BAJA BIKES: DIESES JAHR SIND WIR KLIMANEUTRAL

Corona-Krise treibt die Ökologisierung des größten Fahrradtourismus-Unternehmens in Europa voran

Diese Woche verkündete Baja Bikes sein Ziel, bis Ende 2021 zu 100 Prozent Co2 neutral zu sein. Das berichtet Geschäftsführer Rigtmar Brandenburg. Um diesen Sprung zu schaffen, startete das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Life Terra Foundation, einer Stiftung, die Unternehmen dabei hilft, ihren ökologischen Fußabdruck zu neutralisieren. Um das Ziel der Nachhaltigkeit zu verwirklichen, sollen in zehn Jahren 25 Tausend Quadratmeter Wald geschaffen werden.

"Unternehmen, die es seit 15 Jahren gibt, können nicht nur ihre eigenen Interessen bedienen. Wir müssen uns bewusst sein, welchen Einfluss wir auf unsere Umwelt haben. Das Erste, was wir tun können, ist sicherzustellen, dass diese Auswirkungen nicht negativ sind", so Geschäftsführer Rigtmar Brandenburg. Das Unternehmen liefert bereits ein grünes Produkt, denn Radfahren ist ganz und gar nicht schädlich für die Umwelt. Aber Baja Bikes will komplett klimaneutral werden und deshalb auch seine Flüge, Büros und andere umweltbelastende Aspekte neutralisieren.

Baja Bikes ließ seinen CO2-Fußabdruck von einer externen Agentur berechnen und kam zu dem Ergebnis, dass 50 Tonnen CO2 pro Jahr neutralisiert werden können. Das bedeutet, dass Baja Bikes jedes Jahr 250 Bäume pflanzen muss, was den Kohlenstoff-Fußabdruck in den nächsten 40 Jahren neutralisieren wird. Nach zehn Jahren werden 25 Tausend Quadratmeter des Baja Bikes Waldes gepflanzt sein.

Die Corona-Krise sorgte auch bei Baja Bikes für einen fast vollständigen Stillstand des Geschäfts. Nach der Bewältigung des Schocks tut das Unternehmen sein Bestes, um gestärkt aus den Trümmern aufzusteigen: Martijn van de Leest, Marketing Manager: "In diesem Jahr werden wir Baja Bikes von einem Radtourunternehmen für Städtetouristen zur Instanz für Fahrradtourismus entwickeln. Mehr dazu später, aber dazu gehört auf jeden Fall eine solide Nachhaltigkeitspolitik". Anfang dieses Jahres wurde Baja Bikes Mitglied des MVO-Nederland, um dieses Ziel zu verwirklichen.

Weitere Informationen: https://www.bajabikes.eu/de/nachhaltigkeit-und-soziale-verantwortung-von-unternehmen/

Kontakt:
Julia Horti
julia@bajabikes.eu, Telefon: 0034 646 252 199

Veröffentlicht von:

Baja Bikes

Carrer de Bailén 11 bajos
08010 Barcelona
ES
Telefon: +34646252199
Homepage: https://www.bajabikes.eu/de/

Ansprechpartner(in):
Julia Horti
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Über Baja Bikes
Baja Bikes ist ein Unternehmen, welches 2005 in Barcelona als einer der ersten Anbieter von Fahrradtouren gegründet wurde. Mittlerweile bietet Baja Bikes in über 120 Top-Städten weltweit einzigartige Stadtführungen mit dem Fahrrad an. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich nach wie vor in Barcelona, von wo das Team die Organisation, Planung und Optimierung der Fahrradtouren abwickelt.

Informationen sind erhältlich bei:

Julia Horti
julia@bajabikes.eu

33 Besucher, davon 1 Aufrufe heute