Weltneuheit INDIGO in a box auf dem Mobile World Congress

Barcelona. agilimo Consulting und Rohde & Schwarz Cybersecurity stellen Ihre Apple INDIGO-Lösung auf dem Mobile World Congress in Barcelona dem internationalen Fachpublikum vor. Besonderes Highlight ist die Weltneuheit INDIGO in a box, welche die Aktivierung von Endgeräten nach VS-NfD-Standard für ultramobiles und hochsicheres Arbeiten auf einfache Weise ermöglicht und hohe Flexibilität mit maximaler Sicherheit verbindet.

INDIGO steht für iOS Native Device In Government Operation und ist eine gehärtete Betriebssystem-Konfiguration von Apple für iOS (ab Version 15.1) und iPadOS (ab Version 15.6.1), die hochsichere Kommunikation nativ auf Geräteebene ermöglicht – ganz ohne zusätzliche Hard- und Software von Drittanbietern.
Behörden und Unternehmen können mit Apple INDIGO ultramobiles und hochsicheres Arbeiten mit iPhones und iPads gemäß dem VS-NfD-Geheimhaltungsgrad realisieren. Zentrale Voraussetzung ist dafür, neben der lückenlosen Einhaltung der VS-NfD-Vorgaben die Nutzung eines zugelassenen VPN von einem zertifizierten Anbieter, sowie eines Darkside MDM, das die Kommunikation der Endgeräte im Internet für Dritte unsichtbar macht.

Aufgrund dieser Sicherheitseigenschaften hat das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Apple INDIGO für den Einsatz im behördlichen und staatlichen Umfeld zum Schutz sensibler Daten und Informationen empfohlen. Seine hohen Sicherheitseigenschaften machen Apple INDIGO aber auch für die Privatwirtschaft interessant, wenn ein besonderer Schutzbedarf für Daten gefordert ist; Bespiele sind unter anderem KRITIS- und geheimschutzbetreute Unternehmen, oder Unternehmen der Finanzbranche.

Alles aus einer Hand – die One-Stop INDIGO-Lösung
Gemeinsam mit Materna Virtual Solution und Rohde & Schwarz Cybersecurity gehört agilimo Consulting zu den Pionieren für Apple INDIGO-Lösungen. Alle drei Unternehmen arbeiten auf Basis einer exklusiven Partnerschaft zusammen und vereinen ihre jeweiligen Expertisen in einem Produkt, das alle VS-NfD-Anforderungen lückenlos für den Kunden abdeckt.

„Gemeinsam bieten wir unseren Kunden eine umfassende Lösung, um das ultramobile Arbeiten mit iPhones und iPads sicher zu gestalten und ihre digitale Transformation erfolgreich umzusetzen." erläutert Marian Rachow, Geschäftsführer von Rohde & Schwarz Cybersecurity, das einmalige Potenzial der Partnerschaft.

Kunden profitieren durch die One-Stop-Lösung in zweifacher Hinsicht. Neben der bequemen ganzheitlichen Umsetzung aus einer Hand, handeln die Exklusiv-Partner auch beim Support als Einheit und übernehmen gegenüber dem Kunden die hundertprozentige Betriebsverantwortung. Der Zero-Risk-Support bedeutet für den Kunden, dass ein technisches Problem seiner INDIGO-Lösung immer durch die Anbieter behoben wird, ohne dass dieser die Frage der Zuständigkeit selbst klären muss.

So durchdacht, dass es in eine Kiste passt: Weltneuheit INDIGO in a box
Die Inbetriebnahme von hochsicheren Apple-Geräte mit einer Darkside MDM-Lösung nach VS-NfD-Standard erfolgt über die Aktivierung der Endgeräte in der lokal geschützten Umgebung eines Rechenzentrums. Sorgen wegen einem komplexen Prozess sind allerdings unbegründet.

Für den optimalen und schnellen Start von Behörden oder Unternehmen in das ultramobile und hochsichere Arbeiten, wurde die Apple INDIGO-Lösung so konzipiert, dass die benötigte Technologie dem Kunden vollständig konfiguriert und einsatzfähig angeliefert werden kann. Alle erforderlichen und zugelassenen Komponenten zur VS-NfD-konformen Inbetriebnahme von iPhones und iPads sind in einer kompakten Box enthalten. Dadurch ist es möglich, ein individuelles Darkside MDM effizient und in sehr kurzer Zeit beim Kunden in Betrieb zu nehmen.

Marcus Heinrich, CEO der agilimo Consulting GmbH, unterstreicht den Praxisvorteil der Lösung: „Mit INDIGO in a box lassen sich Endgeräte für ultramobiles und hochsicheres Arbeiten einfach und in kürzester Zeit aktivieren, um maximalen Schutz für sensible Daten sicherzustellen. Die Innovation zeigt, dass INDIGO-Lösungen im richtigen Technologie-Setup effizient und absolut praxisfähig sind."

So kompakt, dass es überall funktioniert – INDIGO in a box „on site"
Durch seine einzigartige Kompaktheit ermöglicht INDIGO in a box auch Lösungen für Ausnahme-Szenarien. Selbst für den Fall, dass eine nötige Aktivierung von Endgeräten nicht im Rechenzentrum durchgeführt werden kann, bietet INDIGO in a box die Option, hochsichere Endgeräte ortsunabhängig „on site" zu aktivieren, bei vollständiger Einhaltung des VS-NfD-Geheimhaltungsgrads.

Dafür nutzt Indigo in a Box „on site" diese Komponenten:
-Site2Site VPN und VS-Netz (zugelassene Komponenten)
-MDM Deployment Server
-5G Mobilfunk-Standard

Der Einsatz dieser zugelassenen Komponenten stellt eine VS-NfD-konforme Kommunikation auch von einer externen Außenstelle in das VS-Netz sicher und realisiert den effizienten Betrieb der MDM-Darkside an jedem beliebigen Standort. So kann die Aktivierung der Endgeräte bei Bedarf auch außerhalb des Rechenzentrums erfolgen.

Mehr über Apple INDIGO direkt bei agilimo Consulting.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

agilimo Consulting GmbH

Nordring 53-55
63843 Niedernberg
Deutschland
Telefon: +49 6028 940130
Homepage: http://www.agilimo.de

Avatar Ansprechpartner(in): Marcus Heinrich
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die agilimo Consulting GmbH begleitet von ihren Standorten Rhein-Main, Berlin und München nationale und internationale Kunden in allen Phasen bei der Einführung mobiler Lösungen. Mit einem ganzheitlichen Ansatz liefert das Unternehmen alle Leistungen, die für die Planung, die Umsetzung und den Betrieb von Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösungen notwendig sind.

Informationen sind erhältlich bei:

agilimo Consulting GmbH
Nordring 53-55
63843 Niedernberg
info@agilimo.de
+49 6028 940130
http://www.agilimo.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: