„Just DoE it“ – HDT-Seminare zu Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 350Wörter
  • 55Leser

Die Anforderungen an Time-to-Market und Qualität nehmen seit Jahren permanent zu. Das erhöht den Druck auf alle für Entwicklung und Qualitätssicherung Verantwortlichen. Doch wie soll man der Forderung nach immer kürzeren Produkt- und Prozessentwicklungszeiten nachkommen, ohne dass es zu teuren Überraschungen etwa in Form von Produktrückrufen kommt?

Einen Erfolg versprechenden Ansatz stellt die Überwindung der vielen nach wie vor beobachtbaren unsystematischen Aktivitäten dar. So kommt in der Prototypenphase beziehungsweise bei der Verfahrensentwicklung nach wie vor oftmals die Trial-and-Error-Methode zum Einsatz, wobei man sich allein auf den Zufall verlässt.

Intelligenter als der Zufall: Design of Experiments (DoE)

Eine wesentlich intelligentere und zeitsparende Alternative trägt den Namen „Design of Experiments“ (DoE) – hierzulande auch als statistische Versuchsplanung (SVP) bekannt. DoE erlaubt die mathematische Berechnung des funktionalen Zusammenhanges von Einfluss- und Zielgrößen mit geringem Aufwand. Mit seinem Seminar DoE-Versuchsmethodik: Versuchsaufwand minimieren – Versuchsaussagen maximieren zeigt das HDT (Haus der Technik), wie sich durch diese Form der systematischen Simulation Entwicklungszeiten nahezu halbieren lassen.

Konkret erklärt das zweitägige HDT-Seminar (14.-15.08.2023 in Essen bzw. online; weitere Termine vorhanden) Teilnehmenden anhand von praktischen Beispielen, wie sich die DoE-Methodik von der Versuchsplanung bis zur Interpretation der Ergebnisse anwendungsorientiert einsetzen lässt. Als Teil der Agenda sorgt ein eigenständiges Arbeiten mit der DoE-Software für die nötige Festigung des gelernten Stoffes.

Daten statt raten

Lösungen für den Alltag der Datenerfassung und Datenauswertung im Zusammenhang mit Lebensdauerversuchen präsentiert das HDT-Seminar Angewandte Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung. Die ebenfalls zweitägige Veranstaltung (29.- 30.08.2023 in Berlin; weitere Termine vorhanden) setzt gleichermaßen auf Systematik statt Zufall und erörtert unter anderem die Grundidee von DoE, Versuchsstrategien, genaue Vorgehensweisen der Versuchsdurchführung sowie besondere Aspekte der Versuchsplanung.

Im Einzelnen erlernen Teilnehmende am ersten Veranstaltungstag die statistischen Grundlagen, die für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen erforderlich sind. Der zweite Tag dient der Vorstellung der Möglichkeiten der Lebensdauererprobung von Produkten, die schließlich an praxisrelevanten Beispielen eingeübt werden. Die Veranstaltung schließt mit der Diskussion der beschleunigten Lebensdauererprobung und Modellen der „Physics of failure“.

Veröffentlicht von:

Haus der Technik e.V.

Hollestr., 1
45127 Essen
Deutschland
Telefon: 03039493468
Homepage: http://www.hdt.de

Ilka Busse Ansprechpartner(in): Ilka Busse
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.
Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

Informationen sind erhältlich bei:

Ilka Busse | Sachbearbeiterin Berlin | FB 090 Haus der Technik e.V. / Büro Berlin | Storkower Str. 99 / 5.OG | 10407 Berlin
ib@hdt.de | Tel.: +49 (0) 30 3949 3468 | Tel.: +49 (0) 201 1803 816

Unternehmenskommunikation:
Michael Graef
Tel.: +49 (0) 201 1803-366
m.graef@hdt.de