Wenn mehr als nur Sachverlust droht – warum Unternehmer bei einem Einbruch besondere Verluste fürchten müssen

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 745Wörter
  • 101Leser

Ein Einbruch gehört wohl zu den unerfreulichsten und meist gefürchtetsten Ereignissen. Kein Wunder, denn egal, ob privat oder gewerblich, ein Einbruch geht immer mit Verlusten einher. Meist natürlich hinsichtlich Sachwerten wie Wertgegenständen oder Bargeld, aber auch beschädigten Fenstern und Türen. Im Privaten kommt dann noch häufig der Verlust des Sicherheitsgefühls dazu, wenn man sich plötzlich in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohlfühlen kann. Dieses Phänomen ist auch bei Einbrüchen in Unternehmen bekannt. Viele Mitarbeiter fürchten nach einem Einbruch am Arbeitsplatz um ihre Sicherheit.

Doch ein noch weit größeres Problem in unserer heutigen Zeit stellt der Verlust von Daten dar. Wie das kommt? Die ALMAS INDUSTRIES AG als erfahrenes Unternehmen aus der Sicherheitstechnik erklärt, warum Unternehmen heute mehr denn je einen Einbruch fürchten sollten und wie sich Firmen wirkungsvoll vor einem Einbruch schützen können.

Daten und Informationen sind laut ALMAS INDUSTRIES das höchste Gut jedes Unternehmens

Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim beobachtet seit einigen Jahren, dass sich das digitale Büro, auch papierloses Büro genannt, immer mehr durchsetzt. Daten und interne Informationen werden heute vor allem digital gespeichert. Dies spart zwar Papier, kann jedoch bei einem Einbruch zu deutlich höheren Risiken führen.

Die meisten Unternehmen arbeiten in einem internen Netzwerk und speichern ihre Daten auf unternehmenseigenen Servern. Auch Sicherungskopien auf USB-Sticks sind keine Seltenheit. Oftmals problematisch, findet die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim, denn USB-Sticks und vor allem Server haben einen deutlich höheren Materialwert als Aktenordner. Sie sind für Einbrecher deswegen deutlich lukrativere Ziele. Doch werden sie gestohlen, bricht nicht nur die elektronische Infrastruktur des Unternehmens zusammen, sondern sind vor allem auch die internen Informationen, die sich auf dem Server befanden, weg.

Unternehmen müssen Kundendaten und andere internen Informationen schützen

Denkt ein Unternehmen voraus, hat es in der Regel mehr als eine Kopie der eigenen internen Daten. Der Datenverlust ist somit meistens nicht das größte Problem, sondern vielmehr, dass die Daten in die Hände fremder Dritter gelangen könnten. Den Erfahrungen der ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim nach kämpfen viele Unternehmen, die ihre internen Informationen nicht entsprechend geschützt haben, nach einem Einbruch mit dem Fakt, dass interne Daten geleakt wurden.

Besonders problematisch wird es beispielsweise bei Kundendaten. Gibt ein Konsument seine Daten im Zuge eines Kaufes an ein Unternehmen weiter, vertraut er darauf, dass das Unternehmen die Daten entsprechend schützt. Gelangen sie in die Hände von Fremden, ist das Unternehmen dieser Pflicht nicht ausreichend nachgekommen. Eine entsprechende Datenverschlüsselung und der Schutz mit Passwörtern und anderen Sicherheitsmaßnahmen ist somit keine optionale Sicherheitsvorkehrung, sondern Pflicht, weiß auch die ALMAS INDUSTRIES AG.

Weiterer Schutz der Kundendaten durch Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wenn es um interne Informationen geht, sollte weitere Maßnahmen ergreifen, um sein Unternehmen effektiv vor Einbrüchen zu schützen. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim hat sich diesbezüglich auf hochwertige Sicherheitstechnik für Unternehmen spezialisiert und bietet ihren Kunden moderne Sicherheitsanlagen mit intelligenten Lösungen zur Vertreibung von Einbrechern an. Ein Beispiel hierfür ist eine Alarmanlage mit integrierter Live-Täteransprache, durch die Einbrecher gestellt und häufig vertrieben werden. Auch umfassende Videoüberwachungssysteme installiert die ALMAS INDUSTRIES AG für ihre Kunden, sodass viele Täter bereits vor einem Einbruchversuch abgeschreckt werden. Setzen Unternehmen auf derart moderne Sicherheitstechnik, sind ihre Daten bestens geschützt.

Nähere Informationen zu den Produkten der ALMAS INDUSTRIES AG sind auf der Website https://almas-industries.de zu finden.

ALMAS INDUSTRIES – THE WAY SECURITY SHOULD BE

Individuelle Sicherheitslösungen für individuelle Unternehmen

ALMAS INDUSTRIES ist ein führendes europäisches Unternehmen für innovative Sicherheitstechnik in den Bereichen Einbruchschutz, Personenschutz und Zutrittskontrolle. Seit 2004 ist ALMAS am Markt tätig und bietet maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte und einen Full-Service an.

Die Tochtergesellschaft Eden Innovation hat ihren Sitz in Aix-en-Provence in Südfrankreich. Dort werden die Sicherheitslösungen für Zutrittskontrolle und Zeitmanagement entworfen, entwickelt und hergestellt.

Der Deutsche Hauptsitz befindet sich im Süden Deutschlands, nämlich in Mannheim. Die flexible Unternehmensstruktur macht es aber möglich, Kunden in ganz Deutschland zu betreuen. Ob kleine oder mittelständische Unternehmen, ob Gesundheitswesen oder Autohäuser, ALMAS INDUSTRIES kann maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg anbieten.

Kontakt

ALMAS INDUSTRIES AG
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim

Mail: info@almas-industries.de
Tel.: 0621 – 842 – 528 – 0
Web: www.almas-industries.de

Veröffentlicht von:

ALMAS INDUSTRIES AG

Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
Deutschland
Telefon: 06218425280

Avatar Ansprechpartner(in): Sebastian Binder
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

ALMAS INDUSTRIES – THE WAY SECURITY SHOULD BEIndividuelle Sicherheitslösungen für individuelle Unternehmen ALMAS INDUSTRIES ist ein führendes europäisches Unternehmen für innovative Sicherheitstechnik in den Bereichen Einbruchschutz, Personenschutz und Zutrittskontrolle. Seit 2004 ist ALMAS am Markt tätig und bietet maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte und einen Full-Service an. Die Tochtergesellschaft Eden Innovation hat ihren Sitz in Aix-en-Provence in Südfrankreich. Dort werden die Sicherheitslösungen für Zutrittskontrolle und Zeitmanagement entworfen, entwickelt und hergestellt.  Der Deutsche Hauptsitz befindet sich im Süden Deutschlands, nämlich in Mannheim. Die flexible Unternehmensstruktur macht es aber möglich, Kunden in ganz Deutschland zu betreuen. Ob kleine oder mittelständische Unternehmen, ob Gesundheitswesen oder Autohäuser, ALMAS INDUSTRIES kann maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg anbieten.