Zeit für einen Frühjahrscheck

Beim eigenen Auto ist es ganz normal. Im Winter werden Winterreifen montiert und das Auto wird startklar gemacht für die kalten Tage. Im Frühjahr werden dann die Winterreifen durch Sommerreifen ersetzt und das Fahrzeug bekommt einen kleinen Frühjahrscheck. Zusätzlich haben Autos vorgegebene Wartungsintervalle und alle 2 Jahre wird es zum TÜV vorgefahren um bei einer Hauptuntersuchung festzustellen, ob es noch sicher genug für die Teilnahme am Straßenverkehr ist.
Generell pflegen die meisten Autobesitzer ihr Kfz sehr intensiv, es wird gewaschen, gepflegt, geschraubt und alles wird Top in Schuss gehalten. Bei anderen Fortbewegungsmitteln sieht es leider ganz anders aus. Das Fahrrad wird meist erst repariert, wenn wirklich etwas nicht mehr funktioniert und bei Scooter, die inzwischen auch zu den beliebten und Umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln gehören sieht es genauso aus. Dabei sollte man diese Fortbewegungsmittel genauso akribisch und regelmäßig Warten wie das eigene Auto. Denn wenn bei einem Scooter einmal die Bremsen versagen oder andere wichtige Bauteile aufgrund von verschleiß auf einmal nachgeben, kann es für den Fahrer auch bei geringen Geschwindigkeiten lebensgefährlich werden.
Einen Scooter sollte man also ebenso regelmäßig pflegen und warten um eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr zu gewährleisten. Schrauben können sich mit der Zeit bei intensiver Nutzung lockern, Räder können abgefahren sein und Bremsen unterliegen einem natürlichen Verschleiß bei Benutzung.
Den Scooter richtig Warten
Gerade jetzt im Frühling wäre die richtige Zeit den eigenen Scooter oder den Scooter der Kinder einer intensiven Wartung zu unterziehen. Zunächst einmal sollte man den Scooter gründlich reinigen. Zum einen kann man ein sauberes Fahrzeug besser Warten, zum anderen befreit man alle beweglichen Teile von Verschmutzung, die die beweglichen Teile dauerhaft auch schädigen können.
Alle sauberen und beweglichen Teile sollte man im nächsten Schritt mit einem geeigneten Öl schmieren. Damit werden diese wieder leicht beweglich. Im nächsten Schritt sollte man sich um die Rollen kümmern. Denn nur wenn die Rollen rund laufen und frei von Beschädigungen sind, kann man mit ihnen sicher fahren. Die rollen nutzen sich am Asphalt und beim Bremsen kontinuierlich ab. Sind die Rollen runtergefahren, sollte man diese unbedingt tauschen.
Das wichtigste an einem Scooter ist sicherlich die Bremse. Wenn diese versagen, hat man keine Möglichkeit mehr sein Gefährt schnell und sicher zum Stehen zu bringen. Wenn die Bremsen stark abgefahren sind, sollte man diese ebenso auf jeden Fall wechseln. Im letzten Schritt sollte man noch einmal alle Schrauben an einem Scooter prüfen und ggf. nachziehen.
Mit einer solchen kurzen Inspektion macht man seinen Scooter wieder sicher, alle Ersatzteile zu Scooter kann man direkt bei https://www.microscooter-shop.de/ im Onlineshop bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen.

Pressekontakt:
Micro Mobility Systems D GmbH
Geschäftsführer: Pascal Joos, Wim Ouboter
Fuhrmannstraße 7
D-72351 Geislingen-Binsdorf
Tel.: 07428 / 9418-300
https://www.microscooter-shop.de/
shop@micro-mobility.de

Veröffentlicht von:

RS-Internetagentur

Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
Deutschland
Telefon: 07163/5354513
Homepage: http://rsia.de

Ansprechpartner(in):
Ralf Scheible
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: