Pressemitteilungen von Jennifer Kallweit

Seite 3 - Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

ARAG Recht schnell…

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
+++ Reisestorno bei Waldbrandgefahr +++
In vielen Teilen Südeuropas herrscht Waldbrandgefahr oder es brennt bereits lichterloh. Davon betroffen sind viele Urlauber, deren Reiseziel in gefährdeten Regionen liegt. Nach Auskunft der ARAG Experten können Pauschalurlauber, die ihre gebuchte Reise aufgrund von Waldbränden nicht antreten können, ...
Weiterlesen …

Erholung in der Stadt – so geht's

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Knapp 80 Prozent aller Deutschen leben in der Stadt. Je größer diese ist, desto lauter, bunter, schriller und hektischer kann es werden. Aber auch die trubeligste Metropole ist noch längst kein Grund, auf der Suche nach echter Erholung Reißaus zu nehmen. Ob grüne Natur, ...
Weiterlesen …

Ein Tag am Meer

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Bei sommerlichen Temperaturen reizt ein Kurzbesuch am Meer. Sandburgen bauen, Wikingerschach spielen oder einfach in der Sonne nichts tun und auf der Luftmatratze durchs Wasser treiben. Allerdings gelten in der sandigen Umgebung auch einige Regeln und es gibt Risiken, welche den entspannten Tag am ...
Weiterlesen …

Jetzt den Gasverbrauch senken

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Die Preiserhöhung für Erdgas von über 70 Prozent zu Beginn des Jahres war erst der Anfang. Nun müssen Gaskunden mit einer Explosion der Gaspreise rechnen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die Alarmstufe des "Notfallplans Gas" ausgerufen, womit unter anderem eine sogenannte ...
Weiterlesen …

Hör! Mir! Zu!

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Einen verständnisvollen, empathischen Zuhörer - manchmal braucht es in schwierigen Lebenslagen gar nicht so viel. Andererseits ist die Fähigkeit zuzuhören scheinbar eine Mangelware in der Gesellschaft. Zumindest lassen das die jahresstatistischen Zahlen der Telefonseelsorge vermuten. Anlässlich des Weltzuhörtages am 18. Juli haben sich die ...
Weiterlesen …

Auch im Sommer Strom sparen!

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Spätestens seit dem Start der Energiesparkampagne der Bundesregierung Anfang Juni wissen wir: Ein Energiespar-Duschkopf spart 30 Prozent Energie für Warmwasser. Und spätestens seit Ende Juni wissen wir: Die cleveren Köpfe sind in vielen Geschäften ausverkauft. Der Appell von Bundeswirtschaftsminister Habeck, Energie einzusparen, mag salopp ...
Weiterlesen …

Wenn in der Luft nichts mehr geht…

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Wer seinen Sommerurlaub nicht mit dem Flugzeug antritt, hat angesichts des herrschenden Chaos an vielen deutschen Flughäfen gut lachen. Doch auch mit Schiff, Bus oder Bahn kann so einiges schief gehen. Daher haben die ARAG Experten zusammengetragen, welche Rechte Passagiere bei Kreuzfahrten haben und ...
Weiterlesen …

Endlich Schulkind!

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Viele Vorschüler freuen sich oft schon lange im Voraus auf ihren großen Tag und darauf, endlich wie die Großen in die Schule zu gehen. Der Schuleintritt ist ein Meilenstein und ein neuer Lebensabschnitt für die ganze Familie. Umso wichtiger, dass Groß und Klein gut ...
Weiterlesen …

Schnappschuss in Badehose

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Ein schönes Foto des eigenen Sprosses bei Kaiserwetter im Freibad ist mittlerweile mit jedem Handy schnell gemacht. Aber Achtung! Das Fotohighlight darf und sollte nicht einfach hochgeladen und im Internet veröffentlicht werden. Denn für Kinder gilt - wie für Erwachsene auch - das Recht ...
Weiterlesen …

Mach mal Pause!

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Workaholics so: "Bezeichnung für die Arbeitnehmer und Manager, die karriereorientiert als Arbeitssüchtige auffallen. Workaholics arbeiten viel, sie werden getrieben von ihrer Arbeit. Negativer Stress kann zu Überarbeitung und Krankheit führen, zum "Ausgebranntsein" (Burn-out-Syndrom), und die Kollegen belasten." Wie ...
Weiterlesen …