H+L Klebetechnik konstruiert Sonderanwendung für Pastahersteller

Für einen Pastahersteller hat H+L Klebetechnik eine halbautomatische Leimanwendung geplant, konstruiert und in Betrieb genommen. Fertig gefaltete, gefüllte Kartons werden manuell eingeführt und automatisch mit Leimpunkten versehen. Die Konstruktion dient als besonders kostengünstige Lösung für bestimmte Anwendungen.

Im letzten Quartal 2023 hat H+L Klebetechnik in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden eine Sonderanwendung entwickelt, die eine kostengünstige, platzsparende Alternative für geringe Fertigungsmengen sein sollte. Die von H+L Klebetechnik geplante und konstruierte halbautomatische Leimanwendung erfüllt genau diese Vorgaben des Pastaherstellers aus Süddeutschland.

Auf einem frei beweglichen Wagen wurde ein Leimgerät PerfectMelt SE installiert, das über Heizschläuche zwei Auftragsköpfe mit jeweils zwei 2-Strahldüsen mit Heißleim versorgt. Die Maschinenbediener bekommen die Kartons fertig gefaltet, befüllt und führen sie in die eigens konstruierte Vorrichtung zur Beleimung ein. Erkennen die dort angebrachten Fotozellen einen Kontakt, wird automatisch die Anbringung von vier absolut wiederholgenauen Klebepunkten ausgelöst.

Bei der Konstruktion wurde zum einen besonderer Augenmerk auf die Sicherheit der Maschinenbediener gelegt, ein Auslösen der Beleimung ist nur durch das Einführen eines Kartons möglich. Zum anderen ist die gesamte Anwendung aus Edelstahl gefertigt, um den Hygieneanforderungen im Lebensmittelbereich gerecht zu werden. Durch ihre Konstruktion auf einem Rollwagen kann die Anwendung, wenn sie nicht gebraucht wird, platzsparend verstaut werden und problemlos jederzeit wieder in Betrieb genommen werden.

Die von H+L Klebetechnik entwickelte halbautomatische Leimanwendung eignet sich besonders, wie im Fall des Pastaherstellers, für Produkte mit einer geringen Menge oder für Aufträge, die nur selten ausgeführt werden, da sie im Vergleich zu einem Kartonaufrichter eine kostengünstige Alternative darstellt. Entsprechend ist sie auch für Start-ups oder um Produkte vorab am Markt zu testen, hervorragend geeignet.

H+L Klebetechnik aus Täfertingen nahe Augsburg ist spezialisiert auf die Planung und Konstruktion von Spezialanwendungen für besondere Kundenwünsche. Gemeinsam mit den Verantwortlichen in Unternehmen erfassen die Servicetechniker die besonderen Anforderungen und setzen sie mit ihrem Know-How in der Leimauftragstechnik um.

Weitere Informationen unter 0821 – 4970 474 oder im Internet: www.hl-klebetechnik.de

Veröffentlicht von:

H+L Klebetechnik GmbH & Co. KG

Salurner Str. 4
86356 Neusäß
Deutschland
Telefon: +498214970474
Homepage: https://hl-klebetechnik.de

Avatar Ansprechpartner(in): Daniela Ködderitzsch
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

H+L Klebetechnik ist mit Schwerpunkt Süddeutschland branchenübergreifend in der Leimauftragstechnik tätig. Vom Firmensitz nahe Augsburg bietet H+L Klebetechnik Wartung, Service, Ersatzteile und Neugeräte für Heißleimauftragstechnik.

Informationen sind erhältlich bei:

H+L Klebetechnik GmbH & Co. KG

Dr. Daniela Ködderitzsch

Salurner Straße 4

86356 Neusäß/Vogelsang

Tel.: 0821 - 4970 474

Fax: 0821 - 4970 639

dk@hl-klebetechnik.de

www.hl-klebetechnik.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: