Corona-News
Corona-Fallzahlen in Deutschland am Dienstag 21.9.2021, 00:00 Uhr
Insgesamt seit Vortag 7 Tage 7-Tage-Inzidenz Verstorben
4.150.516 4.664 56.922 68,5 93.052
Weitere Informationen und detaillierte Statistiken gibt es beim Robert-Koch-Institut  

Neuerscheinung: Es ist mehr als nur nicht Laufen von Johannes Maier

Cover_Es_ist_mehr_als_nur_nicht_Laufen-42b546c1
Nach dem Tod seines besten Freundes verändert sich das Leben von Johannes Maier, gerade mal 19 Jahre jung, radikal: Er bekommt Depressionen, hat einen Unfall und wacht dann querschnittgelähmt aus dem Koma wieder auf und beginnt sein zweites Leben. Das Buch entstand während der Coronapandemie. Es ist Johannes Maier ein Anliegen, das Thema Querschnittlähmung ausführlich zu beschreiben und die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren ...
Weiterlesen …

NEUERSCHEINUNGEN im November 2020, indayi edition – Ausgangsituation: Selbsthass, Endstation: Selbstliebe – Emilia Sophie Kamil

47-3-Cover_Selbstliebe-7c975798
In dieser sehr detaillierten, aufschlussreichen und ehrlichen Biografie geht es um eine junge Frau, die mit zahlreichen Problemen und Schwierigkeiten des Erwachsenenwerdens, mit ihrem Selbstbild, ihrem Körper, ihrer Selbstfindung und ihrer Familie zu kämpfen hat. Sie hat ein verzerrtes Selbstbild und kann sich selbst nicht so akzeptieren, wie sie ist. Unsicherheit und Selbsthass sind ihre ständigen Begleiter und Stolpersteine auf ihrem persönlichen Entwicklungsweg ...
Weiterlesen …

NEUERSCHEINUNGEN im November 2020, indayi edition – Ich, weiblich, unglücklich – Nancy S.

33-6-Cover_Kranke Leben Nancy-5ff73a63
"Ich, weiblich, unglücklich suche nach Mutter, die mich liebt! Selbstverständlich psychisch krank?" von Nancy S. erzählt die Geschichte eines Mädchens, das sich von einem ungeliebten Kind zu einer psychisch erkrankten Erwachsenen entwickelt. Als fünftes von sechs Kindern kämpft sie um die Aufmerksamkeit ihrer Eltern, die eigentlich an niemand anderen denken außer an sich selbst. Von ihrer Mutter wird Nancy immer wieder getriezt und aufgezogen, der Vater bekommt so einiges nicht mit, weil er viel mit sich selbst und seinen eigenen Problemen beschäftigt ist. Nancy, die von allen Billy genannt wird, was somit schon von klein auf dazu beiträgt, dass sie ihre Identität nur gestört ausleben kann, wächst alles andere als in einer behüteten Umgebung auf. Beide Eltern sind auf ihre Art egoistisch und kein gutes Vorbild für ihre Kinder. Auch führen die Eltern untereinander keine harmonische Beziehung: Der Mutter fehlt jegliches Gefühl von Empathie und der Vater sieht sich machtlos und überfordert in der Beziehung zu seiner Frau und seinen Kindern, weswegen er auch zu körperlicher Gewalt greift. Es geht immer nur um den Sieger und Verlierer. So tragen sie ihre eigenen Konflikte an den Kindern aus und machen sie zur Zielscheibe für all ihren Frust. Die sehr unwertschätzende Atmosphäre im Haushalt der Familie führt dazu, dass Nancy sich immer zu dick fühlt und eine Essstörung entwickelt ...
Weiterlesen …