Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Stärkung der regionalen Infrastruktur

Seit Jahrzehnten versuchen Bahnbegeisterte das Sulinger Kreuz und die Strecken Bassum-Sulingen-Bünde und Sulingen-Nienburg zu reaktivieren.

Die Diepholzer Kreisbahn als regionales Eisenbahnverkehrs-und Infrastrukturunternehmen aus dem Landkreis Diepholz vertritt eine klare Meinung.

„Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit den Unternehmen entlang der Strecke einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Schienenverkehrs leisten kann. Durch eine verstärkte Nutzung des Schienennetzes können wir gemeinsam die Umwelt entlasten und die Effizienz im Güterverkehr stärken."

Die Diepholzer Kreisbahn ist bereit, gemeinsam mit allen Beteiligten die Verkehrswende auf die Schiene zu bringen und die regionale Infrastruktur nachhaltig zu stärken. 

„Je mehr Firmen die bestehende Strecke nutzen, desto eher lohnt sich eine Reaktivierung der stillgelegten Abschnitte. Taten zeigen mehr als Gutachten", so Pressesprecher Carsten Krehl.

Für weitere Informationen steht das Team der Diepholzer Kreisbahn interessierten Unternehmen als fachlicher Ansprechpartner in der Region zur Verfügung.

www.kreisbahn.com

Veröffentlicht von:

Diepholzer Kreisbahn Holding

Am Bahnhof 1-2
49356 Diepholz
Deutschland
Telefon: 05441-9927980
Homepage: http://www.kreisbahn.com

Ansprechpartner(in): Carsten Krehl
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die Diepholzer Kreisbahn Holding GmbH ist ein Eisenbahnverkehrs- und Infrastrukturunternehmen mit Sitz in Diepholz.

Informationen sind erhältlich bei:

Carsten Krehl
presse@kreisbahn.com

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: