J.D. Power zeichnet Chery gleich mehrfach für Qualität und Zuverlässigkeit aus

Wuhu(CN)/Raunheim(D) – Chery belegt den 1. Platz bei der Qualität von Neuwagen unter den chinesischen Autoherstellern. In der jüngst veröffentlichten China Initial Quality StudySM(IQS)-Rangliste 2023 von J.D. Power dominiert der Autokonzern aus Anhui darüber hinaus volumenstarke Segmente in der Mittelklasse. Die Auszeichnungen erfolgen wenige Monate vor Cherys geplanten Marktstart in Europa/Deutschland mit den Submarken OMODA und JAECOO.

„Wir sind seit fünf Jahren mit einem Entwicklungszentrum in Deutschland präsent und legen großen Wert auf Qualität, da wir wissen, dass die Erwartungen der europäischen Autokäufer hohe sind und wir als Neueinsteiger überdurchschnittlich performen müssen", kommentiert Jochen Tüting, Leiter der europäischen Entwicklung und Geschäftsführer der Chery Europe GmbH die Studienergebnisse von J.D. Power. „Die Produktqualität von Chery-Fahrzeugen wurde konsequent über die letzten Jahre verbessert und bietet den Nutzern weltweit ein sicheres wie gleichermaßen zuverlässiges Fahrerlebnis“. Das Ergebnis der Studie mache deutlich, dass preisliche Attraktivität bei Chery keinesfalls auf Kosten der Qualität gehe. „Dieses Alleinstellungsmerkmal ist beim Europastart von Chery enorm wichtig, sei es mit Blick auf die Gewinnung von Vertriebspartnern als auch zukünftigen Kunden“, erläutert Tüting.

Die China Initial Quality Study (IQS) misst die Qualität von Neufahrzeugen, indem sie Probleme in zwei Segmenten untersucht: konstruktionsbezogene Probleme und Mängel/Fehlfunktionen. Zu den spezifischen Diagnosefragen gehören 218 Problemsymptome in 9 Kategorien: Ausstattung/Bedienelemente/Anzeigen, Sitze, Exterieur, Innenraum, Infotainment, Fahrerlebnis, Fahrhilfen, Antriebsstrang und Klima. Die 2023er Studie basiert auf den Antworten von 34.648 Fahrzeugbesitzern, die ihr Fahrzeug zwischen Juni 2022 und März 2023 gekauft haben. Sie umfasst 230 Modelle von 48 verschiedenen Marken und wurde von Dezember 2022 bis Mai 2023 in 81 Großstädten in China durchgeführt.

Die breite Modell- und Antriebspalette von hocheffizienten Verbrennern über Hybridantriebe bis hin zu Elektrofahrzeugen wird Chery ab 2024 in Deutschland und Europa mit einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis und klassischem Händlernetz anbieten. Den Auftakt macht der OMODA 5, ein stylischer Crossover-SUV im B+-Segment, erhältlich als Verbrenner und BEV. Nur wenig später wird das Schwestermodell JAECOO 7 das europäische Angebotsportfolio von Chery ergänzen.

Veröffentlicht von:

apr

Städtel 13
64711 Erbach
Deutschland

Avatar Ansprechpartner(in): automotive pr
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: