Finanzforecast und operative Planung integrieren: Wie Unternehmen die Umsetzung erfolgreich meistern

Planung, Budgetierung und Forecasting sind Themen, die sich permanent im Wandel befinden. Unternehmen müssen ihre Methoden, Prozesse und IT daher kontinuierlich auf neue Anforderungen hin prüfen und ausrichten. Welche Trends und Technologien dabei wegweisend sind, erfahren Planungs- und Finanzverantwortliche im Rahmen der 21. Planungsfachkonferenz am 5. Dezember 2019 in Köln. Unter dem diesjährigen Motto "Business Driven Planning – Finanzielle und operative Steuerung wachsen zusammen" erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, sich praxisorientiert über State-of-the-Art-Ansätze und zukunftsgerichtete Lösungen zu informieren sowie auszutauschen. In Vorträgen und anhand erfolgreicher Praxisbeispiele geben Experten renommierter Unternehmen wie beispielsweise AXA und Daimler wertvolle Impulse für die Gestaltung der Unternehmensplanung von morgen. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

"Unternehmen verschiedener Branchen beschäftigen sich derzeit mit Möglichkeiten einer stärkeren Integration ihrer Finanzplanung mit operativen Steuerungsprozessen wie z. B. dem Sales & Operations Planning-Prozess. Oft gehen solche Initiativen einher mit der Einführung moderner Planungssoftware. Dabei stehen viele Unternehmen vor ähnlichen Herausforderungen", erklärt Michael Kappes, Konferenzleiter und Planungsexperte der Managementberatung Horváth & Partners. "Mit der Planungsfachkonferenz bieten wir seit über 20 Jahren eine Plattform, die den Austausch unter Experten ermöglicht, Lösungswege aufzeigt und wichtige Denkanstöße für den eigenen Arbeitsalltag mit Fokus auf eine effiziente Unternehmensplanung gibt."

Die Horváth & Partners-Experten Markus Wenzel und Andre Klaaßen eröffnen die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema "Business Driven Planning – S&OP und Finanzforecast erfolgreich integrieren". Dabei erläutern sie State-of-the-Art Sales & Operations Planning-Prozesse als Erfolgsfaktor für die operative Steuerung. Zudem gehen sie anhand von Praxisbeispielen auf die Integration mit der finanziellen Steuerung ein, ebenso wie auf die zugehörige IT-Architektur und die technischen Herausforderungen.

Anschließend beleuchtet Martin Bertram, Head of Group Controlling bei Grünenthal, den konsistenten Steuerungszyklus von der Strategie bis zur Budgetierung. Er beschreibt hierbei auch das Brand Planning als Basis für die treiberbasierte Langfristplanung sowie die Integration der Planung und des Finanzforecasts in der Praxis.

Dr. Marc-Daniel Zimmermann, Head of Controlling bei AXA, spricht in seinem Vortrag über die Transformation der Versicherungsbranche und ihre Auswirkungen auf die Finanzfunktion. Er informiert in diesem Zusammenhang über das Zusammenspiel von Finanzplanung, Vertrieb, Operations und Projekten. Zudem stellt er die cloudbasierte Planung mit dem Tool Anaplan als Enabler für moderne Data-Analytics- und Predictive-Forecasting-Methoden vor und zeigt die Vorteile cloudbasierter Planung in einem volatilen Marktumfeld auf.

Thomas Walter, Manager Future Steering bei Daimler, fokussiert sich in seiner Präsentation auf treiberbasierte Simulationen von Zukunftstrends in der Automobilindustrie. Wesentlich sind dabei die Herausforderungen für die finanzielle Steuerung durch zunehmende Marktunsicherheiten im Automobilsektor und die Bewertung von Zukunftsszenarien bezüglich des eigenen Geschäftssystems.

Für die Konferenzteilnehmer findet am Vorabend der Veranstaltung (4. Dezember 2019) ein exklusiver SAP-Expertenabend zu den Themen SAP Analytics Cloud und Intelligent Reporting statt.

Das vollständige Konferenzprogramm mit allen Vorträgen sowie weitere Informationen zur Planungsfachkonferenz sind verfügbar unter www.horvath-partners.com/konferenzen/planung

____________________

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Horváth AG

Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0711 66919-19
Homepage: http://www.horvath-partners.com

Ansprechpartner(in):
Oliver Weber
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Horváth & Partners ist eine unabhängige, international tätige Management-Beratung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Durch die Mitgliedschaft bei "Highland Worldwide", einem internationalen Netzwerk unabhängiger Beratungsgesellschaften, ist Horváth & Partners darüber hinaus in weiteren wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt vor Ort.

Im Mittelpunkt der Beratung stehen die Leistungssteigerung und die nachhaltige Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Organisationen. Die Kompetenzschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Strategisches Management und Innovation, Prozessmanagement und Organisation sowie Controlling und Finanzen. Horváth & Partners begleitet die Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis hin zur Realisierung und nachhaltigen Verankerung durch die Verbindung mit dem Steuerungssystem.

Informationen sind erhältlich bei:

Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
presse@horvath-partners.com
0711 66919-71
http://www2.horvath-partners.com/Presse.15.0.html