Infotag am 24.02.2024 im Lietz Internatsdorf Haubinda zur Klassenstufe 5, FOS und Berufliches Gymnasium

Unterrichtsgarantie, kleine Klassen und eine individuelle Förderung – nur einige Markenzeichen der Hermann-Lietz-Schule Haubinda.Weitere Vorteile und Schwerpunkte präsentieren die Klassenstufe 5, die Fachoberschule und das Berufliche Gymnasium der Einrichtung am Samstag, 24. Februar 2024, mit einem Informationstag von 12 bis 17 Uhr vor Ort. Neben Führungen durch Schüler und Schülerinnen besteht die Gelegenheit zu Informations- und Beratungsgesprächen bei der Schulleitung sowie in den Fachbereichen.

Für das kommende Schuljahr sind noch einige Plätze in der Ganztagesschule und im Internat in der Klassenstufe 5 sowie in der Oberstufe zu vergeben.

Nach der Grundschule bietet die Hermann-Lietz-Schule Haubinda mit dem Einstieg in die Klassenstufe 5 Unterricht nach dem Thüringer Regelschulmodell. Die Klasse 9 endet mit dem Hauptschulabschluss oder mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss, der den Besuch der Realschule ermöglicht. Die Realschule schließt nach der 10. Klasse mit einer landesweiten zentralen Prüfung ab. Nachfolgende Bildungswege sind anschließend möglich:

Fachoberschule Haubinda – Fachbereich Technik und Wirtschaft/Verwaltung

Mit dem Abschluss der Fachoberschule Haubinda steht der Besuch jeder deutschen Fachhochschule mit allen Fachrichtungen offen. Haubinda bietet die Fachbereiche Technik mit dem Schwerpunkt Informationstechnik und Wirtschaft/Verwaltung an. Berufspraxis erfahren die Schülerinnen und Schüler durch eng betreute Praktika bei ausgewählten Unternehmen. Eine weitere Besonderheit: Die Hermann-Lietz-Schule Haubinda ist die einzige Schule in Thüringen, in der nach der Fachhochschulreife noch das allgemeine Abitur abgelegt werden kann.

Berufliches Gymnasium – Profilfach Wirtschaft

Am beruflichen Gymnasium erlangen die Schüler nach drei Jahren das Abitur. Neben den allgemeinbildenden Fächern der gymnasialen Oberstufe steht dabei auch das berufsbezogene Profilfach Wirtschaft auf dem Programm. Die Hermann-Lietz-Schule Haubinda ist pädagogisch bestens aufgestellt, bietet mit neuesten digitalen Medien – fachkompetent eingesetzt – eine bestmögliche und individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler und zugleich eine unabhängige Unterrichtsgarantie.

Anmeldung für Terminvereinbarungen: Sekretariat Madlen Röhse, Telefon 036875 671-0

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Lietz Internatsdorf Haubinda

Stiftung 01
98663 Haubinda
Deutschland
Telefon: +49 36875 671-0
Homepage: https://www.internatsdorf.de

Avatar Ansprechpartner(in): Burkhard Werner
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Lietz Internatsdorf Haubinda in Thüringen ist einzigartig im deutschen Bildungswesen: Durchgängiges Bildungskonzept der Klassen 1-13 inkl. Ganztagesschule. Staatlich anerkannte Grundschule, Haupt- und Realschule, Fachoberschule und berufliches Gymnasium. Kinder und Jugendliche wachsen auf über 90 Hektar im Einklang mit der Natur auf. Schwerpunkte: Landwirtschaft, Handwerk, Schulstaat, Sport, MINT. Ein eigenes Haus für jede Familie, ein Backhaus, eine Gärtnerei mit Gewächshaus, ein großer Bio-Bauernhof und eine Werkstatt für Holz- und Metallarbeiten - das alles zeichnet das Leben in Haubinda aus.

Informationen sind erhältlich bei:

Stiftung Deutsche Landerziehungsheime, Hermann-Lietz-Schule
Herr Christoph Winter
Im Grund 2
36145 Hofbieber

fon ..: 06657 79-33
email : marketing@lietz-schule.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: