KSK-Immobilien GmbH hat 52 nachhaltige Studentenapartments in Bonn vermittelt

  • Aktualisiert vor9 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 278Wörter
  • 151Leser

Köln, 25.02.2022 Der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, die KSK-Immobilien GmbH, hat 52 nachhaltige Studentenapartments der Kölner BBF-Gruppe als Bauträger in Bonn-Weststadt erfolgreich an Investorinnen und Investoren vermittelt. Alle Apartments sind bereits vermietet.

Das Neubauprojekt mit 52 Studentenapartments wurde bereits 2019 fertiggestellt und erstreckt sich auf 5 Etagen inkl. Kellergeschoss. Ein Aufzug verbindet alle Etagen miteinander. Die 1-Zimmer-Apartments verfügen dank ihrer hochwertigen Ausstattung über ein optimal gestaltetes Wohnkonzept.

Alexander Schlömer, Vertriebsleiter Mikrowohnen bei der KSK-Immobilen GmbH, erklärt, weshalb die Apartments bei Kapitalanlegern auf so großes Interesse gestoßen sind: „Aufgrund der guten Lage unmittelbar zwischen Campus Endenich und Campus Poppelsdorf und der idealen Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sind die Apartments in Bonn-Weststadt eine attraktive Möglichkeit zur Kapitalanlage. So sind die Apartments alle bereits vermietet.“

Darüber hinaus überzeugen die Apartments auch in Sachen Nachhaltigkeit. „Das Apartmenthaus wurde als Niedrigenergiehaus im KfW-55-Standard erbaut. Zudem beheizt ein eigenes Blockheizkraftwerk alle Wohneinheiten per Fußbodenheizung und erzeugt gleichzeitig Elektrizität, was die Betriebskosten senkt“, sagt David Lasarz, staatlich geprüfter Techniker, der den Bau der Studentenapartments als Bau- und Projektleiter begleitet hat.

„Von den Erwerbern und Mietern wird durchgängig die hohe Bauqualität gelobt“, so Jeffy Tang, Immobilienberater bei der KSK-Immobilien GmbH, der den Vertrieb der Studentenapartments betreut hat.

Auch nach dem Verkauf wird die BBF-Gruppe weiterhin in Bonn präsent bleiben – schräg gegenüber betreibt sie ein ähnliches Objekt als Teil ihres langfristig gehaltenen Immobilienbestands. „Bonn als Universitätsstadt gewinnt auch durch die Exzellenzinitiative immer weiter an Bedeutung, und wir glauben an den herausragenden Standort, an dem wir die Wohnungen entwickeln konnten“, bekräftigt Dipl.-Kfm. Norbert Bäuerle, Gründer der BBF-Gruppe.

Veröffentlicht von:

KSK-Immobilien GmbH

Richmodstraße 2
50667 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 179494-38
Homepage: https://www.ksk-immobilien.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Laura Winkler
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

KSK-Immobilien

Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 25 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 175 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt.

www.ksk-immobilien.de

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Laura Böhringer
KSK-Immobilien GmbH
Richmodishaus am Neumarkt
Richmodstraße 2, 50667 Köln
Tel.: 0221 179494-38
Mobil: 0151 17118072
Fax: 0221 179494-99
E-Mail: laura.boehringer@ksk-immobilien.de
www.ksk-immobilien.de