VW Abgasskandal: Rückenwind für Schadensersatzklagen durch den BGH

CLLB
Deutlicher Hinweisbeschluss des BGH – Unzulässige Abschalteinrichtungen dürften Mangel darstellen ...
Weiterlesen …

Abgasskandal – BGH findet klare Worte und stärkt Rechte der Verbraucher

Abgasskandal: Der BGH hat sich in einem Hinweisbeschluss vom 8. Januar 2019 deutlich auf Seiten der Verbraucher positioniert ...
Weiterlesen …

Gute Erfolgsaussichten für Schadensersatzklagen im Abgasskandal – LG Stuttgart sieht VW in der Haftung

Gerichte quer durch die Republik haben bei Schadensersatzklagen im VW-Abgasskandal schon zu Gunsten der geschädigten Käufer entschieden. Auch das Landgericht Stuttgart reiht sich hier mit seiner verbraucherfreundlichen Rechtsprechung ein.

Ein typisches Beispiel für die Rechtsprechung des LG Stuttgart dürfte ein Urteil vom 16. November 2017 sein (Az.: 19 O 34/17). Hier stellte das Gericht fest, dass ein Autohersteller wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung haftet, wenn er ein Fahrzeug in den Verkehr bringt, ...
Weiterlesen …

Abgasskandal – Verdacht der Abgasmanipulation bei Opel

CLLB
KBA prüft Abschalteinrichtungen bei drei Opel-Modellen – Opel Cascada, Insignia und Zafira im Fokus ...
Weiterlesen …

Ein Überblick der Dieselkrise nach Autohersteller

Nicht nur Volkswagen ist als Autohersteller im Dieselgate involviert. Nach dem VW-Abagsskandal stellte sich heraus, dass auch andere große deutsche Automobilhersteller auffällige Abgaswerte im wirklichen Straßenverkehr hatten.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, was es bei den einzelnen Autoherstellern zum Abgasskandal zu wissen gibt, wer eindeutig betroffen ist und wo noch Unklarheit herrscht.
VW

Den Anfang in der Dieselkrise bildet mit Sicherheit VW, denn hier stand (spätestens) 2015 fest, dass illegale ...
Weiterlesen …

Abgasskandal – Staatsanwaltschaft darf sichergestellte interne VW-Unterlagen auswerten

CLLB
Bundesverfassungsgericht weist Verfassungsbeschwerden zurück – Wichtiger Schritt in der Aufarbeitung des Dieselskandals ...
Weiterlesen …

Kredit vom Händler? Die Rettung für viele im Abgasskandal

auto_kredit
Der Dieselabgasskandal ist nun seit drei Jahren eins der beherrschenden Themen in der deutschen Medienlandschaft und in den Köpfen vieler Deutscher. Oft scheint die Lage für die betrogenen Verbraucher sehr schlecht. Fahrverbote, Zwangsstilllegungen und millionenfache Rückrufe von manipulierten Dieselfahrzeugen. Nun aber könnte sich zumindest für einen Teil der Betroffenen eine Lösung in der Problematik anbahnen: Der vom Händler vermittelte Kredit! ...
Weiterlesen …

Mercedes Dieselskandal, Rechte und Ansprüche?

Fachanwaltskanzlei informiert überMercedes-Dieselskandal, kostenfreie Erstberatung ...
Weiterlesen …

Erfolgreiche Klage im Abgasskandal – VW-Fahrerin bekommt Geld zurück

VW-Abgasskandal: Landgericht Traunstein spricht Käuferin eines VW Tiguan Schadensersatz zu ...
Weiterlesen …

Abgasskandal: Zwangsstillegungen können vermieden werden. Schadenersatzansprüche sind auch nach Update durchsetzbar.

Bremen/Stuttgart, 08.05.2018 Im Abgasskandal kommt neuer Ärger auf Kunden des VW-Konzerns zu. Wie das Handelsblatt und die Bild-Zeitung übereinstimmend berichten, droht tausenden Fahrern im Zusammenhang mit der Diesel-Rückrufaktion des VW-Konzerns die zwangsweise Stilllegung ihres Fahrzeugs. Die nächste Rückrufaktion dieser Art steht Fahrern eines Audi mit einem V6 3.0 Liter Euro 6 TDI bevor. Zwangsstillegungen und Nachteile bei Rückrufaktionen sind vermeidbar. Allerdings müssen Kunden aktiv die richtige Strategie verfolgen.   Dieselfahrer, die ...
Weiterlesen …

Mercedes und der Diesel-Abgasskandal – was ist mit dem Vito?

CLLB
US-Ermittler sind illegaler Motorsteuerungssoftware auf der Spur ...
Weiterlesen …

Diesel-Skandal: Rücktritt vom Kaufvertrag führt zu Erstattung des Kaufpreises

HB_Logo_neu
Kaufpreiserstattung: Vom Abgasskandal betroffene Fahrzeuginhaber können vom Kaufvertrag zurücktreten und bekommen ihr Geld zurück ...
Weiterlesen …

Diesel-Skandal: Ablauf der ersten Frist, Rechtsansprüche verjähren zum 31.12. – Forderungen jetzt durchsetzen mit der ascent AG

Diesel Skandal
Die Zeit drängt: Nur noch bis zum 31. Dezember 2017 haben Besitzer von Dieselfahrzeugen mit der berüchtigten „Schummelsoftware“ die Möglichkeit, ihren Rechtsanspruch auf Schadensersatz oder Rückabwicklung gegenüber VW, SEAT, Audi und Skoda geltend zu machen. Die ascent AG, Partner von Verbraucherhilfe24 (V24), rät zu schnellem Handeln und bietet Hilfe ...
Weiterlesen …

Ablauf der ersten Frist: Rechtsansprüche verjähren zum 31.12. – Forderungen jetzt durchsetzen mit der ascent AG

Die Zeit drängt: Nur noch bis zum 31. Dezember 2017 haben Besitzer von Dieselfahrzeugen mit der berüchtigten „Schummelsoftware“ die Möglichkeit, ihren Rechtsanspruch auf Schadensersatz oder Rückabwicklung gegenüber VW, SEAT, Audi und Skoda geltend zu machen. Die ascent AG, Partner von Verbraucherhilfe24 (V24), rät zu schnellem Handeln und bietet Hilfe. Der Abgasskandal hat 2017 weltweit für Schlagzeilen gesorgt und den Ruf der deutschen Autoindustrie nachhaltig beschädigt. Die Zeche zahlt auch der ...
Weiterlesen …