BASF FIRMENCUP feiert Jubiläum auf dem Hockenheimring

Hockenheim, 23. Januar 2024 – Zwei Jahrzehnte voller Laufbegeisterung, sportlicher Begegnungen und Teamgeist: 2003 setzte die BASF mit ihrer Idee für ein regionales Firmenlaufevent auf der legendären Grand-Prix-Strecke am Hockenheimring den Startpunkt für den BASF FIRMENCUP. Mehr als 20 Jahre später hat sich das Format als teilnehmerstärkste Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar etabliert und animierte allein 2023 knapp 12.000 Läufer/-innen aus über 550 Unternehmen und Teams zur Teilnahme. Am Dienstag, 11. Juni 2024, präsentiert der Veranstalter Infront B2Run unter dem Motto #wirsinddabei und im neuen Design die Jubiläumsausgabe des Firmenlaufs. Anna Katharina Rapp, Leiterin Gesellschaftliches Engagement der BASF am Standort Ludwigshafen, betont: „Damals wie heute bringt der BASF FIRMENCUP Tausende Sportbegeisterte aus Unternehmen der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar zusammen und stärkt mit diesem einzigartigen Erlebnis auf dem Hockenheimring den Teamzusammenhalt. Wir sind stolz darauf, das beliebte Event bereits zum 20. Mal als Titelsponsor zu unterstützen und damit etwas in der Region zu bewegen – auch abseits der Wettkampfstrecke."

Auf vielfältigen Wegen zum Ziel
Ob Jung oder Alt, als Einzelstarter/-in oder im Team, auf Inlineskates oder zu Fuß: Die Möglichkeiten zur Teilnahme an dem beliebten Event sind vielfältig. Nachdem die jüngeren Läufer/-innen beim PFALZWERKE Kids-Laufcup um 16:30 Uhr und beim Junior-Laufcup um 17:00 Uhr vorgelegt haben, fällt um 18:00 Uhr der Startschuss für die Inlineskater. Ab 18:45 Uhr demonstrieren die Läufer/-innen und (Nordic) Walker ihren sportlichen Ehrgeiz auf der Grand-Prix-Strecke – und dies erstmals bei einer verlängerten Distanz von 5,2 Kilometern. Als zusätzliche Neuerung entzerren vier Startwellen im 15-Minuten-Takt beim Laufcup den Zeitplan. Heidi Böttcher, Standortleiterin bei Infront B2Run, erklärt: „Für uns hat die Sicherheit der Sportler/-innen höchste Priorität. Zudem verfolgen wir von der Veranstaltungsplanung bis hin zur -umsetzung das Ziel, allen das bestmögliche Eventerlebnis zu bieten. Beides gelingt durch zeitversetzte Startblöcke, da so beispielsweise Wartezeiten an den Essens- und Getränkeständen verkürzt werden und Teilnehmende von mehr Raum auf der Laufstrecke profitieren." Die Startzeiten sind auf der jeweiligen Startnummer zu finden. Eine virtuelle Teilnahme wie in den vergangenen Jahren ist in diesem Jahr nicht möglich.

Sport und Spaß als unschlagbares Team
Neben der mitreißenden Atmosphäre auf dem Hockenheimring und der Motivation der anderen Teilnehmenden spornen verschiedene Auszeichnungen dazu an, Bestzeiten zu erreichen. So erhalten die Top Drei der Wertungskategorien „schnellste Frau" und „schnellster Mann", „schnellste Inlinerin" und „schnellster Inliner" sowie das jeweils schnellste Männer-, Frauen- und Mixed-Team eine besondere Ehrung. Außerdem freuen sich die größten Teams aus den Kategorien „kleines und mittleres Unternehmen", „Firma" und „Konzern" über einen speziellen Gewinn. Dennoch steht der Wettbewerb bei der Veranstaltung nicht an erster Stelle. Der BASF FIRMENCUP begeistert vor allem durch seine unvergleichliche Eventatmosphäre, die Möglichkeiten zur Begegnung schafft. Dazu tragen Mitmachaktionen der Partner in der Promotion Area und in der Teamstand Area ebenso bei wie ein buntes Musikprogramm und vielseitige Angebote für Kinder am Kids-Meeting-Point. Stände mit Speisen und Getränken versorgen Teilnehmende zudem mit Energie. Zusätzlich motivieren Live-Bands am Streckenrand und sorgen für gute Unterhaltung; auf dem Eventgelände legt ein DJ auf.

Schritt für Schritt in eine grüne Zukunft
Wer beim 20. BASF FIRMENCUP antritt, hat die Möglichkeit, im Rahmen von „WIR LAUFEN GRÜN" einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen. Dies ist mit einem Zusatzbetrag von fünf Euro pro Startplatz möglich, der zum dritten Mal in Folge vollständig der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. zugute kommt und damit lokale Aufforstungsprojekte fördert. Darüber hinaus leistet Infront B2Run einen Klimaschutz-Beitrag mit CO2-Zertifikaten. Mit diesen unterstützt der Veranstalter in diesem Jahr ein Wasserkraft-Projekt in Indien, über das die Follower der Social-Media-Kanäle von Infront B2Run im Vorfeld abstimmen durften.

Die Anmeldung zum 20. BASF FIRMENCUP ist sowohl einzeln als auch im Team möglich unter firmencup.de/run/firmencup/de/anmelden/index.html

Das Programm im Überblick:

15:00 Uhr: Öffnung des Veranstaltungsgeländes
16:30 Uhr: Start PFALZWERKE Kids-Laufcup (Jahrgänge 2014 – 2018)
17:00 Uhr: Start Junior-Laufcup (Jahrgänge 2009 – 2013)
18:00 Uhr: Start Inlinecup
18:45 Uhr: 1. Startwelle Laufcup
19:00 Uhr: 2. Startwelle Laufcup
19:15 Uhr: 3. Startwelle Laufcup
19:30 Uhr: 4. Startwelle Laufcup

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH

Havellandstraße 12
68309 Mannheim
Deutschland
Telefon: +49 621 963600-26
Homepage: http://www.agentur-publik.de

Avatar Ansprechpartner(in): Eileen Oelschläger
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der BASF FIRMENCUP entstand 2003 auf Initiative der BASF SE und ist mit bis zu 17.000 Teilnehmenden aus mehr als 800 Unternehmen die teilnehmerstärkste Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Zusätzlich zählt das Sportevent zu den Top Fünf der Firmenläufe in Deutschland. Den 20. BASF FIRMENCUP unterstützen neben dem Titelsponsor BASF SE zahlreiche weitere Sponsoren, darunter die DAK Gesundheit, Artiva, ERDINGER Alkoholfrei, bridgingIT, Freudenberg, INTERSPORT, UPS, John Deere, FUCHS SE, PFALZWERKE, First Climate und RPR1. Zu den Partnern zählen der Hockenheimring Baden-Württemberg, MaxFun Sports, ASG Triathlon und die Metropolregion Rhein-Neckar.

Informationen sind erhältlich bei:

Publik. Agentur für Kommunikation
Havellandstraße 12
68309 Mannheim
+49 621 963600-26
www.agentur-publik.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: