Barrierefreiheit bei WordPress – ein wichtiges Thema im Jahr 2020

Angefangen hat WordPress als Blogsoftware. Inzwischen ist es ein Autorensystem oder im Fachchinessisch, Content Managenent System mit dem professionelle Webseiten erstellt werden können.

 



Für Menschen mit einer Sehbehinderung ist es wichtig, dass die Schrift auf einer Webseite vergrößert werden kann mit der Zoomfunktion in Browsern. Damit dies funktioniert muss die Schriftgröße per Cascading Style relative angegen werden in % oder em. In der Datei "style.css" kann bei WordPress die Schriftgröße geändert werden. Farbfehlsichtigkeit bedeutet, dass Menschen einer Farbe nicht den korrekten Namen zuordnen können oder Probleme haben zwischen zwei Farben einen Unterschied zu erkennen. Damit diese Menschen eine WordPress-Webseite gut wahrnehmen können, ist es wichtig, dass ein guter Farbkontrast gewählt wird, zwischen Hintergrund-und Schriftfarbe. Ob eine WordPress-Webseite einen guten Farbkontrast hat, kann mit der kostenlosen Software Colour Contrast Analyser überprüft werden.

Bilder auf einer WordPress-Webseite sollten einen Alternativtext haben, damit die Vorlesesoftware von blinden Menschen vorlesen kann, was auf einem Bild zu sehen ist.

Überschriften lockern den Text auf. Zwischenüberschriften mit H-Tags erleichtern Screenreadern und natürlich auch den Suchmaschinen, Texte hierarchisch korrekt zu verarbeiten und wiederzugeben.

Für Menschen mit einer Sehbehinderung ist es wichtig, dass es gut erkennbar sein muss, welches Bedienelement aktiv ist. Eine Möglichkeit ist, dass die Hintergrundfarbe des aktiven Bedienelements Gelb wird.

Mit dem WordPress-Plugin "WP Accessibility" können bestimmte Einstellungen vorgenommen werden, die helfen, dass eine WordPress-Webseite barrierefrei ist.

Auf der WordPress-Webseite gibt es eine Auflistung von WordPress-Themes die laut WordPress barrierefrei sind. Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des IT-Unternehmens Marlem-Software, hat jedoch festgestellt, dass dies nicht immer der Fall ist.

Damit der Screenreader von Blinden und Sehbehinderten, keine Probleme hat bei dem Lesen einer WordPress-Webseite muss diese HTML-Valide sein. Das bedeutet, dass die WordPress-Webseite den Standards der W3.org entsprechen muss. Ob dies der Fall ist, kann mit dem W3C-Validator überprüft werden.

Eine WordPress-Webseite automatisiert testen ob diese barrierefrei ist, funktioniert nicht. Ein Test auf Barrierefreiheit kann nur von Hand mit Hilfe von oben genannten Richtlinien erfolgen.

Markus Lemcke beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Barrierefreiheit bei WordPress-Webseiten. Er bietet auch Schulungen an in denen er erklärt wie eine WordPress-Webseite barrierefrei gestaltet werden kann. Mehr Informationen zu Barrierefreiheit mit WordPress gibt es auf dem Blog des IT-Unternehmens Marlem-Software.

 

Marlem-Software

Markus Lemcke

Bahnhofstrasse 17

 

72144 Dußlingen

 

TEL: 07072/1278463

EMAIL: info@marlemsoftware.de

Webseite: http://www.marlem-software.de

Veröffentlicht von:

Marlem-Software

Bahnhofstrasse 17
72144 Dußlingen
Telefon: 070721278463
Homepage: http://www.marlem-software.de

Ansprechpartner(in):
Markus Lemcke
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Marlem-Software ist ein IT-Unternehmen. Ich bin Markus Lemcke und Inhaber der Firma. Folgende Schwerpunkte hat meines Unternehmens:


 


Barrierefreies Webdesign:


Beim Erstellen eines Webauftritts legt Marlem-Software sehr viel Wert auf ein barrierefreies Webdesign. Barrierefreies Webdesign bedeutet, dass Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen (gehörlos, sehbehindert, blind usw.) eine Webseite lesen und bedienen können.


 


Barrierefreiheit bei Betriebssystemen:


Marlem-Software bietet Beratung und Schulungen an bei der Barrierefreiheit bei den Betriebsystemen Windows, Android, IOS und Linux-Ubuntu.


 


Barrierefreie Software-Entwicklung:


Damit behinderte Menschen nicht soviel Spezial-Software benötigen, ist mein Ziel, dass die Standardsoftware barrierefrei wird. Hierfür biete ich Schulungen und Workshops an, wie man mit der Programmiersprache Java und den .net-Framework barrierefreie Standardsoftware entwickelt.

Informationen sind erhältlich bei:

Marlem-Software


Markus Lemcke


Bahnhofstrasse 17


 


72144 Dußlingen


TEL: 07072/1278463
E-MAIL: info@marlem-software.de


    Auch interessant: