Neues Wahrzeichen: Texels geografischer Mittelpunkt offiziell enthüllt

Der höchste Punkt der niederländischen Watteninsel Texel ist schon lange weithin bekannt. Wer das Abenteuer wagen möchte, kann die 15 m über dem Meeresspiegel gelegene Markierung nach einem kurzen Fußmarsch – mit kaum wahrnehmbarer Steigung – auf dem "Hoge Berg" (dt. Hohen Berg) entdecken. Doch wo befindet sich eigentlich die geografische Mitte der Insel? Dank der Initiative des Texeler Fischers Fred Wiering ist dieser Punkt nun offiziell bekannt und auch optisch erkennbar.

Schöne Urlaubserinnerung
Auf seinen Urlaubsreisen in ferne Länder stieß Fred Wiering immer wieder auf Wahrzeichen, die besondere geografische Orte markieren. "Mir macht es Spaß, solche Punkte zu besuchen und dort ein Foto zu machen. Darum erschien es mir auch eine schöne Idee, so etwas für Texel zu realisieren", so Wiering. Mit diesem Gedanken wendete er sich kurzerhand an Arthur Oosterbaan, Konservator im Naturkundemuseum Ecomare, der daraufhin den offiziellen Mittelpunkt der Insel ermittelte.

Getauftes Wahrzeichen
Die exakte Mitte von Texel befindet sich am Rand der Straße Burgerdijk, auf Höhe der Kreuzung Westerboersweg, Ongeren und Burgerdijk. Als gut sichtbares Wahrzeichen steht dort ab sofort ein Felsbrocken, der Texeler Fischern ins Netz ging. Im Rahmen seiner Enthüllung wurde er von Texels Bürgermeister Michiel Uitdehaag mit Meerwasser getauft. Ergänzt wird das Wahrzeichen um eine Plakette mit dem Gedicht "Der Nabel", das Theun de Winter für Texels Mittelpunkt verfasst hat.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

VVV Texel

Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
Niederlande
Telefon: +31 (0)222-362526
Homepage: http://www.texel.net

Ansprechpartner(in):
Thomas Lapperre
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto "ganz Holland auf einer Insel" wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt "Hoge Berg". Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen "Runde um Texel" oder das Musikfestival "Island Samba". Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Informationen sind erhältlich bei:

forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
piontek@forvision.de
0221-92 42 81 40
www.forvision.de
11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute