Keine lange Suche mehr: Automatische Lokalisierung von Objekten durch proMExS IPS von Sack EDV-Systeme

Schwäbisch Hall, 28. März 2024 – Eine alltägliche Situation in Fertigungsumgebungen: Ein Arbeitsgang ist beendet und die angearbeiteten Teile werden nicht zum nächsten Bearbeitungsplatz transportiert, sondern wahllos in einer Gitterbox an einem beliebigen Platz zwischengelagert. Zeitraubende Suchaktionen und unerwünschte Maschinenstillstände sind die Folge. Die Sack EDV-Systeme GmbH (www.sackedv.com) hat mit dem Modul proMExS IPS (Indoor Positioning System) eine Lösung entwickelt, die Abhilfe schafft, indem sie präzise Positionsbestimmung und effizientes Lagermanagement kombiniert. Das Modul unterstützt Fertigungsunternehmen dabei, Produktionsabläufe zu beschleunigen und Verzögerungen zu minimieren.

In einer sich stetig wandelnden Fertigungs- und Intralogistiklandschaft sind immer flexiblere Prozesse gefragt. Intelligente, vernetzte Objekte und Ressourcen prägen die Fabrik der Zukunft. Hier setzt das Modul proMExS IPS des bewährten Manufacturing Execution System von Sack EDV-Systeme an. An der Fertigung beteiligte Ressourcen wie Gegenstände und Aufträge im Unternehmen können schnell lokalisiert werden. Damit unterstützt das Tool hochflexible Abläufe und gestaltet die Fertigung transparenter und effizienter.

Suchzeiten minimieren und Produktivität steigern
„Unser Modul ermöglicht zum Beispiel eine äußerst präzise Positionsbestimmung. Denn durch die Installation moderner Receiver in Gebäuden und Hallen bietet das System eine breite Palette an Ortungsmöglichkeiten. Durch die automatische Positionsdatenerfassung wird eine lückenlose Verfolgung per Track and Trace gewährleistet, was zu einer erheblichen Reduzierung der Such- und Stillstandzeiten führt. Gleichzeitig ermöglicht es wertvolle Einblicke zur Analyse und Optimierung der Produktionswege", erklärt Tilmann Sack, Geschäftsführer der Sack EDV-Systeme GmbH.

Die Ortungsmöglichkeiten von proMExS IPS reichen von einer Zonenortung mit einer Genauigkeit von etwa 10 bis 15 Metern bis hin zu einer Punktortung, mit einer Genauigkeit von etwa 0,5 Metern.

Um die Effizienz zu steigern und Ausfallzeiten durch Suchvorgänge zu minimieren, können Transportboxen, Vorrichtungen und andere Gegenstände ohne festen Lagerplatz mit Transpondern ausgestattet werden. Diese Maßnahme ermöglicht nicht nur eine messbare Zeitersparnis, sondern erlaubt auch wichtige Analysen zur Optimierung von Produktionswegen und Hallenlayouts. Auch ein Einsatz in Kombination mit anderen Fremdsystemen ist möglich.

Tilmann Sack sagt: „Indem bestehende Fertigungsaufträge in der Datenbank mit Transpondern verknüpft werden, können diese jederzeit lokalisiert werden. Diese Flexibilität ist entscheidend für die Anforderungen der heutigen und zukünftigen Produktion. Es ermöglicht die intelligente Vernetzung von Produktionsdaten und selbstregulierenden Prozessen, wodurch eine transparente Produktion gewährleistet wird. Mit dem IPS-Modul können Track and Trace-Prozesse effizient durchgeführt werden, was die Transparenz weiter erhöht."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Sack EDV-Systeme GmbH

Kolpingstraße 11/8
74523 Schwäbisch Hall
Deutschland
Telefon: +49 (0)791-9567730-0
Homepage: http://www.sackedv.com

Avatar Ansprechpartner(in): Silvia Schönleber
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Sack EDV-Systeme GmbH mit Sitz Schwäbisch Hall ist auf die Entwicklung von Software-Lösungen für die industrielle diskrete Fertigung spezialisiert. Die Lohnfertigung in der Metallbranche sowie der Maschinenbau stellen dabei die Hauptzielgruppen dar. Im Zentrum der Entwicklung steht die MES-Software proMExS® mit ihrem integrierten Fertigungsleitstand sowie einem PPS-Modul. Weitere Software-Module und die dazugehörige Dienstleistung ergänzen das Portfolio zu einer Komplettlösung im Sinne von Industrie 4.0.

Die MES-Software ermöglicht die intelligente Vernetzung von Produktionsdaten, erzeugt selbstregulierende Prozesse und eine transparente Produktion. proMExS® findet in der Fertigungsindustrie europaweit Einsatz. Neben einer Vielzahl von bereits bestehenden ERP-Schnittstellen besteht die Möglichkeit, über eine flexible XML/SOAP-Schnittstelle neue Anbindungen sehr schnell und wirtschaftlich zu realisieren.

Das 1991 gegründete Unternehmen ist seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt und verzeichnet heute über 300 Kunden in ganz Europa - mit Schwerpunkten in Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. www.sackedv.com

Informationen sind erhältlich bei:

punctum pr-agentur GmbH
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
pr@punctum-pr.de
+49 (0)211-9717977-0
http://www.punctum-pr.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: