Grüner Strom zu fairen Preisen in Brandenburg: Stadt Nauen und E.DIS stellen regionalen Strommarkt vor

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 421Wörter
  • 87Leser

Eine Kooperation der Stadt Nauen und E.DIS zeigt: Ökostrom muss nicht teuer sein. Neuer Strommarkt für regionalen Grünstrom. Infos zu Energiewende, grünem Strom und Netzsicherheit: www.e-dis.de.

Nauen. Regionale Strommärkte freuen sich immer mehr zunehmender Beliebtheit, da Strom in Deutschland schon seit Längerem von zahlreichen kleinen sowie dezentralen Stromerzeugungsanlagen produziert wird. Solch ein Strommarkt wurde mit Hilfe des Netzbetreibers aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern nun auch für die Stadt Nauen im Havelland eröffnet. E.DIS erklärt: Regional erzeugter Grünstrom, der in das Leitungsnetz der E.DIS eingespeist wird, kann ab sofort den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Nauen zu fairen Preisen in unverändert hoher Qualität angeboten werden. Neben E.DIS ist die Bayernwerk Regio GmbH ein Kooperationspartner des erfolgreichen Grünstrom-Projekts. E.DIS informiert über Stromnetze, erneuerbare Energien und Ökostrom unter www.e-dis.de.

Auf einer eigenen Internetseite zum regionalen Strommarkt der Stadt Nauen, die am 01. Juni online gegangen ist, kann beispielsweise ein Preisrechner helfen, den passenden Tarif zu wählen. Zur Auswahl stehen zunächst zwei Tarife mit unterschiedlicher Laufzeit, die auch direkt online abgeschlossen werden können. Kunden und Kundinnen des neuen Strommarkts in Nauen haben die Möglichkeit, sich regionale Stromproduzenten auf einer digitalen Landkarte anzusehen, um dort nähere Informationen zu erhalten. Auch die regionalen Erzeugerinnen und Erzeuger von Grünstrom können die Plattform nutzen, um sich über die Möglichkeit der individuellen Teilnahme am regionalen Strommarkt zu informieren. Wer sich für das Engagement von E.DIS zur Versorgungssicherheit in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern interessiert, klickt auf https://www.presse-board.de/netzausbau-in-brandenburg-e-dis-nimmt-neues-umspannwerk-in-nauen-in-betrieb-fuer-hoehere-versorgungssicherheit.

Bürgermeister Manuel Meger der Stadt Nauen zeigt sich erfreut über die Kooperation mit E.DIS: "Wir kennen die E.DIS ja schon viele Jahre als zuverlässigen und kompetenten Partner bei allen Fragen rund um die Energiewende. Umso mehr freuen wir uns nun auch über die Eröffnung eines regionalen Strommarktes für die Stadt Nauen. Lokal erzeugter Strom aus Osthavelland für Nauen: Der regionale Strommarkt ist nicht nur ein weiterer Schritt zur dezentralen Stromversorgung, er stärkt zudem auch die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Region. Ich freue mich sehr, dass diese Kooperation zustande gekommen ist." Auch E.DIS-Finanzvorstand Jürgen Schütt und Thomas Oppelt, Geschäftsführer der Bayernwerk Regio Energie GmbH, sind erfreut über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt Nauen. Weitere Informationen über Stromnetze, Gasnetze und die Netzsicherheit von E.DIS unter www.e-dis.de.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.