Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

200 Jahre Gleistein, 200 Years of Trust

Auf Kurs Richtung Zukunft: Gleistein verbindet historisches Erbe mit modernster Faserseiltechnologie.Gleistein, das älteste industrielle Familienunternehmen Bremens, feiert am 26. April 2024 sein 200-jähriges Bestehen. Gegründet in einer Ära, in der Seile vorwiegend für die Schifffahrt und Landwirtschaft von Bedeutung waren, hat sich Gleistein über acht Generationen hinweg zu einem führenden Faserseilhersteller und global agierenden Unternehmen entwickelt.

Die Wurzeln von Gleistein in der Herstellung traditioneller Seile bilden das Fundament für die Entwicklung zu einem Spitzenunternehmen in der Tauwerkbranche mit breitem Spektrum an hochmodernen Faserseillösungen. Dank umfassendem Verständnis, langjähriger Expertise und modernsten Produktionsanlagen bietet Gleistein ein breit gefächertes Produktprogramm und bedient verschiedenste Marktsegmente – von spezialisierten Hebemitteln über die Ausstattung von Superyachten und Berufsschifffahrt bis hin zu Aboristik und Kabelzuganwendungen. 

Der Umzug des Werks nach Bremen-Blumenthal im Jahr 1980 markierte den Abschied von der 400 m langen alten Reeperbahn in Bremen-Vegesack, wo einst Naturfasertauwerk bis zu einer Stärke von 200 mm gefertigt wurde. Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung synthetischer Fasern ließ sich der Durchmesser von Seilen mit vergleichbarer Festigkeit immer weiter reduzieren und als sich Gleistein in den 1990er Jahren wieder auf dicke Seile besann, konnte das fast unzeitgemäß erscheinen. Doch Schiffe und Anlagen wuchsen und wuchsen, und das Unternehmen konnte sich mit seiner weitsichtigen Entscheidung ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal vor allem in der maritimen Wirtschaft sichern: Auf modernsten Flechtmaschinen fertigt Gleistein heute wieder Tauwerk in Dimensionen von damals – nur dass es gut das 15fache hält! „Unsere dicken Seile sind mehr als nur eindrucksvolle Produkte – sie sind ein Symbol unserer Fähigkeit, Tradition mit Innovation zu verbinden", so Klaus Walther, Nachfahre von Georg Gleistein und einer der Geschäftsführer. 

Dauerhafte Verbindungen sind nicht nur der Sinn und Zweck von Seilen – sie sind auch in jeder Hinsicht zur Bestimmung des Unternehmens geworden. Deshalb stehen vertrauensvolle Verbindungen zu Kunden, Partnern und allen 250 Mitgliedern der Gleistein-Familie an zwei Produktionsstandorten in Bremen und in Trencin, Slowakei, in einer Linie mit einer Produktphilosophie der Langlebigkeit. Und hier fußt auch Gleisteins Nachhaltigkeitsanspruch: „Gekommen, um zu bleiben" ist das Motto, unter dem Gleistein sein vielfältiges Engagement für eine lebenswerte Zukunft bündelt. Und mit dem es auch in Sachen Klimaschutz an der Spitze seiner Branche steht.

Auch der zweite Geschäftsführer Thomas Schlätzer stammt vom Gründer ab und richtet den Blick nach vorne: „Gleistein stellt sich der Verantwortung und setzt auf die Chancen der Kreislaufwirtschaft, denn nur wer sich den großen Herausforderungen für nachhaltiges Handeln im Sinne von Mensch und Umwelt stellt, kann langfristig erfolgreich bleiben."

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Geo. Gleistein & Sohn GmbH

Heidlerchenstrasse 7
28777 Bremen
Deutschland
Telefon: 0170 7811836
Homepage: https://www.gleistein.com/

Ansprechpartner(in): Andreas Linder
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Gleistein Ropes
Gleistein fertigt Seile seit 1824 und ist das älteste industrielle Familienunternehmen Bremens in Familienhand. Zusammen mit seiner Niederlassung in Trencin (Slowakei) betreibt die Firma zwei der modernsten Fertigungsstandorte der Welt mit einer Produktionsfläche von über 19.000 m2. Hochwertige Chemiefasern, anspruchsvolle Konstruktionen und zukunftsorientierte Methoden zur Seilveredelung bringen ein klares Plus für den Anwendernutzen. Gleistein bieteteinen kompletten Service, unterstützt seine Kunden mit kompetenter Beratung zur Auswahl des richtigen Produkts und umfangreichen Leistungen für seinen langfristigen und sicheren Einsatz. Gebrauchsfertig konfektionierteProduktsysteme und die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen runden das umfassende Angebot ab. Gleisteinwartet nicht auf Druck von Markt und Politik für die Umsetzung höchster Standards zur ressourcenbewussten und ethisch verantwortungsvollen Produktion und Anwendung seiner Produkte. Die Umstellung auf Ökostrom und ein eigenes Blockheizkraftwerk im Jahr 2013, die Anerkennung als ersten "Klimaschutzbetrieb CO2-20" durch die Landesregierung im Jahr 2015, Müllvermeidung durch herausragende Langlebigkeit, Ladestationen zur Förderung von E-Mobilität und die Ansiedlung von Bienenvölkern auf dem Firmengelände sind ebenso Beispiele dafür, wie die vollständige Umstellung auf bio-based Dyneema® als erster großer Tauwerkhersteller.
www.gleistein.com

Informationen sind erhältlich bei:

Geo. Gleistein & Sohn GmbH
Herr Klaus Walther
Heidlerchenstrasse 7
28777 Bremen

fon ..: 0421 69049-23
email : walther@gleistein.com

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: