RAMPF Mineralguss: Herausragende Schwingungsdämpfung, exzellente Ökobilanz

RAMPF Group Japan, K.K., präsentiert vom 20. bis 23. Oktober 2021 auf der MECT in Nagoya an Stand 1B32 den leistungsstarken, schwingungsdämpfenden Werkstoff EPUMENT® Mineralguss zur Herstellung von Maschinenbetten für die Werkzeugmaschinenbau-, Halbleiter-, Laser-, Medizin- und Verpackungsindustrie.

Das epoxidharzgebundene Mineralgussmaterial EPUMENT® von RAMPF wird weltweit in zahlreichen Branchen für schwingungsdämpfende Maschinenbetten und Gestellbauteile eingesetzt, unter anderem in der Werkzeugmaschinenbau-, Halbleiter-, Laser-, Medizin- und Verpackungsindustrie. Die wichtigsten Vorteile:

> Herausragende Dämpfungseigenschaften – der Werkstoff sorgt bei ultraschnellen und hochpräzisen Produktionsmaschinen für eine höhere dynamische Stabilität der Gestellstruktur. Vergleichende Messungen des logarithmischen Dekrements als Dämpfungskenngröße zeigen, dass Mineralguss eine acht- bis zehnmal höhere Werkstoffdämpfung aufweist als Grauguss und Schweißkonstruktionen.
> Hoher Grad an Funktionsintegration – das Kaltgussverfahren von EPUMENT® ermöglicht die direkte Integration von Sensoren und Aktoren in das Maschinenbett. So entstehen sogenannte „intelligente Maschinenbetten“, die eine wesentliche Voraussetzung für die Digitalisierung von Herstellungsprozessen (Industrie 4.0) sind.
> Ressourcensparende Produktion, umweltfreundliche Entsorgung und Recyclingfähigkeit – die Herstellung von EPUMENT® verbraucht bis zu 30 Prozent weniger Primärenergie als das Schmelzen von Grauguss und Stahl. Maschinenbetten und Gestellbauteile aus Mineralguss können wie normaler Bauschutt entsorgt und für den Straßen- und Wegebau, im Industriebau oder für Oberflächenabdichtungen von Deponien wiederverwendet werden.

RAMPF Group Japan bietet seinen Kunden ein umfassendes Serviceportfolio, einschließlich material-spezifischer Planung und Entwicklung, Produktion und Montage sowie Konstruktion individuell angepasster mehrachsiger Bewegungssysteme und Basismaschinen.

Masafumi Yasunaga, Division Manager Machine Systems bei RAMPF Group Japan: „RAMPF ist der weltweit größte Mineralgusshersteller. Wir haben fast drei Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Maschinenbetten und Gestellbauteilen aus diesem leistungsstarken Werkstoff. Wir freuen uns darauf, zusammen mit unserem Vertriebspartner Freeman Japan den Besuchern der MECT 2021 das enorme Potenzial von EPUMENT® für hochdynamische Anwendungen im Maschinenbau zu präsentieren.“

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
DE
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Ansprechpartner(in):
RAMPF-Gruppe
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute