TOUGHBOOK-as-a-Service

In unberechenbaren Zeiten sind finanzielle Reserven für viele Unternehmen essentiell, um den weiteren Geschäftsbetrieb zu sichern. Gleichzeitig sind dafür angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontakteinschränkungen und Hygienemaßnahmen Digitalisierungsprojekte für viele Arbeitsprozesse stärker erforderlich. Mit dem Mietmodell "TOUGHBOOK-as-a-Service" von Panasonic profitieren Unternehmen im doppelten Sinn: die Nutzung von notwendigen IT-Lösungen bleibt weiterhin gewährleistet, eine Ratenzahlung erspart hohe Anschaffungskosten und die Liquidität wird erhöht. Die Kosten werden gleichmäßig auf den Nutzungszeitraum verteilt, Investitionen für Anlagegüter entfallen und die monatlichen Zahlungen werden als Betriebskosten bilanziert.

Gerade in der aktuellen Situation ist es für Unternehmen noch einmal wichtiger, ihre Liquiditätsreserven zu wahren. Panasonic und der europäische Digitaldienstleister Econocom haben bereits ein Miet-Modell entwickelt, um das Budget von Unternehmen zu schonen. Aufgrund der hohen Nachfrage haben die Partner das Miet-Modell jetzt um ein "Sale & Lease-Back" Angebot erweitert. Diese Option gilt für Unternehmen, die kürzlich erst in neue TOUGHBOOK Lösungen investiert haben und die Kosten in eine Ratenzahlung umwandeln möchten. Das "TOUGHBOOK-as-a-Service" (TaaS) Angebot kann nun zudem mit einer zeitverzögerten Ratenzahlung kombiniert werden. Die TOUGHBOOK Geräte sind so direkt einsetzbar, während die erste Rate erst zu einem späteren Zeitpunkt fällig ist.

Das TaaS Angebot ist für alle TOUGHBOOK Produkte erhältlich und ermöglicht es Unternehmen über drei, vier oder fünf Jahre, eine monatliche Miete für ihre mobilen IT-Lösungen mit Notebook, Tablets oder Handhelds zu zahlen. Der Vorteil: Der Gesamtbetrag bleibt der gleiche wie bei einem klassischen Kauf. Mit dem OPEX- statt CAPEX-basiertem Kostenmodell entfallen für Unternehmen die Investitionsausgaben, stattdessen werden die monatlichen Zahlungen als planbare Betriebskosten abgerechnet und können steuerlich geltend gemacht werden. Unternehmen können so ihre Bilanzsumme verringern und mit einer erhöhten Eigenkapitalquote die Kreditwürdigkeit sowie die Unabhängigkeit von Kapitalgebern stärken.

Kunden profitieren bei dem TaaS-Mietmodell zudem von Leistungen wie der Drei-Jahre-Standardgarantie, dem Helpdesk-Support und den End-of-Life-Services. Diese beinhalten die Abholung, die vollständige Datenlöschung und das Recycling des Geräts. Außerdem können Unternehmen zu den gleichen Miet-Konditionen weiteres Zubehör und Services in das Mietpaket aufnehmen – etwa Fahrzeughalterungen, Docking-Stationen, Softwareanwendungen, oder erweitere Garantieoptionen für versehentliche Schadensfälle.

Den TOUGHBOOK-as-a-Service-Vertrag können Kunden individuell auf ihre Anforderungen zuschneiden. Die Vertragslaufzeit, die Zahlungsintervalle und die Paketzusammenstellung können Kunden selbst bestimmen. Darüber hinaus besteht die Option, "Airtime" sprich Datenpakete und das Management der mobilen Endgeräte in das Mietpaket zu integrieren. Ein weiteres optionales Extra ist zudem das Upgrade der Geräte während der Vertragslaufzeit. Und auch beim Auslaufen des Vertrages bleiben Unternehmen verschiedene Optionen. Sie können ihre bestehende Technologie-Equipment mit einem neuen Vertrag aktualisieren, die Geräte mit einer reduzierten Monatszahlung behalten oder sie als Eigentum erwerben.

Mit dem TOUGHBOOK-as-a-Service-Abonnement erhalten Unternehmen, insbesondere in dieser außergewöhnlichen Zeit, die nötige finanzielle Erleichterung und Flexibilität. Sie durchbrechen den Zyklus, der sie dazu zwingt die Mobilgeräte der Mitarbeiter alle zwei bis drei Jahre unter Aufwendung hoher Anschaffungskosten zu erneuern. Und erforderliche Digitalisierungsprojekte können mit führenden Technologien ohne große Investitionen vorangetrieben werden.

Ein Infografik-Video sowie Details zu TOUGHBOOK-as-a-Service finden Sie unter: www.toughbook.eu/TaaS/De

Weiteres Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Panasonic Computer Product Solutions Europe

Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0)611 235 276 165
Homepage: http://www.toughbook.eu

Ansprechpartner(in):
Marco Rach
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

- Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
- Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
- Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
- Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
65203 München
corinna_voss@hbi.de
089 / 99 38 87 30
www.hbi.de
48 Besucher, davon 1 Aufrufe heute