Erfolgreiche deutsch-dänische Kooperation im Gesundheitswesen

Die Teilnehmer beim ILDA-care Business Case Award (Bildquelle: Michael Latz/BioRegio STERN)
(Stuttgart) - Gemeinsam mit ihren deutschen Projektpartnern wurde zwei dänischen Medtech-Unternehmern von der BioRegio STERN Management GmbH und Welfare Tech der ILDA-care Business Case Award überreicht. Im Rahmen des EU-Projektes ILDA-care wurden die Ideen "Age-Based Mobile Adaptive Microappartement - AMAM" zur Schaffung altersgerechten Wohnraums sowie das virtuelle Trainingssystem "Virtual Rehabilitation and Training" ausgezeichnet. ILDA-care steht für "Intelligent Logistics, Digitalisation and Automated Workflows for the Homecare and Nursing homes sector" ...
Weiterlesen …

PathChip: Krankheitserreger vor Ort schnell und sicher identifizieren

Die Kooperationspartner beim biohymed Kick-Off-Meeting PathChip. (Bildquelle: BioRegio STERN)
(Stuttgart/Reutlingen) - Es ist bereits die achte Förderzusage für ein Forschungsprojekt im Rahmen des ZIM-Kooperationsnetzwerks biohymed. Vier Unternehmen aus der <a href="https://www.bioregio-stern.de/">BioRegion STERN</a> bündeln ihre Kompetenzen, um ein mobiles und vielseitig einsetzbares Lab-on-Chip (LoC) System zum Nachweis von Krankheitserregern zu entwickeln. Die Mediagnost Gesellschaft für Forschung und Herstellung von Diagnostika GmbH aus Reutlingen, die DNE GmbH aus Schnaittenbach, die 3T analytik GmbH & Co. KG aus Tuttlingen und die ...
Weiterlesen …

Künstliche Intelligenz in der Medizin: sichere Behandlung und Entwicklung

Die Projektgruppe KIKS beim Kick-off-Meeting in Berlin (Bildquelle: RAYLYTIC GmbH)
(Stuttgart/Berlin) - Die Projektgruppe KIKS gehört zu den erfolgreichen Teilnehmern des Innovationswettbewerbs "Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme", den das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgelobt hat. Die Gründungspartner - die RAYLYTIC GmbH, die Aesculap AG, das Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie (CMSC) der Charite Universitätsmedizin Berlin und die<a href="https://www.bioregio-stern.de/de"> BioRegio STERN Management GmbH</a> - trafen sich am Montag in Berlin zum Kick-off-Meeting. Ziel des Projekts ist ...
Weiterlesen …

Wenn BlueLab grünes Licht gibt, darf weitergeduscht werden

Fluoreszierende Legionellen (Bildquelle: BlueLab)
(Stuttgart) - Die BlueLab Wasseranalysesysteme GmbH hat ein automatisiertes und schnelles Messsystem zum Nachweis von Legionellen entwickelt. Das kleine Gerät wird im Leitungssystem installiert und erstellt digitale Auswertungsergebnisse. Das Start-up aus Tübingen in der <a href="https://www.bioregio-stern.de">BioRegion STERN</a> liefert damit eine Lösung zur Früherkennung von Gefahrensituationen, die weltweit in den Trinkwasserleitungen nahezu aller Gebäude latent vorhanden sind. Gründer und Entwickler Dr.-Ing. Michael Jauss wurde dafür jüngst mit dem Innovationspreis des ...
Weiterlesen …

In Zukunft kommen Organe und Gewebe aus dem 3D-Drucker

(Bildquelle: BioRegio STERN Management GmbH)
(Stuttgart) - Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert den Aufbau des Kooperationsnetzwerkes "biohymed" zur Entwicklung biohybrider Produkte und Verfahren. In diesem Zusammenhang erhielt die Intuity Media Lab GmbH aus Stuttgart eine Förderzuwendung für das Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Bio-Materialize". Dabei handelt es sich um eine Cloud-Plattform, die es ermöglichen soll, individuelle biokompatible Modelle aus lebendem Gewebe oder anorganischen Strukturen in additiven Verfahren herzustellen.
...
Weiterlesen …

Kunstvolle Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft

Die Science2Start-Preisverleihung 2018 beim BioRegio STERN Sommerempfang (Bildquelle: A. Faden/BioRegio STERN Management GmbH)
(Stuttgart/Reutlingen) - Bei der Science2Start-Preisverleihung im Rahmen des <a href="https://www.bioregio-stern.de/">BioRegio STERN </a>Sommerempfangs 2018 wurden vier Teams aus Wissenschaftlern und Gründern, die Ideen mit großem wirtschaftlichem Potenzial entwickelt haben, ausgezeichnet. Den ersten Platz belegte Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut fur Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen mit seiner Idee für den Formaldehyd-Ersatzstoff "Aminolipin". Auf den zweiten Platz schaffte es eine Software zur Genanalyse von Bakterienstämmen, um multiresistente Keime ...
Weiterlesen …

In der Anatomie werden Ideen zum Leben erweckt

Der Workshop "Einschnitte - Einblicke" im Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik (Bildquelle: M. Latz/BioRegio STERN Management GmbH)
(Stuttgart/Tübingen) - Die Workshop-Reihe "Einschnitte - Einblicke, Medizintechniker und Ärzte im Dialog" wurde im Juni 2018 mit dem Thema "Herz, Lunge, Thorax" fortgesetzt. Die <a href="https://www.bioregio-stern.de/">BioRegio STERN Management GmbH</a> organisiert diese außergewöhnliche Veranstaltungs-Serie gemeinsam mit dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart - Tübingen (IZST) und dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V. Auch bei der vierten Ausgabe der Veranstaltung diskutierten ärztliche Direktoren und leitende Oberärzte ...
Weiterlesen …

Erfolgreiche Kooperation verknüpft Biologie und Technik

Logo Kooperationsnetzwerk "biohymed" (Bildquelle: BioRegio STERN Management GmbH)
(Stuttgart) - Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand ZIM des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie BMWi fördert das Kooperationsnetzwerk "biohymed" zur Entwicklung biohybrider Produkte und Verfahren für weitere zwei Jahre. Gemeinsam mit Universitäten, Kliniken und wissenschaftlichen Instituten sowie kleinen bzw. mittelständischen Unternehmen (KMU) wird die <a href="https://www.bioregio-stern.de/">BioRegio STERN Management GmbH</a> damit die Biologisierung der Medizintechnik weiter vorantreiben. Im Rahmen des biohymed-Netzwerkes wurden bisher Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus der BioRegion STERN mit ...
Weiterlesen …

Dänisches Gesundheitssystem beeindruckt deutsche Unternehmer

Teilnehmer der Delegationsreise nach Odense (Bildquelle: BioRegio STERN Management GmbH)
(Stuttgart/Odense, Dänemark) - Im Rahmen des EU-Projektes ILDA-care hat eine Delegation von Unternehmern und Experten aus der BioRegion STERN im Juni die dänische Partnerregion Cluster Welfare Tech in Odense besucht. ILDA-care steht für "Intelligent Logistics, Digitalisation and Automated Workflows for the Homecare and Nursing homes sector" und soll die Effizienz im Pflegesektor verbessern. Die deutschen Teilnehmer zeigten sich sehr beeindruckt vom dänischen Gesundheitssystem und initiierten erste Kooperationen.

Im ...
Weiterlesen …