Unternehmen/Organisation:FRIWO Gerätebau GmbH
Von-Liebig-Straße 11
48346 Ostbevern
Rufnummer:-
Homepage:https://www.friwo.com/de/
Unternehmensinfo:

FRIWO Gerätebau GmbH
Als internationaler Systemanbieter entwickelt und produziert FRIWO mit Hauptsitz in Ostbevern (DE) digital steuerbare Stromversorgungs- und Antriebslösungen für zukunftsorientierte Branchen wie mobile Werkzeugtechnik, Industrieanwendungen, Medizintechnik oder Elektromobilität.
Das Produktportfolio umfasst neben technologisch führenden Ladegeräten, Akkupacks und Netzteilen auch intelligente Komponenten für elektrische Antriebsstränge. Das Lösungsangebot reicht dabei vom Display über die Motorsteuerung und die Antriebseinheit bis hin zur Steuerungssoftware.
Basierend auf rund 50 Jahren Erfahrung ist FRIWO heute mit modernen Entwicklungszentren, Fertigungsstätten und Vertrieb in Europa, Asien und Nordamerika weltweit präsent. Zum Ende des Geschäftsjahres 2019 beschäftigte das Unternehmen über 1.700 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 95,8 Millionen Euro.

Pressekontakt:

Lisa Skelnik

Ansprechpartner:Michael Rethmann
Homepage:https://www.friwo.com/de/
Mehr Infos:2 Pressemitteilungen
Registriert seit:22.05.2014
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Michael Rethmann

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

FRIWO profitiert von hohem Auftragseingang zu Jahresbeginn – Auswirkungen von Corona im zweiten Quartal aber stark spürbar

FRIWO profitiert von hohem Auftragseingang zu Jahresbeginn – Auswirkungen von Corona im zweiten Quartal aber stark spürbar
- Rückgang des Konzernumsatzes im ersten Halbjahr um rund 10 Prozent
- Corona-Pandemie führt zu Lieferengpässen bei Materialien und Komponenten sowie zu Verschiebungen von Aufträgen und Projekten
- Kurzfristige Gegenmaßnahmen bei operativen Kosten federn Corona-Effekte auf der Ertragsseite ab
- Schrittweise Normalisierung der Geschäftsentwicklung im weiteren Jahresverlauf erwartet ...

Die Auswirkung der Medical Device Regulation (MDR) auf Stromversorgungen: Kostenfreies Webinar

Visual_MDR
Mittlerweile steht der neue Termin fest: Nachdem der Stichtag zur Umsetzung der Medizinprodukte-Verordnung 2017/745 der Europäischen Union (auch: Medical Device Regulation / MDR) aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurde, lautet die neue Deadline zur Erfüllung der Vorschriften 26.05.2021.Für Hersteller von Medizingeräten tickt damit unerbittlich die Uhr ...