Der Wegbereiter – Rebellion gegen die Pandemie

Der neueste Fiction-Roman von Michael Rusch handelt vom Spannungsfeld zwischen der kollektiven Panik infolge einer Seuche und dem Missbrauch der Not durch tyrannische Obrigkeiten.

Anders als heute haben in Zeiten von Pest und Cholera viele Menschen rechtzeitig die Flucht ergriffen, um nicht in abgeriegelten Städten dem Wüten der Seuche und der Willkür der Obrigkeiten ausgesetzt zu sein. So auch in dem neuesten Roman von Michael Rusch. Die Flüchtenden verbergen sich über Generationen in Höhlen, im falschen Glauben, dass die Pandemie immer noch andauert. Bis einige von Ihnen dahinterkommen, dass sie seit Jahrzehnten von einer regierenden Elite in ihrem unterirdischen Gefängnis festgehalten und manipuliert wurden.

Über den Inhalt:

Die Menschheit wird Opfer einer tödlichen Pandemie. Nur einige wenige finden Zuflucht in einem ausgedehnten Höhlensystem. Sie schotten sich gegen die Außenwelt ab und erbauen eine riesige unterirdische Stadt.
50 Jahre später: zwei Kinder stoßen durch Zufall auf einen verborgenen Tunnel und folgen diesem an die Oberfläche. Als der Vater davon erfährt, entdeckt er eine grausame Wahrheit.

Über den Autor Michael Rusch:

Michael Rusch, geboren 1959 in Rostock, ist von Beruf Rettungsassistent und lebte von 2013 bis 2017 in Hamburg, wo die ersten Bände der Fantasy-Reihe "Die Legende von Wasgo" entstanden. Heute wohnt er in Lutterbek, in der Nähe von Kiel.
2012 veröffentlichte Rusch seinen autobiografischen Roman "Ein falsches Leben". Danach wandte er sich dem Fantasy-Genre zu. "Die ewige Nacht" aus der Reihe "Die Legende von Wasgo" erschien im Januar 2014. Im September desselben Jahres folgte die Fortsetzung unter dem Titel "Luzifers Krieg". Es folgten "Angriff aus dem Himmel" (2015), "Bossus Rache" (2017) und "Wasgos Großvater" (2018). 2020 erschien eine überarbeitete Version des Romans "Ein falsches Leben" unter dem Titel "Das Leben des Thomas Schneider".
2015 gründete Rusch den Verlag "Die Blindschleiche" und veröffentlichte dort seine sozialkritische Erzählung "Die drei Freunde". 2019 entschloss er sich aus gesundheitlichen Gründen, den Verlag aufzulösen.

[Der Wegbereiter: BoD, November 2021; 258 Seiten; Taschenbuch und eBook; ISBN: 978-3754316597].

Ausführliche Informationen zum Buch:
https://www.viewpoint-media.at/der-wegbereiter-rebellion-gegen-die-pandemie
Leseprobe:
https://www.viewpoint-media.at/files/leseproben/michael-rusch/index.html

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Martin Urbanek

Donaustadtstraße 31
1220 Wien
Österreich
Telefon: 436644078803
Homepage: http://www.spass-und-lernen.com

Ansprechpartner(in):
Martin Urbanek
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Martin Urbanek Geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum \"Multi Media Producer\". Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt. Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und seit 2014 Mitbetreiber der Internetplattform \"Spaß und Lernen\", wo er unter anderem an der Erstellung von Unterrichtsmaterialien mitwirkt. Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel \"VIENNA LIFE\" und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt. Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie. Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Informationen sind erhältlich bei:

Martin Urbanek

Herr Martin Urbanek

Donaustadtstraße 31

1220 Wien

fon ..: 436644078803

web ..: www.spass-und-lernen.com

email : office@viewpoint-media.at

7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute