Erstklassige Lohnfertigung für das Dichten, Vergießen und Kleben

Ein Maximum an Qualität, Effizienz und Flexibilität – dafür steht die Lohnfertigung von RAMPF Group, Inc. für Dicht-, Verguss- und Klebeprozesse in der Automobil-, Elektronik-, Energietechnik-, Haushaltsgeräte-, Beleuchtungs- und Medizintechnikindustrie. Diese präsentiert die US-amerikanische RAMPF-Niederlassung auf der Fabtech 2023 in Chicago vom 11. bis 14. September an Stand D40651.

Dichten

  • FIPG- and FIPFG-Dichtungen: RAMPF fertigt kundenindividuelle In-situ-Dichtungen aus Polyurethan mittels FIPG- (Formed-In-Place-Gasket-) und FIPFG- (Formed-in-Place-Foam-Gasket-) Technik. Die Dichtungsschäume werden von CNC-Dosierrobotern direkt auf das Bauteil aufgetragen, schäumen dort auf und haften innerhalb kürzester Zeit. Das gewährleistet sowohl eine Reduzierung der Taktzeiten als auch eine effiziente Verarbeitung.
  • Anwendungsspezifische Polyurethandichtungen: leistungsstarke Dichtungssysteme mit hoher Druck- und Temperaturbeständigkeit sowie herausragender Chemikalienbeständigkeit.

Vergießen

RAMPF verarbeitet reaktive, thermisch und elektrisch leitfähige Polymere mit eigenen, hochmodernen Misch- und Dosieranlagen. Diese gewährleisten die präzise und schnelle Verarbeitung hochgefüllter Materialien. Die produzierten Teile werden zuverlässig vor Berührung, Feuchtigkeit und Beschädigung geschützt und garantieren so die dauerhafte und leistungsfähige Funktion elektronischer Baugruppen.

Kleben

Für das Fügen von Bauteilen werden mehrkomponentige Klebstoffe zu präzise reagierenden Produkten verarbeitet. Um die Haftung zu verbessern, werden die Bauteile bei Bedarf vorbehandelt. Der hochpräzise Fügeprozess wird manuell oder vollautomatisiert ausgeführt. Integrierte Curing-on-Demand-Systeme beschleunigen die Aushärtung. Beim Fügen unter Vakuum werden unter anderem Displays luftblasenfrei verklebt (Optical Bonding).

Unübertroffene Qualität und Effizienz

Die Qualität und Effizienz der Auftragsfertigung von RAMPF Group, Inc. ist unübertroffen, denn das Unternehmen ist ein marktführender Spezialist sowohl für

  • reaktive Gießharzsysteme auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon, darunter flüssige und thixotrope Dichtungssysteme, Elektrogießharze und Klebstoffsysteme als auch
  • automatisierte Produktionssysteme mit integrierter Dosiertechnik für das Dichten, Vergießen und Kleben von Reaktionsharzen.

Gordon Winter, Operations Manager bei RAMPF Group, Inc.: „Unsere Material- und Verarbeitungskompetenz sorgt dafür, dass wir immer die optimale Lösung für unsere Kunden entwickeln. Unsere Standorte in Wixom und Suwanee, Georgia, verfügen über eine hochmoderne Infrastruktur sowie ein Expertenteam mit langjähriger Fertigungserfahrung in den unterschiedlichsten Branchen.“

Besuchen Sie RAMPF auf der Messe Fabtech 2023 vom 11. bis 14. September in Chicago, Illinois – Stand D40651!

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
Deutschland
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Avatar Ansprechpartner(in): RAMPF-Gruppe
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: