Griffige Oberflächen machen Treppen rutschsicher

Anti-Rutsch-Treppe-1
Um die Oberfläche von Treppenstufen rutschsicher zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Rutschhemmende Lacke müssen schon vor dem Einbau der Treppe in der Werkstatt aufgetragen werden, Stufenmatten lassen sich jederzeit nachträglich anbringen. Doch wenn sie nicht sorgfältig fixiert sind, werden sie oft selbst zur Gefahrenquelle. Durch eine Anti-Rutsch-Beschichtung können Treppen auch noch nachträglich gehsicherer gemacht werden.
Der Holztreppen-Marktführer Treppenmeister empfiehlt ein System, das sich sowohl für lackierte und geölte Treppen ...
Weiterlesen …

Mit der richtigen Dämmung Ausdünstungen verringern

Vermehrte Wohngifte bei Hitze
Nahezu alle Baustoffe geben teils ungesunde Ausdünstungen an die Raumluft ab. An heißen Tagen verstärkt sich dieses Problem sogar noch. Daher empfiehlt das Umweltbundesamt die Verwendung emissionsarmer Baustoffe sowie einen wirksamen Hitzeschutz. Die Wahl des richtigen Dämmmaterials ist hierbei entscheidend.
Schadstoffkonzentrationen in Innenräumen sind im Vergleich zu draußen bis zu zehnmal höher. Ausdünstende flüchtige organische Verbindungen (VOC) aus Klebern, Tapeten und Möbeln können in höherer Konzentration die Gesundheit beeinträchtigen und Kopfschmerzen, ...
Weiterlesen …

Ideal kombiniert: Hybridhäuser aus Holz und Beton

Holz-Beton-Hybridbau
Hohe Gebäude, die aus Holz und Beton errichtet werden, sorgen in der Fachwelt für Aufsehen. Doch auch bei Ein- oder Zweifamilienhäusern aus Holz ist es eine sinnvolle Option, sie mit Deckensystemen aus Beton auszustatten. Denn Im Hybridbau lassen sich die spezifischen Vorteile beider Baustoffe optimal nutzen.
So profitieren Holzhäuser von den besseren Schall- und Brandschutz-Eigenschaften der Betondecken. Die Konstruktion gewinnt an Stabilität, da Beton nicht in Schwingung kommt. Zudem ist ...
Weiterlesen …

Bauprojekt in Augsburg: 27 Wohneinheiten in weniger als 30 Tagen

Wohnanlage Augsburg
Vollmassive Fertighäuser haben sich vor allem bei Einfamilienhäusern durchgesetzt. Doch zunehmend nutzen auch Bauträger und Investoren großer Projekte solche Konzepte. Ein Grund dafür ist die kurze Bauzeit, mit der Baulücken in Innenstädten zügig geschlossen werden können.
Der fränkische Fertighaus-Spezialist Dennert Massivhaus hat mit seinem frei planbaren „ALFA“-Bausystem in Augsburg einen ganzen Gebäudekomplex in Fertigbauweise realisiert. In nur knapp einem Monat wurden drei Häuser mit insgesamt 27 Wohneinheiten fertiggestellt.
Das Fertigbau-Konzept passt ...
Weiterlesen …

Mit Steinteppichen Balkone, Terrassen und Treppen einfach und schnell sanieren

Steinteppich
Starke Sonneneinstrahlung, Dauerregen oder Eis und Schnee: Böden im Außenbereich sind im Laufe der Jahre extremen Belastungen ausgesetzt. Wenn dann der Beton der Kellertreppe bröckelt, die Fliesen auf der Terrasse rissig werden oder die Farbe des Balkonbodens verblasst, wird es höchste Zeit für eine Sanierung. Eine hochwertige und robuste Lösung sind Steinteppiche. Sie bestehen aus rundgewaschenen Natursteinen, die mit Kunstharz gebunden sind.
Für Balkone und Terrassen setzt der Boden-Spezialist Renofloor auf ...
Weiterlesen …

Feuchtegefahr aus dem Keller – 50er-Jahre-Haus von massivem Bauschaden bedroht

Mauertrocknung
Das kleine Einfamilienhaus im unterfränkischen Kahl am Main ist ein typischer Nachkriegsbau und litt unter einem massiven Feuchtigkeitsproblem. Die Ursache hierfür lag im Keller - typisch für ein Haus aus dieser Zeit.
Die eingebaute Horizontalsperre aus Bitumenpapier zum Schutz gegen aufsteigende Feuchtigkeit war im Laufe der Zeit porös geworden und zersetzte sich. So stieg Feuchtigkeit in der Mauer bis ins Erdgeschoss auf. Der Außenputz am Sockel platzte ab und an ...
Weiterlesen …

An Einbruchschutz schon bei der Hausplanung denken

Dennert Massivhaus Einbruchschutz
Alle vier Minuten schlägt in Deutschland ein Einbrecher zu. Deshalb sollten Bauherren schon bei der Planung des Hauses das Thema Sicherheit bedenken. Das spart später Ärger und Kosten, die durch einen nachträglichen Einbau anfallen können. Doch welche Maßnahmen lohnen sich?
Der Fertighaus-Bauer Dennert aus Schlüsselfeld empfiehlt, sich nur auf zertifizierte Sicherheitslösungen zu verlassen. Dennert ist seit 2018 Mitglied des Netzwerks „Zuhause sicher“. Der gemeinnützige Verein engagiert sich für einen besseren ...
Weiterlesen …

Neue Farbvariationen als Hitzeschutz für gedämmte Fassade

Fassadenfarbe von Heck Wall Systems
Gerade in Neubaugebieten dominieren helle Fassaden. Das hat vor allem praktische Gründe, denn wenn im Sommer die Sonne vom Himmel sticht und das Thermometer nach oben klettert, muss die Hausfassade extremen Belastungen standhalten. Tagsüber sind an der Oberfläche Temperaturen bis 40°C möglich, bei dunklen Farbtönen sogar bis zu 70°C. Nachts kühlt sich die Oberfläche dann schnell wieder ab. Durch den ständigen Temperaturwechsel dehnt sich der Putz und zieht sich wieder ...
Weiterlesen …

Heizen und Kühlen über die Decke: Hochleistungs-Lehmmodule für ein optimales Raumklima

Hochleistungs-Lehmmodule von ArgillaTherm
Hochleistungs-Lehmmodule sparen Energie und Anlagenkosten und sorgen gleichzeitig für ein optimales Raumklima. Sie können sowohl heizen als auch kühlen. Durch ihre herausragende Sorptionsfähigkeit werden die positiven Wirkungen nochmals verstärkt. Das wurde von der Materialforschungs- und prüfanstalt (MFPA) an der Bauhaus-Universität Weimar gemessen und zertifiziert. Sie bewirkt vor allem eine ständige Luftreinigung und Feuchteregulierung. Im Gegensatz zu Produkten aus Gips, Beton oder Blech muss hier nicht genau auf den Taupunkt geachtet ...
Weiterlesen …