Online Woche pädagogischer Beziehungen

Pressemitteilung

"Man sieht nur mit dem Herzen gut." Antoine de Saint-Exupery (Der kleine Prinz)

Die Online-Woche pädagogischer Beziehungen vom 4. bis 11. November 2020 zeigt Lösungen, Wege und Räume zur Neugestaltung der Schule als Lernort und Lebensort. In den rund 20 Online-Formaten geht es um die zwischenmenschliche Ebene und die Wohlfühlatmosphäre zwischen allen Beteiligten. Denn Mut, Entwicklungsfreude und Entdeckungslust sind die Grundlagen für den Erfolg – gerade auch für Schüler*innen und Lehrer*innen.

Damit orientieren sich die Helga Breuninger Stiftung und die Leadership Foundation for Professional Education and Global Learning, die diese Veranstaltung ins Leben gerufen haben, an weltweit gesetzten politischen Zielen: "Kein Kind zurücklassen" heißt es in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und eine gerechtere Welt und eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen schaffen. Im Zentrum der Agenda 2030 stehen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung mit denen die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung vorangebracht werden soll. Dafür stehen auch Beteiligten der Woche Pädagogischer Beziehungen!

Die Mitgestalter*innen der Woche begeistern und ermutigen. Sie stecken an, inspirieren, sie teilen ihre Erfahrungen und Lösungen mit allen, die dabei sind:

Bildungsexpertin Helga Breuninger
Wildniscoach Bastian Barucker
Embodiment-Coach Melissa Kieffer
Gründerin des Teachers Impact Lab Tina Simon
Hauptpreisträgerin Deutscher Schulpreis 2020 OPGS Hannover, mit Inken Meyer
intushochdrei-Traininer*innen Natalia Gerharz, Ines Obenaus, Veronika Mercks, Sebastian Gottschlich, Verena Baljos, Janine König
Bildungsexperte Wilfried Schley
Familienberaterin Katharina Wyss
Mindfulness Mentorin Tina Schütze
Coach Rebecca Giersch
Gründer der Superhelden Schule Anton Reulow
Geschäftsführender Vorstand GESUNDHEIT AKTIV e.V. Stefan Schmidt-Troschke
Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises Michael Schratz
Gründer und Inhaber der KuKuk Bernhard Hanel
Gründerin der LernKulturZeit Silke Weiss
Initiatorin des "Bachelor of Being" Imke-Marie Badur
Philosoph Wolf Schneider

Um welche Themen geht es in dieser Online-Woche?
Viele Akteure wünschen sich einen Wandel des Bildungsverständnisses – mehr Miteinander, eine wertschätzende Haltung mit Empathie und Unterstützung, mehr Lernlust und Würdigung statt Bewertung.

Hier setzt das Beziehungslernen an. Während der pädagogischen Woche wird dieses Thema von verschiedenen Perspektiven her betrachtet und in seiner Vielschichtigkeit den Teilnehmer*innen eröffnet. Wer beziehungsorientiert in der pädagogischen Praxis arbeitet, schafft größere Resonanzräume und eröffnet positive Atmosphären.

Die Woche macht Mut, gibt Lösungen an die Hand, vernetzt und zeigt Gelingensbeispiele aus der Bildungspraxis.

Anmeldung und Teilnahme
Alle interessierten Menschen können sich kostenlos anmelden unter www.beziehungslernen.net. Ein zentraler ZOOM-Raum wird permanent für Begegnung und Dialog für die gesamte Woche eröffnet.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Helga Breuninger Stiftung

Rathausstr. 3b
14669 Ketzin/Havel
Deutschland
Homepage: http://www.helga-breuninger-stiftung.de

Ansprechpartner(in): Almut Dietzfelbinger
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Die Helga Breuninger Stiftung wurde 1980 von Dr. Helga Breuninger als Bildungsstiftung gegründet.  Thematischer Schwerpunkt sind gelingende pädagogische Beziehungen zwischen Schüler*innen und Lehrkräften. Im Stiftungsverbund intus3 wurden dafür Trainingsmaterialien entwickelt.

Die Helga Breuninger Stiftung wirkt mit der Paretz Akademie und der Neuen Mitte in Ketzin sowohl auf Gäste als auch auf die Orte und die Region.

 

Mit dem Innovationsbündnis stärkt sie die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Landkreis Havelland.

Informationen sind erhältlich bei:

Almut Dietzfelbinger
Kommunikation Helga Breuninger Stiftung GmbH

Büro Ketzin/Havel
Rathausstr. 3b, 14669 Ketzin
fon. +49. (0)33233. 79 95 90
fax. +49. (0)33233. 79 95 99
almut.dietzfelbinger@helga-breuninger-stiftung.de
20 Besucher, davon 1 Aufrufe heute