Mischen. Dosieren. Automatisieren. RAMPF.

Wixom, Michigan, USA, 14.09.2023. Schnell, präzise, höchste Qualität: RAMPF Group, Inc. präsentiert sein Lohnfertigungsangebot für FIPG/FIPFG-Dichtungen und anwendungsspezifische Polyurethandichtungen auf der Injection Molding & Design Expo 2023 vom 20.09. bis 21.09. in Novi – Stand 1203.

Das automatisierte Mischen und Dosieren von Dichtungen gewährleistet sowohl effiziente Produktionsprozesse als auch den langfristigen Schutz von Bauteilen vor Feuchtigkeit, Staub, Chemikalien und verschiedenen Umwelteinflüssen.

RAMPF Group, Inc. bietet Kunden ein hochwertiges Lohnfertigungsangebot mit leistungsstarken Misch- und Dosieranlagen sowie ganzheitlichen Automatisierungslösungen. Dieses Angebot wird von Unternehmen genutzt, die ihre Fertigung auslagern möchten, weil die Produktionszeiten unregelmäßig sind oder das Volumen nicht hoch genug ist für den Kauf eigener Anlagen. RAMPF übernimmt auch großvolumige Auftragsfertigungen, entweder vor Ort beim Kunden oder in einem der eigenen Werke.

Schäumen

Auf hochmodernen Anlagen werden mehrkomponentige reaktive Polyurethan- und Silikonschäume zu Dichtungen verarbeitet. Diese werden vollautomatisiert mit mehrachsigen Robotern auf ebene und gekrümmte Flächen aufgetragen. Nach der Aushärtung haftet auf dem Bauteil eine stoßfreie Dichtung (Formed In Place Foam Gasket, FIPFG), die statisch gegen Staub und Feuchtigkeit abdichtet. Die Schäume können auch in eine Trägerform dosiert und als passgenaue, ausgehärtete Dichtung (Formschaum) weiterverarbeitet werden.

Die Vorteile:

  • Höchste Produktivität dank kundenspezifischer Anlagenauslegung
  • Konstante Materialqualität durch geregelte Luftbeladung

Dichten

Mit leistungsstarker Dosiertechnik und robotergestützten Automatisierungslösungen werden Dichtungsraupen aus Polyurethan und Silikon auf verschiedenste Bauteile appliziert. Die Elastomere können auf ebene und gekrümmte Flächen aufgetragen werden. Nach dem Aushärten haftet eine nicht abtrennbare, elastische Dichtung (Formed In Place Gasket, FIPG) auf dem Bauteil und dichtet statisch gegen Staub und Feuchtigkeit. Flexible Produktionssysteme mit Oberflächenaktivierung zur Haftungsverbesserung, Wärmebehandlung und Qualitätsmonitoring garantieren optimale Produktionsergebnisse.

Die Vorteile:

  • Konstante Materialqualität durch dynamische oder statische Mischverfahren
  • Präzise Überlappungsstellen dank verdrängungsfreier Verschlusstechnik
  • Integrierte Systeme zur Haftungsverbesserung, Schnellaushärtung und Dichtheitsprüfung

RAMPF ist ein führender Spezialist sowohl für Misch- und Dosiertechnik als auch Dichtungsschäume auf Basis von Polyurethan und Silikon.

Gordon Winter, Operations Manager bei RAMPF Group, Inc. – „Wir kombinieren unser Engineering-, Anwendungstechnik-, Automatisierungs- und Material-Know-how, um die beste Lösung für die Anforderungen unserer Kunden zu finden. Und das sehr schnell und effizient.“

Besuchen Sie RAMPF Group, Inc. auf der Injection Molding & Design Expo 2023 vom 20.09. bis 21.09. in Novi, Michigan – Stand 1203!

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
Deutschland
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Avatar Ansprechpartner(in): RAMPF-Gruppe
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: