Commeo in Wallenhorst zieht in ELA Interimsgebäude

Die Commeo GmbH, ein Unternehmen für Energiespeicher- und Energiemanagementlösungen, nutzt während einer Bauphase ein ELA Raumsystem. Technik und Design sind nach Kundenwunsch geplant und aufgebaut.
Die Commeo GmbH mit Sitz im niedersächsischen Wallenhorst bei Osnabrück ist ein schnell wachsendes Unternehmen, das mit seinen leistungsstarken, innovativen und individuell zugeschnittenen Energiespeicher- und Energiemanagementlösungen aus eigener Produktion neue Maßstäbe in einer der wichtigsten Zukunftstechnologien setzt. Commeo errichtet derzeit ein neues Produktions- und Bürogebäude. Für die Bauphase von rund 24 Monaten wünschte das Unternehmen eine schnelle, praktische und repräsentative Interims-Raumlösung und wurde bei ELA Container fündig.

„Für uns als schnell wachsendes Unternehmen sind ELA Container die ideale Lösung, um unseren Raumbedarf kurzfristig zu decken, während sich unser neues Firmengebäude im Bau befindet", sagt Farina Georgi, Teamleader Marketing bei Commeo.

Auf Basis der Anforderungen von Commeo plante und lieferte ELA eine zweistöckige Büroanlage aus zehn extra breiten ELA Premium Bürocontainern. Das Raumsystem bietet eine Nutzfläche von insgesamt 180 Quadratmetern. Die Aussenfarbe Anthrazitgrau ist an das bestehende Bürogebäude in unmittelbarer Nachbarschaft angepasst. Innen kommen helle Farben zum Einsatz und sorgen zusammen mit den großen Glasflächen der teils bodentiefen Kunststoff-Drehkippfenster für eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit viel Tageslicht. Zum Wohlbefinden tragen auch die warme Lichtfarbe der LED-Innenbeleuchtung, die schallreduzierenden Akustiksegel an den Decken und Split-Klimageräte zum Heizen und Kühlen bei. Alle Datenkabelverbindungen innerhalb der Anlage sind in Kanälen verlegt, sodass keine sichtbaren Kabelstränge die aufgeräumte Optik der Büroräume stören. Nadelfilz-Bodenbeläge sind ebenfalls Teil der Innenraumgestaltung.

„Die Raummodule von ELA Container sind sehr komfortabel", sagt Georgi. „Die Anlage ist rundum durchdacht und wir konnten sie direkt nutzen. Wir fühlen uns sehr wohl in unseren mobilen Büros und bemerken kaum einen Unterschied zu klassischen Büroräumen."

Eine verzinkte Stahl-Außentreppenanlage mit Podest und Geländer verbindet beide Etagen, mobile ELA Betonfundamente gewährleisten einen stabilen Unterbau und sorgen für den notwendigen Höhenausgleich im Gelände. Der umlaufende Unterkriechschutz sorgt dafür, dass sich keine spielenden Kinder oder Tiere unter dem Gebäude in Gefahr begeben können.

„Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen möglichst stressfreien Umzug in die ELA Büroräume zu ermöglichen", sagt ELA Area Sales Manager Simon Harenkamp. Durch die werkseigenen Lkw mit Ladekran und erfahrene Montageteams könne ELA die zeitgenaue Lieferung und die schlüsselfertige Übergabe eines voll funktionsfähigen Bürogebäudes gewährleisten.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

ELA Container GmbH

Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5932 506-0
Homepage: http://www.container.de

Avatar Ansprechpartner(in): Michael Schmidt
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 20.000 transportablen Einheiten zählt der Containerpark von ELA mittlerweile zu den größten in Europa. Ein eigener Fuhrpark von 50 Spezial-Lkw mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. Stützpunkte in ganz Deutschland und eine Flotte von ELA-eigenen Lkw stellen eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. ELA ist mit zwölf Mietcentern und 400 Mitarbeitern, darunter 35 mobile Fachberater, in ganz Europa vertreten. Den jeweiligen ELA-Ansprechpartner findet man auf der Website www.container.de.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: