Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

MALARATHON: LAUFEN, UM LEBEN ZU RETTEN

Berlin, Deutschland -Die Hope Foundation organisiert zum elften Mal, am 21. April 2024 auf dem Tempelhofer Feld den Benefizlauf – Malarathon. Der Verein sammelt damit Spenden für von Malaria betroffene Frauen und Kinder in Kamerun. Der Erlös wird genutzt, um in Schulen über Malaria zu informieren, Moskitonetze kostenfrei bereitzustellen und um andere Hilfsmittel zur Malariaprophylaxe zu verteilen. Darüber hinaus arbeitet die Hope Foundation mit lokalen Gesundheitszentren zusammen, um den von Malaria betroffenen Menschen zu helfen.

Malaria, eine tödliche Krankheit, weltweit sind über 249 Millionen Menschen betroffen. Kamerun steht mit 6.459.000 gemeldeten Fällen auf Platz 11 (WHO, 2023). Von 2010 bis 2022 sind allein in Kamerun fast 45.000 Menschen an Malaria gestorben, obwohl die Krankheit heilbar ist.

In der Vergangenheit hat die Hope Foundation wichtige Malaria-Test-Kampagnen im Osten Kameruns durchgeführt, um bei den Teilnehmerinnen Malaria zu diagnostizieren und Behandlungen für diejenigen angeboten, die sich diese nicht leisten konnten.

Der Malarathon bietet verschiedene Distanzen, darunter 10 km-, 5 km- und 3 km, für die jeweils eine Anmeldegebühr von 15 € erhoben wird. Mit Ihrer Teilnahme an dieser wirkungsvollen Veranstaltung fördern Sie nicht nur Ihre persönliche Gesundheit, sondern zeigen auch, dass Sie Menschen in Kamerun unterstützen und das Leben von Frauen und Kindern, die von Malaria betroffen sind, entscheidend verbessern.

Um sich für die Veranstaltung anzumelden, wenden Sie sich bitte an das Büro der Hope Foundation oder besuchen Sie deren Instagram (@hopefoundation_ev). Die Hope Foundation freut sich auf Ihre Teilnahme am Malarathon, bei dem jeder einen positiven Beitrag leisten kann.

Veröffentlicht von:

Hope Foundation

Petersburger Strasse, 92
10247 Berlin
Deutschland
Telefon: 030/ 29007192
Homepage: http://www.hope-found.org

Ansprechpartner(in): Judith Ellfeldt
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

         

Informationen sind erhältlich bei:

Judith Ellfeldt
Hope Foundation e.V.
Petersburger Str. 92
10247 Berlin
030/ 29007192
office@hope-found.org
www.hope-found.org

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: