Beeindruckende Kenia Safari erleben: Masai Mara Safari als Rundreise planen

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 627Wörter
  • 35Leser

Safarikenner sind sich einig: Kenias Nationalparks können sich im weltweiten Vergleich wirklich sehen lassen. Denn Kenia besitzt eine riesige Anzahl von Naturschutzgebieten, die alle beeindruckend sind, was die Landschaft sowie die einheimische Flora und Fauna angeht. In puncto Tierreichtum liegt Kenias Masai Mara unter den Nationalparks ganz vorn. Doch wer Kenias ganze Bandbreite an Naturlandschaften erleben möchte, sollte eine Masai Mara Safari mit dem Besuch weiterer Reservate kombinieren, was am besten mit einer Safari Rundreise durch Kenia gelingt. Eine gut organisierte Kenia Rundreise ist in diesem Fall wohl die beste Option. Auf der Spezialreiseseite kenia-safari.de haben absolute Kenia-Experten Safari Rundreisen zu den schönsten Plätzen in Kenia zusammengestellt. Dabei haben die Safari-Spezialisten nicht nur den optimalen Verlauf der Kenia Safari im Blick, sondern setzen auch auf komfortable Fahrzeuge und gut ausgestattete Lodges, um die Kenia Safari angenehm zu gestalten.

Kenia Safari als Rundreise – Kenias tierreichsten Nationalpark Masai Mara besuchen

Wer auf der Kenia Safari Rundreise die Masai Mara Safari mit dem Besuch weiterer Nationalparks kombinieren möchte, für den ist die „5 Tage und 4 Nächte Wildes Afrika Safari Rundreise“ eine gute Wahl. Bei dieser Kenia Safari besucht man drei der schönsten Nationalparks Kenias, nämlich den Tsavo West, den Amboseli und die legendäre Masai Mara. Bevor die Masai Mara auf dieser Kenia Safari erreicht wird, ist der Tsavo West Nationalpark an der Reihe. Mit seinem dichten grünen Bewuchs ist der Tsavo West Heimat vieler Vögel, die in den Baumkronen Unterschlupf finden. Doch auch auf Krokodile, Löwen und Geparden sowie Elefanten, Giraffen oder Zebras könnte man hier im Tsavo West beispielsweise treffen. Das charmante Severin Safari Camp dient im Tsavo West als Unterkunft und man bekommt in diesem Safaricamp köstliche Mahlzeiten serviert. Der nächste Park auf dem Weg in die Masai Mara ist dann der Amboseli Nationalpark, der für seine enorme Artenvielfalt bekannt ist. Am Fuße des in der Ferne sichtbaren Kilimanjaros sieht man vielleicht die riesigen Elefantenherden, die hier friedlich grasen. Für die Übernachtung und das Einnehmen der Mahlzeiten steht den Safariteilnehmern im Amboseli Nationalpark die Ol Tukai Lodge zur Verfügung.

Die Masai Mara als Safari-Highlight erleben bei einer Kenia Safari Rundreise

Nach einer erholsamen Nacht in der Lodge führt die Kenia Safari schließlich in die Masai Mara. Mit dem Flugzeug spart man bei dieser Masai Mara Safari viel Zeit bei der Anreise und kann zudem die faszinierende Aussicht aus der Vogelperspektive über die ausgedehnte Savannenlandschaft genießen. Die unzähligen Huftiere ziehen in großen Herden über die Weideflächen, gefolgt von vielen Raubtieren. Drei Tage lang können die Teilnehmer der Masai Mara Safari nun zu Wildbeobachtungsfahrten aufbrechen und mit etwas Glück die legendären Big Five sichten. Für das leibliche Wohl, erholsame Pausen und geruhsame Nächte steuern die Safariteilnehmer das Oloshaiki Camp an, das am Talek River gelegen ist. So können die Teilnehmer der Masai Mara Safari zwischen den Pirschfahrten sowie am Morgen oder am Abend von der Lodge aus die Tiere der Masai Mara beobachten. Diese Kenia Safari wird den Safarigästen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:
https://www.kenia-safari.de/masai-mara-safari.htm

Kurzprofil:
Das Team von kenia-safari.de besteht aus Kenia-Safarispezialisten, die allesamt reichliche Erfahrungen vor Ort in Kenia und bei zahlreichen Safaris dort gesammelt haben. Seit mehr als 30 Jahren organisieren die gut geschulten Mitarbeiter für ihre Kunden Touren durch das Safariland Kenia. Dabei werden die Kunden umfassend beraten und ihre individuellen Wünsche bei der Organisation der Kenia Safaris berücksichtigt. Neben den langjährigen Kenia-Erfahrungen der Mitarbeiter fließen in die Beratung natürlich auch die Kenntnisse der aktuellen Reiselage mit ein.

Unternehmensinformation:
kenia-safari.de
Richard-Bogue-Straße 2
04425 Taucha