Die Theatersynode – ein historischer Reise-Roman

Eine Kirchensynode streitet in Gunter Stemmlers "Die Theatersynode" im Jahr 225 über die Frage, ob Christen ein heidnisches Theater besuchen dürfen.

Im Jahr 225 n.Chr. reisten die Menschen noch nicht im Flugzeug oder Zug durch die Welt. Man war meist zu Fuß unterwegs. Die Handlung dieses Buches spielt sich im Süden der heutigen Türkei, und zwar bei Side in der Nähe von Antalya ab. Damals war dies noch ein Teil des Römischen Reichs.

Der Frühling ist endlich angekommen. Ein christlicher Priester ist zu dieser Zeit unterwegs, um eine Synode als Gast und Beobachter zu besuchen. Er war auf einen hitzigen Disput vorbereitet, denn es wird um eine heikle Frage gehen: Darf ein Christ das Theater besuchen? Soll dieses bestehende kirchliche Verbot endlich aufgehoben werden? Der christliche Glaube machte sich im Römischen Reich immer breiter – doch wie kann der strenge Glaube mit der Liebe des römischen Volks zum Theater verbunden werden?

Die Leser folgen dem Priester in "Die Theatersynode" von Gunter Stemmler auf eine Reise der herausfordernden Art und begleiten ihn auf einem Abenteuer, das er keineswegs geplant hatte. Denn, wo es Theater gibt, da darf jede Menge Drama natürlich nicht fehlen. Der Roman macht jede Menge Spaß und ist auf anspruchsvolle Weise sehr unterhaltsam. Wer gerne in die Vergangenheit reist und es liebt, sich mit Problemen anderer Zeiten auseinanderzusetzen, der ist bei "Die Theatersynode" an der richtigen Lektüreadresse.

"Die Theatersynode" von Gunter Stemmler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06742-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags" und Publikations"Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self"Publishing"Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch" und Leser"Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in): Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
237 Besucher, davon 1 Aufrufe heute