Kenia-Safari-Reisen: Vom Traumstrand bis in die Savanne

Sanfte Meereswellen, puderweiße Sandstrände und luxuriöse Strandhotels – das ist für viele der Inbegriff eines Traumurlaubs. Aber auch einzigartige Erlebnisse, echte Abenteuer sind das, was viele Menschen in ihrem Urlaub suchen. Wer beides erleben möchte, Strandurlaub und Abenteuer, für den könnten Kombireisen genau das Richtige sein. Denn Kombireisen sind Reisen, die das Beste aus zwei Welten miteinander verbinden. Wer Entspannung und Erholung in einem Strandhotel an den traumhaften Küsten Kenias mit einer unvergesslichen Safari in die faszinierende Tierwelt Afrikas verbinden möchte, ist mit den Kombireisen von kenia-safari-reisen.de gut beraten. Ein langjährig erfahrenes Team qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgt dafür, dass alle angebotenen Safaris in kleinen Gruppen von vier bis sechs Personen durchgeführt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wird auch Wert darauf gelegt, dass den Safari-Teilnehmern komfortable Fahrzeuge zur Verfügung stehen. So bieten die von den Kenia-Profis zusammengestellten Kombi-Reisen die einzigartige Möglichkeit, Erholung und Abenteuer bequem miteinander zu verbinden und ein traumhaftes Kenia-Erlebnis zu genießen.

Auf Kenia-Safari-Reisen Expedition durch die Wildnis Ostafrikas unternehmen

Jede Kenia-Safari-Reise beginnt an den Ufern des Indischen Ozeans, führt dann tief ins Herz Kenias, wo majestätische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung warten, und endet schließlich wieder in einem Strandhotel an Kenias bezaubernder Küste. Ein hervorragendes Beispiel für eine Kombination aus Strandurlaub und Safari ist die Kenia-Safari-Kombination „Baden im Bahari Beach an Kenias Nordküste inkl. Safari Tsavo Amboseli Compact“. Das Bahari Beach Hotel ist ein exklusives 4-Sterne-Resort auf einem Felsen oberhalb des Strandes. Von hier aus haben Kenia-Reisende einen herrlichen Blick auf den weiten Ozean. Mit seiner idyllischen Lage am Nyali Beach bietet das Resort seinen Gästen eine Oase der Erholung. Die charmanten Unterkünfte des Bahari Beach Clubs spiegeln die Einzigartigkeit der kenianischen Architektur wider und bieten modernen Komfort inmitten einer tropischen Umgebung. Der Club bietet direkten Zugang zum paradiesischen Strand, so dass die Gäste ihre Tage mit Sonnenbaden, Wassersport oder entspannten Spaziergängen am Strand verbringen können. Neben dem exklusiven Strandzugang bietet der Bahari Beach Club eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten und Annehmlichkeiten. Eine großzügige Poollandschaft lädt zum Entspannen ein, Sportbegeisterte können die Wassersportmöglichkeiten nutzen. Die gastronomische Vielfalt im Bahari Beach Club ist groß. Mehrere Restaurants und Bars servieren kulinarische Köstlichkeiten von der internationalen bis zur lokalen Küche. Frische Meeresfrüchte, exotische Gewürze und kenianische Spezialitäten verwöhnen den Gaumen.

Kenia-Safari-Reise verbindet Traumurlaub am Strand mit spannender Safari

 

Nach ein wenig Erholung lockt das Abenteuer Wildnis. Der erste Safaritag der Kenia-Safari-Reise beginnt frühmorgens mit der Abholung im Strandhotel. Zunächst geht es in den Tsavo West Nationalpark, dessen üppige Vegetation und atemberaubende Schönheit spannende Pirschfahrten versprechen. Am Nachmittag erreichen die Safariteilnehmer der Kenia-Reise das Camp und begeben sich auf eine weitere Pirschfahrt. Unter dem sternenklaren afrikanischen Himmel klingt der Tag schließlich aus. Am zweiten Tag der Kenia-Safari-Reise machen sich die Safariteilnehmer auf den Weg in den Amboseli. Immer wieder bietet sich ein atemberaubender Blick auf den majestätischen Kilimandscharo und riesige Elefantenherden, die im feinen Staub auftauchen. Der Tag endet in einer charmanten Lodge mit einem gemütlichen Abendessen und Geschichten am Lagerfeuer. Der dritte Safaritag beginnt früh mit einer Frühpirschfahrt durch den Amboseli, gefolgt von einem ausgiebigen Frühstück. Danach machen sich die Teilnehmer der Kenia Safari auf den Weg zum Tsavo Ost Nationalpark. Der Tsavo Ost Nationalpark, der für seine roten Elefanten bekannt ist, bietet eine spärlich bewachsene Landschaft, die eine klare Sicht auf die einheimische Tierwelt ermöglicht. In der Ashnil Aruba Lodge wird die letzte Nacht in der Wildnis Ostafrikas verbracht. Mit dem ersten Licht des vierten Tages brechen die Safariteilnehmer bei dieser Kenia-Reise zu einer Frühpirsch im Tsavo Ost auf, um die Großkatzen bei der Jagd zu beobachten. Nach einer ausgiebigen Stärkung geht es auf eine letzte Pirschfahrt, bevor es nach dem Mittagessen zurück ins Strandhotel geht, wo ausreichend Gelegenheit besteht, die Seele baumeln und die Kenia-Safari-Reise Revue passieren zu lassen.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:

https://www.kenia-safari-reisen.de/reise-kenia-reisen

Kurzprofil:

Safari-Tours ist auf die Planung und Organisation von Safaris in Kenia spezialisiert. Das gut geschulte Team bietet Urlaubern maßgeschneiderte Kenia-Reisen mit Safari und Badeurlaub. In diesem Bereich verfügt das Unternehmen über mehr als 30 Jahre Erfahrung. Die Vor-Ort-Kenntnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen den Kundinnen und Kunden ebenso zugute wie ihre langjährige Erfahrung in der Reisebranche. Safari-Tours legt großen Wert auf die persönliche Beratung der Kundinnen und Kunden.

 

Unternehmensinformation:

Safari-Tours

Richard-Bogue-Straße 2

04425 Taucha

Veröffentlicht von:

PR Partners

Wotanstr. 16 
10365 Berlin
DE
Telefon: 49 30 69566312

Avatar Ansprechpartner(in): Thomas Horn
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: