Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

20 Jahre Initiative „Trinken im Unterricht“

Sankt Augustin, 05. März 2024. Seit zwei Jahrzehnten setzt sich die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) mit der Initiative „Trinken im Unterricht" dafür ein, dass Schülerinnen und Schüler während der Schulstunden trinken dürfen. Studienergebnisse haben nämlich gezeigt, dass Lern- und Denkprozesse durch regelmäßiges Trinken gefördert (1) werden und dass sich eine kontinuierliche und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme besonders positiv auf die Motivation auswirkt (2). Die Website der Initiative präsentiert sich nach einem umfassenden Relaunch zum 20-jährigen Jubiläum in einem neuen, modernen Design. Die bewährten kostenfreien Angebote, darunter Schulstunden, praktische Tipps für den Lernalltag und Unterrichtsmaterialen, sind geblieben.

Warum benötigt unser Körper Flüssigkeit? Was passiert bei unzureichender Aufnahme? Wie beeinflusst der körpereigene Wasserhaushalt unsere Denkprozesse? Die Antworten auf diese Fragen bietet die neu gestaltete Website www.trinken-im-unterricht.de.
Im Fokus der Initiative steht ein kostenfreies Service-Angebot, das sich gezielt an Lehrkräfte von Grundschulen und der Sekundarstufe I richtet. Über die Website haben diese die Möglichkeit, eine Unterrichtsstunde mit einer Ernährungswissenschaftlerin oder einem Ernährungswissenschaftler zu buchen. In der 45-minütigen Lerneinheit erhalten die Schülerinnen und Schüler spannende Einblicke in den menschlichen Flüssigkeitshaushalt. Darüber hinaus vermitteln die Expertinnen und Experten Tipps zum richtigen Trinkverhalten und bewährte Trinkregeln, die sich bereits in zahlreichen Schulen etabliert haben. Hierdurch wird nicht nur das Bewusstsein für die Bedeutung des regelmäßigen Trinkens geschärft, sondern auch die Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit der Kinder gefördert. Sie lernen außerdem, auf ihren Körper und ihr Durstgefühl zu achten.

Die IDM unterstützt Lehrkräfte zusätzlich mit einer Vielzahl von Medien, um die Themen Flüssigkeitshaushalt und Trinkverhalten anschaulich zu vermitteln. Das Angebot reicht von Arbeitsblättern und Übungsheften bis zu Bewegungsspielen und Erklärfilmen. Auch Informationsmaterialien für Eltern sind verfügbar. Alle Unterlagen sind kostenfrei und können über die Website www.trinken-im-unterricht.de bestellt oder heruntergeladen werden.

Mit diesem Relaunch setzt die Initiative „Trinken im Unterricht" ihr Engagement fort, das Bewusstsein für die Bedeutung ausreichenden Trinkens im schulischen Kontext zu stärken und einen ausgewogenen Lebensstil zu fördern.

(1): Studie der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser aus dem Jahr 2012, in der mit Schülerinnen und Schülern an weiterführenden Schulen der Zusammenhang von ausreichender Flüssigkeitsversorgung und geistigem sowie körperlichem Wohlbefinden untersucht wurde. https://www.trinken-im-unterricht.de/was-ist-tiu/studie-trinken-im-unterricht/
(2): He et al. 2020, Int J Environ Res Public Health, 17(23):8813: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33260939/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

Kennedyallee 28
53175 Bonn
Deutschland
Telefon: 0228-95990-21
Homepage: http://www.mineralwasser.com

Ansprechpartner(in): Anja Gründer
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die zu einem großen Teil mittelständisch geprägten deutschen Mineralbrunnen füllen über 500 verschiedene Mineral- und 34 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der Ernährungsindustrie.

Informationen sind erhältlich bei:

Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
info@vdm-bonn.de
0228-95990-21
www.mineralwasser.com

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: