Commerce trifft auf Design: INTERNET WORLD EXPO kooperiert mit der Munich Creative Business Week

München, 31. Januar 2020_ Die Leitmesse für den digitalen Handel INTERNET WORLD EXPO (10. bis 11. März 2020) kooperiert das erste Mal mit der Munich Creative Business Week (7. bis 15. März 2020), Deutschlands größtem Designevent. Unter dem Motto "Commerce meets Design" erweitern beide Veranstalter das Themenfeld der Digitalisierung. Händler, Unternehmer und Designer können sich im Rahmen beider Veranstaltungen über Trends im digitalen Handel und nutzerzentrierte Gestaltung austauschen.

Seit 1997 ist die INTERNET WORLD EXPO die Leitmesse für den digitalen Handel. Durch die zunehmende Verschmelzung von Online- und stationärem Handel tragen die Organisatoren mit dem Claim INTERNET WORLD EXPO – the commerce e-xperience dieser Weiterentwicklung Rechnung und zeigen dies nun in einem erweiterten Messekonzept.

Unter der Führung von Carsten Szameitat passt sich die Messe an die sich verändernden Marktbedürfnisse an – die Internationalisierung und "strictly Business" stehen dabei im Fokus. Ab diesem Jahr wird die EXPO außerdem sukzessive zur Commerce Week ausgebaut, die eine ganze Woche lang mit Events, Kongressen, Best Practices, Führungen und Workshops zur Zukunft des digitalen Handels aufwarten wird. Die Commerce Week wurde als übergeordnete Plattform für verschiedene Events und anknüpfende Themenfelder geschaffen, darunter die Munich Creative Business Week (MCBW), welche als Teil der Commerce Week mit dem Thema Design den Schwerpunkt der INTERNET WORLD EXPO – Handel und Commerce – ideal ergänzt.

"Erklären, Zeigen, Inspirieren – das sind die Kernkompetenzen, mit denen Händler punkten können, um ihre Kunden gezielt anzusprechen und ihnen eine besondere Customer Experience zu ermöglichen. Technologien wie interaktive Displays oder Augmented-Reality-Lösungen spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle – ebenso wie ganzheitliche Designkonzepte, die die Kunden in digitale Einkaufswelten und Erlebnisse eintauchen lassen. Die Kooperation mit der MCBW ist für mich daher nicht nur eine logische Konsequenz, sondern auch der ideale Rahmen für Händler, Unternehmer und Designer, um sich über den Handel der Zukunft auszutauschen und wertvolle Synergien zu schaffen", sagt Carsten Szameitat, Director INTERNET WORLD EXPO & Vorstand LBMA e.V.

Dr. Silke Claus, Geschaftsfuhrerin von bayern design, ergänzt: "Gerade für die Themenfelder Kommunikation und Digitalisierung ist die Kooperation der MCBW mit der INTERNET WORLD EXPO eine große Chance. Unternehmer und Designer können sich im Rahmen beider Veranstaltungen über technologische Trends und nutzerzentrierte Gestaltung austauschen. User Experience ermöglicht im E-Commerce durch seine ganzheitliche Sicht auf die Nutzer nachhaltige Kundenerlebnisse."

Die Besucher der INTERNET WORLD EXPO finden am 10. und 11. März 2020 neben den großen zentralen Ausstellerbühnen der jeweiligen Hallen und den zahlreichen Ausstellern thematisch gegliederte Sonderbereiche zu Themen wie eLogistic und Verpackung, Seamless Commerce, Payment oder Marketing. Ein besonderes Highlight ist die Trendarena, auf der das Who-is-Who der Digitalbranche zu Wort kommt.

Die seit 2012 jährlich im ersten Quartal von bayern design organisierte MCBW macht das Potenzial von Design deutlich: Über 120 engagierte Programmpartner schaffen eine Plattform für designaffine Unternehmen, Gestalter und Designagenturen aller Disziplinen sowie für die designinteressierten Bürger. Mehr als 70.000 Teilnehmer finden unter dem Claim "Design connects!" in den beiden Programmbereichen CREATE BUSINESS! für das Fachpublikum und DESIGN SCHAU! für die designaffine Öffentlichkeit substanzielle Wissensvermittlung und inspirierende Designerlebnisse.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.


Auch interessant: