teilnahmegebühr für einen Tag beträgt 690,– Euro zzgl. MwSt., bei der Buchung von zwei Tagen des Assistenzkongresses belaufen sich die Kosten auf 1.350,– Euro zzgl. MwSt. und bei drei Tagen auf 1.840,– Euro zzgl. MwSt. Sofern sich mehrere Teilnehmer*innen eines Unternehmens anmelden, gewährt die Wbildung Akademie unterschiedliche Rabatte. Genaue Informationen sind auf der Website des Veranstalters zu finden.

Neben aktuellen Inhalten, fundiertem Fachwissen und einem exzellenten Referententeam bieten die Assistenztage ausreichend Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen, Netzwerke zu stärken und neu zu knüpfen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die einzelnen Teilnehmer*innen und deren Weiterbildungsbedürfnisse,- einer der Gründe, weshalb die drei Tage einzeln oder in beliebiger Kombination buchbar sind. Zu jedem Workshop werden maximal 12 Teilnehmer*innen zugelassen. Dadurch wird gewährleistet, dass sich alle Teilnehmer*innen aktiv einbringen und dadurch bestmöglich von der Weiterbildung profitieren können. Denn so wird das Wissen nicht „passiv konsumiert", sondern aktiv erarbeitet und mit Beispielen der eigenen Praxis verknüpft.

Der Veranstalter bietet seit vielen Jahren Assistenzkongresse an, diverse Bewertungen unterschiedlichster Teilnehmer*innen sind auf der Bewertungsplattform Proven Expert zu finden. Einzelne Teilnehmerstimmen werden auch im Programm der Heideberger Assistenztage dargestellt und bieten laut Maren Bagdahn, Assistenz bei der Wbildung Akademie, einen guten Einblick in die Stimmung, die vor Ort herrscht:

Ein toller Austausch zwischen den Teilnehmer*innen. Trainer*innen, die inspiriert und Wissen vermittelt haben. Ein immer ansprechbares, gut organisiertes und engagiertes Team von Wbildung vor Ort. Es war ein Rundum-Sorglos-Paket, bei dem alle Erwartungen übertroffen wurden.“

„Die Assistenztage waren eine Superveranstaltung. Fachlich, sowie auch das ganze Drumherum.
Die Workshop-Durchführung war super und auch das generelle Angebot. Alles in Allem ein prima Gesamtpaket. Kann ich nur empfehlen.“

„Note EINS für freundliche Betreuung, professionelle Referenten, Hotel, Tagungsräume, Verpflegung und TOP Rahmenprogramm!“

„…Ich durfte nach den zwei Tagen erkennen, dass nicht zu viel versprochen wurde und tatsächlich der Mensch im Mittelpunkt steht; sowohl von Seiten der Betreuer als auch von Seiten der Seminarleiter, da sich oftmals doch das eine oder andere unverfängliche und angenehme Einzelgespräch entsponnen hat. …“

„Auch als „alter" Hase im Assistenz-Bereich habe ich einige Methoden und Tools (auch zum Thema Mindset) zur Optimierung und Verschlankung meiner Arbeitsabläufe (Zeitersparnis) mitgenommen und freue mich, diese in der Praxis umsetzen zu können. Vielen herzlichen Dank an die Referentinnen mit ihren spannenden Informationen und ein großes Dankeschön an die Organisatoren für die tolle Veranstaltung.“

Die Anmeldung zu den Assistenztagen 2024 ist über die Website der Wbildung Akademie GmbH. per E-Mail oder auch über diverse Seminarplattformen wie Semigator oder Seminarmarkt möglich. Eine zeitnahe Buchung der favorisierten Workshops wird empfohlen, um die gewünschte Workshop-Kombination buchen zu können.

Für Fragen zu den Assistenztagen, den Officetagen und den Herbst Assistenztagen 2024 steht das gesamte Team der Wbildung Akademie GmbH gerne zur Verfügung. Wer die einzelnen Themen vertiefen möchte, findet im Seminarprogramm zahlreiche ein- und zweitägige Seminare dazu. Darüber hinaus ist es möglich, alle Themen auch unternehmensintern durchführen zu lassen. Ein unverbindliches, kostenfreies INHOUSE-Angebot kann jederzeit angefordert werden.

Wie profitiert der Arbeitgeber davon, dass Mitarbeitende einen Assistenzkongress der Wbildung Akademie besuchen?

  • Die Kongressteilnehmer*innen kehren mit mehr Motivation und Energie zurück an ihren Arbeitsplatz
  • Das neu erlernte Wissen ist direkt im Arbeitsalltag einsetzbar
  • Die Unterstützung der Vorgesetzten ist noch effektiver, dadurch kann sich die Führungskraft noch stärker auf die eigenen Aufgaben fokussieren
  • Im Optimalfall wird das neue Wissen auch an Kolleg*innen weitergegeben, so dass mehrere Mitarbeitende von der Weiterbildung einzelner profitieren können
  • Durch neue Kontakte zu anderen Assistenzen profitiert auch der Arbeitgeber von dem vor Ort erweiterten beruflichen Netzwerk: In Zeiten von Social Media und der Möglichkeit, sich gegenseitig sehr schnell und effektiv zu unterstützen, ist das besonders wertvoll.

Die Weiterbildung findet in Heidelberg statt, ein in Deutschland relativ zentral gelegener Ort, der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Darüber hinaus bietet die Wbildung Akademie am 09.-11. Oktober 2024 die Officetage in München und am 27.-29. November die Herbst Assistenztage in Wiesbaden an. Insgesamt bietet der Veranstalter auf diesen drei Kongressen über 60 unterschiedliche Workshops an. Die Kongresse stehen für eine Vielzahl an aktuellen Themen, vermittelt auf hohem Niveau durch bewährte Expert*innen in angenehmer, familiärer Atmosphäre. Das Team der Wbildung Akademie, inklusive Geschäftsführer Christian Menzel, kümmert sich vor Ort persönlich um die Belange der Teilnehmer*innen.

Veröffentlicht von:

Wbildung Akademie GmbH

Niedernhäuser Mühle 8
64405 Fischbachtal
DE
Homepage: https://www.wbildung.de

Kathrin Tremmel Ansprechpartner(in): Kathrin Tremmel
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Die Wbildung Akademie GmbH besteht aus einem jungen, engagierten Team, das für die Weiterbildung „brennt“ und sich persönlich dafür einsetzt, die Weiterbildungswünsche seiner Kund/innen zu realisieren.
Beruflich begeistern wir uns für qualitativ hochwertige Weiterbildung – praxisnah, lebendig und nachhaltig. Persönlich liegt uns der Umweltschutz sehr am Herzen, weshalb wir allen unseren Kund/innen einen bewussten und sorgsamen Umgang mit unser aller wichtigster Ressourcen ermöglichen: Neben dem ressourcenschonenden Umgang in der Organisation und Abwicklung der durch die ASB Akademie angebotenen Seminare, setzen wir uns für den ökologischen Erhalt unseres Lebensraums ein: Für jede/n Teilnehmer/in unserer Seminare wird ein Baum in dafür vorgesehene Landschaftsabschnitte gepflanzt.

So tragen unsere Kund/innen gemeinsam mit uns dazu bei, Lebensräume für bestehende und kommende Generationen zu erschaffen und zu erhalten. Dadurch profitieren nicht nur unsere Teilnehmer/innen vom „lebenslangen Lernen“, sondern auch alle anderen!

Die Wbildung Akademie bietet sowohl offene Seminare (Präsenz & online) als auch INHOUSE-Schulungen (Präsenz & online) zu den folgenden Themenbereichen an: Assistenz/ Sekretariat, betriebliche Altersversorgung (bAV), Business Development Management (BDM), Führung & Management, Kommunikation, Projektmanagement, Rechnungswesen, Finanzen, Steuern & Softskills.
Darüber hinaus bietet sie zertifizierte Lehrgänge, Assistenzkongresse, individuelle Qualifizierungskonzepte & blended learning Programme an. Speziell für Trainer/innen bietet die Wbildung Akademie GmbH eine „all inclusive“-Dienstleistung rund um das Seminar an.

Informationen sind erhältlich bei:

Wbildung Akademie GmbH
Niedernhäuser Mühle 8
64405 Fischbachtal

Kathrin Tremmel
Telefon: 06166/ 93 38 939
Fax:     06166/ 93 39 165

tremmel@wbildung.de
www.wbildung.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: