Wer zu viel Promille im Blut hat, riskiert einen allzu frühen Tod > MPU Wolff

Alkohol, Ethanol, ist ein Zellgift und hat nicht nur weitreichende Auswirkungen auf kognitive Funktionen wie Wahrnehmung und Verhalten.

Auch die Fähigkeiten zur Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit nehmen mit zunehmenden Promille Werten im Blut signifikant ab. Nach dem Alkoholgenuss gelangt das Alkoholmolekül recht zügig über die Schleimhäute des Verdauungstraktes in den menschlichen Blutkreislauf. Mit dem Blutstrom gelangt der Alkohol schnell in jede Zelle des Organismus. Besonders empfindlich reagieren dabei die Zellen des Nervensystems, vor allem im Gehirn. Deshalb sind die akuten Folgen eines Alkoholmissbrauchs vor allem ein Signal der Einschränkung von unterschiedlichen Gehirnfunktionen. Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen hat jede Form des Alkoholgenusses eine Auswirkungen auf den Organismus auf zellulärer Ebene. Einen risikolosen Alkoholkonsum gibt es also nicht.

Relative und absolute Fahruntüchtigkeit als Auswirkung von Alkoholmissbrauch

Wie der menschliche Organismus auf den Alkoholkonsum reagiert, ist von Mensch zu Mensch jedoch unterschiedlich, weil dies von verschiedenen Parametern wie beispielsweise Geschlecht, Körpergewicht, Genetik oder allgemeinem Gesundheitszustand abhängt. Manche Menschen vertragen den Alkoholgenuss überhaupt nicht, während andere scheinbar über einen längeren Zeitraum auch einen vermehrten Konsum scheinbar folgenlos tolerieren. Dennoch sind die Auswirkungen des Alkoholkonsums insbesondere auf längere Sicht für den Organismus drastisch und folgenreich. Das gilt auch dann, wenn jeden Tag über einen längeren Zeitraum nur geringe Alkoholmengen aufgenommen werden. Am bekanntesten ist die Auswirkung des Alkohols auf die Fahrtüchtigkeit, der deutsche Gesetzgeber schreibt eine 0,5 Promille Grenze vor, jeder Wert darüber beschreibt von Gesetzes wegen eine relative oder absolute Fahruntüchtigkeit.

Beim Abbau des Alkohols entstehen hochtoxische Moleküle

Die eher kurzfristige Auswirkung ist der sogenannte Alkoholkater. Dieser ist gekennzeichnet durch einen sich verändernden Schlafrhythmus sowie Kopfschmerzen, Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit. Diese Symptome werden vor allem verursacht durch die Abbauprodukte des Alkoholmoleküls, vor allem Methylalkohol. Der Abbau des Alkohols in den Leberzellen ist kompliziert und komplex, denn viele spezielle Enzyme zerlegen das Alkoholmolekül in seine einzelnen Bestandteile um es für den Körper möglichst unschädlich zu machen. Bei diesem Stoffwechselprozess entsteht aber leider auch ein sehr giftiges Zwischenprodukt, das sogenannte Acetaldehyd. Dieses Molekül wirkt sehr schädigend auf alle empfindlichen Schleimhäute und ist darüber hinaus auch Krebs erregend. Es wird davon ausgegangen, dass jährlich in Deutschland mindestens 20.000 Menschen direkt oder indirekt an den Folgen des Alkoholmissbrauchs versterben.

Die Alkoholentgiftung ist für die menschliche Leber Schwerstarbeit

Alkoholschäden riskieren besonders diejenigen, welche zu oft oder in zu hohen Mengen konsumieren. Die Übergänge von einem schädlichen Gebrauch hin zu einem Alkoholmissbrauch sind dabei fließend und hängen auch von der jeweilig individuellen Konstitution eines Menschen ab. Jedes Alkoholmolekül im Organismus muss wieder abgebaut werden, dies geschieht in der Leber. Diese ist deshalb in aller erster Linie das Organ, welches am häufigsten Schaden nimmt. Im Laufe der Zeit kommt es zur Verfettung und Verhärtung der Leber, sodass das Organ seinen normalen, also physiologischen Funktionen nicht oder nicht mehr im erforderlichen Umfang nachkommen kann. Die Regenerationsfähigkeit der menschlichen Leber ist dabei beachtlich, das Organ kann sich also bei Abstinenz auch wieder vollständig vom Alkoholgenuss erholen. Liegt jedoch eine Leberzirrhose vor, oft nach jahrelangem Alkoholmissbrauch, so sind diese Folgen leider nicht mehr rückgängig zu machen. Auch am menschlichen Gehirn können durch fortwährenden Alkoholgenuss nicht mehr wieder gut zu machende, also irreversible Schäden entstehen. Gedächtnis- und Konzentrationsvermögen nehmen ab, Intelligenz und Urteilsfähigkeit können ebenfalls nachhaltig beeinflusst werden.

Alle Organsysteme erleiden mit der Zeit irreversible Schädigungen

Sobald bestimmte Gehirnregionen, insbesondere auch das Kleinhirn, in ihrer Funktion chronisch beeinträchtigt sind, nehmen auch Außenstehende die Persönlichkeitsveränderungen sehr deutlich wahr. Typisch sind depressive Verstimmungen, vielfältige Angststörungen aber auch Unruhe, Reizbarkeit bis hin zu Selbstmordgedanken. In der akuten Phase eines sogenannten Alkoholdelirs verlieren die Betroffenen häufig völlig die Kontrolle über wichtige Körperfunktionen. Doch auch sämtliche anderen Organe und Organsysteme bekommen die schädliche Auswirkungen von zu viel Alkohol zu spüren. So konnte beispielsweise zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass Alkoholmissbrauch für eine Vielzahl von Tumorerkrankungen, insbesondere im Mund- und Rachenraum, verantwortlich ist. Auch die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Herzmuskels, der Bauchspeicheldrüse oder des Magens steigt durch Alkoholkonsum exponentiell an.

Damit Betroffene gut auf die MPU wegen Alkohol vorbereitet werden, gibt es verschiedene Anbieter, die Einzel- und Gruppensitzungen anbieten. Ein Anbieter, der die MPU Vorbereitung anbietet, ist MPU Wolff . MPU Wolff hat sich auf Einzelsitzungen für betroffene Klienten spezialisiert. "Oftmals werden solche Vorbereitungen als Seminar verkauft, also als eine reine Wissensvermittlung angeboten. Hier kommt allerdings der einzelne mit seiner individuellen Thematik und dessen Aufarbeitung viel zu kurz. Ich persönlich halte nicht wirklich viel davon", sagt Thomas Wolff, Gründer von MPU Wolff. "Einzelsitzungen machen in unseren Augen mehr Sinn, da wir uns wirklich komplett auf den Kandidaten einstellen können. Wir bieten unseren Kunden auch die Möglichkeit, dass wir die MPU Vorbereitung bei den Kunden vor Ort stattfinden lassen. So brauch niemand die lange Anfahrt zu den Standorten auf sich nehmen und hat möglicherweise noch mit problematischen Zeiten bei den öffentlichen Verkehrsmitteln zu kämpfen", so Thomas Wolff weiter.

Sie finden MPU Wolff an den unter anderem an folgenden Standorten. Bitte achten Sie immer auf das Einzugsgebiet der einzelnen Standorte für die MPU-Vorbereitung. Die Angabe der Straße gilt nur als Orientierungshilfe. Wir erarbeiten die Punkte bei Ihnen vor Ort.

PLZ 4:

40227 Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz, Düsseldorf
40670 Meerbusch, Hochstraße, MPU Meerbusch
40699 Erkrath, Bahnstraße, MPU Erkrath
40721 Hilden, Gerresheimer Straße, MPU Hilden
40764 Langenfeld, Konrad-Adenauer-Platz, MPU Langenfeld
40789 Monheim, Tempelhofer Straße, MPU Monheim
40789 Monheim am Rhein, Opladener Straße, MPU Monheim am Rhein
40822 Mettmann, Schwarzbachstraße, MPU Mettmann
40878 Ratingen , Lintorfer Straße, MPU Ratingen
41061 Mönchengladbach, Lüpertzender Straße, MPU Mönchengladbach
41334 Nettetal, Kaldenkirchener Straße, MPU Nettetal
41352 Korschenbroich, Hindenburgstraße, MPU Korschenbroich
41363 Jüchen, Buschgasse, MPU Jüchen
41460 Neuss, Brückstraße, MPU Neuss
41515 Grevenbroich, Rheydter Straße, MPU Grevenbroich
41540 Dormagen, Alte Heerstraße, MPU Dormagen
41564 Kaarst, Alte Heerstraße , MPU Kaarst
41747 Viersen, Willy-Brandt-Ring, MPU Viersen
41812 Erkelenz, Aachener Straße, MPU Erkelenz
41836 Hückelhoven, Parkhofstraße, MPU Hückelhoven
41844 Wegberg, Beecker Straße, MPU Wegberg
42117 Wuppertal, Benzstraße, MPU Wuppertal
42477 Radevormwald, Poststraße, MPU Radevormwald
42489 Wülfrath, Mettmanner Straße, MPU Wülfrath
42549 Velbert, Nedderstraße, MPU Velbert
42579 Heiligenhaus, Ratinger Straße, MPU Heiligenhaus
42651 Solingen, Birkenweiher, MPU Solingen
42781 Haan, Landstraße, MPU Haan
42799 Leichlingen (Rheinland), Kirchstraße, MPU Leichlingen (Rheinland)
42853 Remscheid, Scharffstraße, MPU Remscheid
42929 Wermelskirchen, Rot-Kreuz-Straße, MPU Wermelskirchen
44137 Dortmund, Hansastraße, MPU Dortmund
44532 Lünen, Franz-Goormann-Straße, MPU Lünen
44575 Castrop-Rauxel, Widumer Straße, MPU Castrop-Rauxel
44649 Herne, Wilhelmstraße, MPU Herne
44787 Bochum, Gustav-Heinemann-Platz, MPU Bochum
44866 Wattenscheid, Hansastraße, MPU Wattenscheid
45127 Essen, Burgplatz, MPU Essen
45479 Mühlheim a.d. Ruhr, Bergstraße, MPU Mühlheim a.d. Ruhr
45525 Hattingen, Bredenscheider Straße, MPU Hattingen
45549 Sprockhövel, Bochumer Straße, MPU Sprockhövel
45657 Recklinghausen, Herzogswall, MPU Recklinghausen
45699 Herten, Resser Weg, MPU Herten
45711 Datteln, Kolpingstraße, MPU Datteln
45721 Haltern am See, Weseler Straße, MPU Haltern am See
45731 Waltrop, Ziegeleistraße, MPU Waltrop
45739 Oer-Erkenschwick, Stimbergstraße, MPU Oer-Erkenschwick
45768 Marl, Bergstraße, MPU Marl
45879 Gelsenkirchen, Ebertstraße, MPU Gelsenkirchen
45964 Gladbeck, Friedrichstraße , MPU Gladbeck
46045 Oberhausen, Langemarkstraße, MPU Oberhausen
46236 Bottrop, Böckenhoffstraße, MPU Bottrop
46282 Dorsten, Im Werth, MPU Dorsten
46325 Borken, Heidener Straße, MPU Borken
46397 Bocholt, Südwall, MPU Bocholt
46446 Emmerich am Rhein, Reeser Straße, MPU Emmerich am Rhein
46459 Rees, Weseler Landstraße, MPU Rees
46483 Wesel, Ritterstraße, MPU Wesel
46499 Hamminkeln, Brüner Straße, MPU Hamminkeln
46509 Xanten, Sonsbecker Straße, MPU Xanten
46535 Dinslaken, Friedrich-Ebert-Straße, MPU Dinslaken
46562 Voerde (Niederrhein), Friedrichfelder Straße, MPU Voerde (Niederrhein)
47051 Duisburg, Steinische Gasse, MPU Duisburg
47441 Moers, Wilhelm-Schroeder-Straße, MPU Moers
47475 Kamp-Lintfort, Mittelstraße, MPU Kamp-Lintfort
47495 Rheinberg, Lützenhofstraße, MPU Rheinberg
47506 Neukirchen-Vluyn, Tersteegenstraße, MPU Neukirchen-Vluyn
47533 Kleve, Hagsche Poort, MPU Kleve
47574 Goch, Bahnhofstraße, MPU Goch
47608 Geldern, Kapuzinerstraße, MPU Geldern
47623 Kevelaer, Gewerbering, MPU Kevelaer
47800 Krefeld, Rott, MPU Krefeld
47877 Willich, Bahnstraße, MPU Willich
47906 Kempen, Krefelder Weg, MPU Kempen
47918 Tönisvorst, Düsseldorfer Straße, MPU Tönisvorst

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

MPU Wolff

Dianastraße 8
83071 Stephanskirchen
Deutschland
Telefon: +4916097594938
Homepage: http://www.mpuwolff.de

Ansprechpartner(in):
Thomas Wolff
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

MPU Wolff
Herr Thomas Wolff
Dianastraße 8
83071 Stephanskirchen

fon ..: +4916097594938
web ..: www.mpuwolff.de
email : info@mpuwolff.de

Auch interessant: